Sport Laufen

Kein Strongmanrun am 11. September am Fühlinger See

Köln | Am 11. September 2021 gibt es keinen Strongmanrun am Fühlinger See in Köln. Der Veranstalter hat die Laufveranstaltung abgesagt.

Die Absage der Laufveranstaltung wird begründet mit den Auflagen eines umfassenden Hygienekonzepts, die nicht durchführbar seien. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit und können kostenfrei auf die Veranstaltung in 2022 umgebucht werden, so der Veranstalter des Strongmanrun. Allerdings stehen die Termine für 2022 noch nicht fest.

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

triathlon_pixa_06082021

Köln | Nach dem Köln Marathon wird jetzt auch der Köln Triathlon 2021 von den Veranstaltern abgesagt. Der nächste Köln Triathlon soll jetzt am 4. September 2022 stattfinden.

laeufer2010

Köln | Kein Köln-Marathon in 2021. Der Veranstalter hat vor dem Hintergrund der ansteigenden Fallzahlen der Corona-Pandemie heute die Marathon-Veranstaltung, die am 3. Oktober stattfinden soll abgesagt.

laufen_pixa_14072021

Köln | Am 23. September sollte der Firmenlauf Köln nach der Corona-Zwangspause im Jahr 2020 wieder stattfinden. Jetzt sagte der Veranstalter Weis Events auch die Veranstaltung in diesem Jahr ab. Der Grund fehlende Planungssicherheit.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >