Laufen

schuelerlauf_adenauer_weiher_21052016

Köln | 1.500 Kölner Schüler zwischen fünf und 15 Jahren starteten heute zum Waldlauf rund um den Adenauer Weiher. Drei Strecken konnten absolviert werden: 1.000, 2.000 oder 4.200 Meter. Ausgerichtet wurde die Laufveranstaltung für den Nachwuchs vom Rheinenergiemarathon Köln und dem Leichtathletikverband Nordrhein.

RheinEnergieMarathon_18_05_16

Köln | Vor 20 Jahren feierte der Köln Marathon mit über 13.000 Anmeldungen bereits bei ihrer Premiere einen Weltrekord. Am 2. Oktober geht es für den Rhein Energie Marathon in die zwanzigste Runde. Die Strecken sind im Vergleich zu 2015 unverändert. Bisher haben sich rund 14.500 Teilnehmer angemeldet. Auch die Altbewährte Fan-Meile am Rudolfplatz ist wieder dabei. Neben dem Marathon selbst, verlost die Rhein Energie unter allen Halb- und Vollmarathon-Läufern eine vierzehntägige Norwegen-Rundreise, zu dem Ort, wo der klimaneutrale Strom herkomme.

stadionlaug_17_05_16

Köln | Am 29. Mai geht der Pax-Bank Stadionlauf unter dem Motto „kirche.läuft“ in die achte Runde. Die gemeinsame Organisation durch katholische und evangelische Institutionen, machen den Stadionlauf zu einer ökonomischen Sport-Veranstaltung in Köln. Ziel des Stadionlauf sei es, die Unterschiedlichkeit der Menschen als Normalität anzusehen und jedem die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit anderen Sport zu treiben. Dieser inklusive Ansatz spiegle sich sowohl im Wettkampf- als auch im Rahmenprogramm wieder. Im letzten Jahr verzeichnete die Veranstaltung insgesamt 7.000 Besucher.

>>> Hier geht es zum Zeitplan: 8. Pax-Bank Stadionlauf Köln 2016

Köln | Am 4. Mai 2016 startet der 13. GALERIA Kaufhof Nachtlauf des ASV Köln im Kölner Tanzbrunnen. Schon jetzt seien mehr als 500 der 3000 Startplätze vergeben. Erstmalig in der Geschichte des Nachtlaufs bietet der Veranstalter neben dem Hauptlauf mit der Länge von 10km für Laufanfänger eine 5km-Distanz an.

marathon_04102015

Köln |  Benson Waweru aus Kenia hat die Startnummer 8850. Er gehört nicht zu den Eliteläufern. Benson Waweru gewann den Köln Marathon in 2:16:03 Stunden. Das ist bisher die langsamste Zeit eines Marathon Finishers an Platz Eins. Aber der Köln-Marathon ist ja auch nicht für seine Geschwindigkeit, sondern Geselligkeit bekannt. Auch auf den Plätzen zwei mit Wubishet Zewde aus Äthiopien und Khalid Lablaq auf Platz drei stehen keine Eliteläufer. Erst auf Platz vier mit 2:27:31 landete der auf Platz Eins gesetzte, Edwin Kemboi Yano.
--- --- ---
Fotostrecke: Die Sieger des Köln-Marathon 2015 >
--- --- ---

Köln | Am Sonntag 4. Oktober 2015 findet der 19. Rheinenergiemarathon statt. Der Veranstalter geht von über 24.000 Sportlerinnen und Sportlern aus. Der überwiegende Teil auf die Halbmarathonstrecke. Schon heute waren weite Teile der Kölner Innenstadt gesperrt. Das Ziel liegt in der Komödienstraße. Lesen Sie hier wann die Läufer des Marathon in welchem Stadtteil laufen.

treppenlauf_31082015

Köln | Zum dritten Mal war der KölnTurm Ort für einen außergewöhnlichen Laufevent. Wer ist der Schnellste über 39 Etagen und 700 Stufen. 200 Starter wollten es wissen. Die Feuerwehr ermittelte ihren NRW Meister.
---
Fotostrecke: Einige wenige Impressionen vom Treppenlauf im KölnTurm >
---

Köln | Mit dem erwarteten Zweikampf der beiden Favoriten Noureddine Mansouri und Maciek Miereczko endete am Sonntag die zweite Auflage des Kölner Ringelaufs. Altstadtlauf-Gewinner Mansouri vom TuS Köln rrh. siegte nach zehn Kilometern und 31:11 Minuten auf den Kölner Ringen und verwies Vorjahressieger Miereczko (31:52 Min.) vom VFB Erftstadt Multisport auf den zweiten Platz. Beide Topläufer blieben bei ihrem Duell unter der Siegerzeit Miereczkos aus dem Premierenjahr. Dritter wurde ASV Köln-Läufer Dominik Fabianowski (32:07 Min.)

hrs_business_run_14082015_PR

Köln | 20.000 Menschen schnürten gestern vor dem Rheinenergiestadion die Laufschuhe und rannten in 1.100 Unternehmensteams durch den Sportpark Müngersdorf. Der Veranstalter spricht von der drittgrößten Unternehmenslaufveranstaltung in Deutschland. Wer ankam wurde mit einem Zieleinlauf im Rheinenergiestadion belohnt und konnte anschließend hier noch feiern.

altstadtlauf_01082105

Köln | Ein Platzregen kurz vor dem Start konnte den Läuferinnen und Läufern des 6. Kölner Altstadtlaufes wenig anhaben. 2.700 schnürten die Laufschuhe und gaben sich auf eine der exklusivsten und schönsten Laufstrecken in Köln. Wer kann schon über 2000 Jahre Geschichte laufen? Der Ausrichter der Kölner Polizeisportverein und Veranstalter waren rundum zufrieden. Am Ende spendeten die Läufer und die Sparda Bank 50.000 Euro an die „RTL-Stiftung - Wir helfen Kindern“.

Köln | Der Business Run eines Kölner Hotelportals erwartet am 13. August 2015 mehr als 20.000 Läuferinnen und Läufer aus rund 1.100 Unternehmen. Dies gab der Veranstalter jetzt bekannt. Der Lauf findet am Kölner Rheinenergiestadion statt.

Köln | Gestern galt für Köln und NRW eine Unwetterwarnung mit starkem Sturm. Die Veranstalter des Women´s Run entschieden sich dafür ihre Läufe abzusagen. Jetzt berichten sie dass die Stimmung dennoch sehr gut war und tausende Teilnehmerinnen am Tanzbrunnen feierten.

Köln | Rund 20.000 Läuferinnen und Läufer werden am Donnerstag, 13. August 2015, zum diesjährigen HRS Business Run erwartet, der im Rahmen des Kölner Sportjahrs unter dem Motto „Laufe, fiere, danze!“ stattfindet.

debark_kons_PR

Köln | aktualisiert | Wenn am Donnerstag, 30. Juli 2015 zum sechsten Mal unter dem Motto „Laufe op Kölsche Art“ der Startschuss zum Sparda-Bank Altstadtlauf Köln fällt, geht es nicht nur um sportliche Höchstleistungen. Die Starterinnen und Starter sammeln mit ihrem Lauf entlang des Kölschen Stadtpanoramas zwischen Altstadt und Rheinauhafen fleißig Spenden für einen guten Zweck. Denn der Titelsponsor, die Sparda-Bank West, spendet pro Läufer 10 Euro für die „Stiftung RTL - Wir helfen Kindern“. Nachmelder können sich noch bis eine Stunde vor Beginn des Laufes anmelden.

altstadt_lauf_13072015

Köln | Zum sechsten Mal gehen am 30. Juli 2015 maximal 3.500 Läuferinnen und Läufer auf die Altstadtrunde. Der Rundkurs geht an den markantesten Kölner Gebäuden vorbei. Der Polizeisportverein ist Partner des Altstadtlaufs.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum