Sport Kölner Sport

stadionbad1182011b

Stadionbad schließt am Donnerstag früher wegen Hochsicherheitsspiel

Köln | Aufgrund des bevorstehenden Fußballspiels am morgigen Donnerstag zwischen dem 1. FC Köln und Roter Stern Belgrad im Rheinenergiestadion gibt es Einschränkungen im Betrieb des Stadionbades. Aus Sicherheitsgründen und Rücksprache mit der Kölner Polizei ist diese Maßnahme getroffen worden.

Am Spieltag, Donnerstag den 28. September 2017, schließt das im Sportpark Müngersdorf gelegene Stadionbad bereits um 16 Uhr auf Empfehlung der Polizei, da eine sichere An- und Abreise nicht mehr gewährleistet werden kann. Es sind alle Bereiche des Stadionbades betroffen, auch die Sauna schließt früher.

Nach Mitteilung der Kölner Polizei werden 46.000 Zuschauer im Stadion erwartet. Darunter gewaltgeneigte Fans beider Mannschaften, deren Verhältnis als feindschaftlich eingestuft wird. Die Polizei ist bestrebt, das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Fanlager mit Konfliktpotenzial zu unterbinden und ist mit vielen Beamtinnen und Beamten im Einsatz.
Infos zu Öffnungszeiten der weiteren Kölnbäder finden Sie hier.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

veluxfinal4_06_02_18

Köln | Mai 2010 wurde in der Kölner Lanxess Arena das Velux EHF Final4 als neues Entscheidungsturnier der europäischen Champions League des Handballs eingeführt. In diesem Jahr findet der Saison-Höhepunkt des europäischen Club-Handballs zum zehnten Mal und erneut in Köln statt. Das bestätigt auch die Stadt Köln. Die Stadt Köln als Gastgeber sei untrennbar mit dem Erlebnis verbunden, sagen die Veranstalter. Dazu sollen auch viele Fans gehören, die Jahr für Jahr zum Handballfest anreisen. Neben dem Sport gehört auch ein Show-Programm rund um die Spiele zum Velux EHF Final4.

Köln | Bis zum 30. Januar können die Kölner wieder für ihre „Sportlerin, den Sportler und das Team des Jahres 2017 abstimmen“. Das geht online über www.sportlerwahl.koeln

baeder_fotolia_kid

Köln | Die Kölnbäder bieten auch im Freibadsommer 2018 betreute Ferienwochen, für Schulkinder in den Sommerferien, an. In Zusammenarbeit mit IFBE-Klassenfahrten/teamEXPERTE soll eine feste Gruppe jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr qualifiziert und altersgerecht betreut werden.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN