Sport Laufen

asv_nachtlauf_2017_25052017

2.400 rennen in die Kölner Nacht – 14. ASV Galeria Kaufhof Nachtlauf

Köln | 2.400 Läuferinnen und Läufer gingen heute Nacht vom Tanzbrunnen aus, auf eine der schönsten Strecken Kölns und das noch bei Nacht. Zum 14. Mal fand der ASV Galeria Kaufhof Nachtlauf am Tanzbrunnen statt. Mit dabei auch Promis und Knacki Deuser, der zwar selbst wegen einer Verletzung nicht mitlaufen konnte, aber erzählte, dass er wieder auf den Kurzstrecken um 800 Meter Gas gebe. Sehen Sie im report-K Videobericht den Start der 2.400 und ein kurzes Interview mit Heinz Michna von Galeria Kaufhof und ASV-Präsident Walter Bungard über Laufveranstaltungen in Köln.

Traumhafte Strecke mit Blick in den Sonnenuntergang

Die Strecke ist nicht einfach, vor allem an einem Abend wie heute, mit viel Wind. Dann kann die Deutzer Brücke schlauchen, denn dort ist auch der ein oder andere Höhenmeter zu überwinden. Aber die Läufer wurden bei dem Panorama und der glutrot untergehenden Sonne im Kölner Westen mehr als entschädigt. Zunächst geht es am Rheinufer entlang, dann sind die beiden Brücken zu überwinden und später geht es zurück an den Tanzbrunnen. Für die 5 km Rennerinnen und Renner ist dann schon Schluss und die können sich auf die After-Run-Party im Backstagebereich des Tanzbrunnens einstimmen. Die 10 Kilometer Läuferinnen und Läufer gehen dann auf eine zweite Runde. Nicht nur die Athmosphäre in der Blauen Stunde ist besonders. Der Laufevent hat auch einen sehr familiären und kölschen Charakter. Fast hat man den Eindruck jeder kennt jede und jede kennt jeden.

Im September hat der ASV dann die Brücken zum nächsten Mal optioniert. Beim Brückenlauf, der ist dann aber frühmorgens.

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

Köln | Am kommenden Sonntag starten nach Veranstalterangaben rund 1.000 Läuferinnen und Läufer beim 6. Köln Turm Treppenlauf. Das Kölner Hochhaus hat 39 Etagen und 714 Stufen. Vor allem Feuerwehrteams nutzen den Lauf für ihr Training.

wehrle_2112012

Köln | In gut neun Wochen steigt die zehnte Auflage des Benefizlaufs Run of Colours zugunsten der Aidshilfe Köln im Rheinauhaufen Köln. Nun hat Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1.FC Köln, die Schirmherrschaft übernommen.

asv_brueckenlauf_2017_10917

Noch im Mai hatte der Kölner Traditionsverein ASV Köln verkündet, dass die inzwischen 38. Ausgabe des Brückenlaufes am 9. September stattfinden soll. Nun hat der Verein die Veranstaltung abgesagt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN