Sport Laufen

marathon-sponsoren_12122011

In freudiger Erwartung auf den RheinEnergie Marathon Köln 2012 in neuem Design, Markus Frisch (Geschäftsführer der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH), Dr. Dieter Steinkamp ( Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie AG), Oberbürgermeister Jürgen Roters und Berthold Schmitt (Vorstandsvorsitzender des Kölner Verein für Marathon).

Köln Marathon 2012 mit neuem Namen, Logo & Titelsponsor

Am 14. Oktober 2012 fällt der Startschuss für den Marathon in der Domstadt unter einem neuen Namen: anstatt Köln Marathon wird er dann "RheinEnergie Marathon Köln präsentiert von der Sparkasse Köln/Bonn" heißen. Das in Köln ansässige Energieunternehmen übernimmt für die kommenden drei Jahre die Rolle des namengebenden Titelsponsors. Darüber hinaus warten auf die Kölner Läufer weitere Neuerungen.

Freudige Erwartungen und viel Neues für 2012

Dem Köln Marathon ist es nach drei Jahren ohne Hauptsponsor gelungen, diese Lücke zu schließen. Dies alles sei nun Schnee von gestern, so Markus Frisch, Geschäftsführer Köln Marathon, denn mit dem Einstieg der RheinEnergie als Namensgeber und Hauptsponsor habe man einen Partner erster Güte an seiner Seite und sehe nun dem 14. Oktober 2012 mit freudiger Erwartung entgegen. Aber nicht nur der Titelsponsor und der Name haben sich für das Jahr 2012 geändert, der Köln Marathon bekommt zudem ein neues Gesicht. Ein neues, mit Unterstützung der RheinEnergie gestaltetes Logo wird künftig die Veranstaltung schmücken. Zu sehen ist das neue Logo ab morgen auf der ebenfalls neu angelegten Internetseite der Sportveranstaltung. Dort haben interessierte Teilnehmer vom 13.12. bis 31.12 zudem die Gelegenheit sich für einen Sonderpreis von 49 € zum Marathon anzumelden (Läufer 49 € / Inline-Skater 39 € / Läufer der halben Strecke 29 €). Nach Ablauf dieses Zeitraumes werden die üblichen Startgebühren anfallen.

Neues Ziel gesucht

Auch im Start/Ziel Bereich soll sich für das nächste Jahr einiges tun. Nach Angaben von Frisch sollen im Ziel-Bereich der letzten Jahre im nächsten Jahr voraussichtlich Bauarbeiten stattfinden. Da man die Läufer nicht durch ein Baupanorama ins Ziel einlaufen lassen will, sucht der Marathon momentan einen neuen geeigneten Ziel-Bereich. Ob das Ziel dabei rechts- oder linksrheinisch liegen wird, wollte sich Frisch zu diesem Zeitpunkt noch offen lassen. Natürlich wünsche man sich einen Zieleinlauf in Domnähe, doch sei dies zum einen mit erheblichen Auflagen und Schwierigkeiten verbunden und zum anderen durch die Enge des Raumes relativ schlecht umsetzbar. Frisch zeigte sich jedoch zuversichtlich, ein Ziel zu finden, das den Läufern gefallen werde. Außerdem soll der ein oder andere Hotspot am Kölner Rheinufer auch Teil der Laufstrecke 2012 werden. Planungen für eine 2. Veranstaltung in 2012, wie es momentan zum Beispiel in Bonn der Fall ist (Silvesterlauf), seien ebenfalls in Überlegung und fester Absicht, so Frisch weiter.

Eine einfache Entscheidung

Die RheinEnergie als neuer Titelsponsor ist an sich keine neue Gestalt im Kölner Marathon Kreis. Sie ist langjähriger Partner Kölner Marathonveranstaltungen und seit 2007 bereits Titelsponsor des RheinEnergie Schulmarathon in Köln. Ihr Schwerpunkt bei Jugend und Schule werde sie deshalb auch als Titelgeber für die Gesamt-Marathonveranstaltung beibehalten, so Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie. Die Zusage über den Titelsponsorposten begründete Steinkamp dabei wie folgt: „ Für uns ist die Marathonveranstaltung in Köln eines der demokratischsten Sportereignisse überhaupt, das Jahr für Jahr als Zuschauer und aktive hunderttausende von Menschen in der ganzen Region anzieht. Dabei gehen Jung und Alt, Erstläufer sowie alte Hasen, Inline-Skater, Rollstuhlfahrer, und Handbiker an den Start. Sportstadt Köln – Das ist ein wichtiges gesellschaftliches Ziel aller, an dessen Erreichung wir tatkräftig mitarbeiten wollen, denn als regionales Unternehmen sind auch wir ein lebendiger Teil der Gesellschaft.“ Zudem sollen 2012 bis zu 100 Mitarbeiter aus den eigenen Reihen am Marathon teilnehmen, so Steinkamp. Der Vertrag zum Hauptsponsor ist zunächst auf 3 Jahre angelegt - mit der Möglichkeit auf Verlängerung. Der Marathon verspricht sich von dem neuen Sponsor vor allem eine finanzielle Absicherung und daraus resultierende längerfristige Planungsmöglichkeiten. Zudem will Frisch nun auch über die Überarbeitung und Neugestaltung des Schulmarathons und des Kinderfestes nachdenken.

Die Bedeutung für Köln

Auch Oberbürgermeister Jürgen Roters sieht der Zusammenkunft von RheinEnergie und dem Köln Marathon freudig entgegen. Köln als Sportstadt sei mit etlichen Veranstaltungen - wie beispielsweise dem DFB Pokalfinale der Frauen, dem Triathlon, den Final Four und natürlich auch dem Köln Marathon - im Angesicht der Konkurrenz gut aufgestellt, so Roters. Dennoch stehe man als viertgrößtes Marathonevent in Deutschland und sechstgrößtes in Europa im ständigen Wettbewerb. „Deshalb ist es umso erfreulicher, dass die Veranstalter nun die RheinEnergie als sichere Basis an ihrer Seite haben, die finanzielle Sicherheit garantiert aber vor allen Dingen den Weg leichter macht für zukunftsorientierte Innovation und Umsetzung, die erforderlich ist, um den Köln Marathon weiterhin gegen die Konkurrenz bestehen zu lassen und ein wesentlich Beitrag zu Köln als Sportstadt leistet.“

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

mockenhaupt28112010

Berlin (| Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt kann sich trotz ihrer Schwangerschaft eine Rückkehr auf die Laufbahn vorstellen. "Ach, vielleicht sieht man mich ja doch irgendwann noch in der Mannschaft im Nationaltrikot. Ich weiß es gar nicht", sagte sie der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe).

Köln | Der Veranstalter spricht sogar von einem Teilnehmerrekord bei „Rodenkirchen läuft“. 1.000 Menschen seien heute im Forstbotanischen Garten gestartett und auf die 5- beziehungsweise 10-Kilometer-Strecke gegangen.

Marathon_Philipp-Cielen_20190218

Köln | Die Veranstalter des Köln-Marathon 2019 sprechen von einer ungebrochenen Nachfrage nach Startplätzen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >