Sport Laufen

koelnmarathon3_02_10_16

Köln-Marathon 2016: Raymond gewinnt mit 2:08:39

Köln | aktualisiert |Beim 20. Köln-Marathon am heutigen Sonntag, 2. Oktober, hat sich Raymond Kipchumb Choge den ersten Zieleinlauf gesichert. Kurz nach 12 durchlief der Kenianer das Zielband mit der Siegerzeit von 2:08:39. Rund zwei Minuten später holte sich Nicholas Manza Kamakya ebenfalls aus Kenia, mit einer Zeit von 2:10:22 den zweiten Platz. Dritter wurde Allan Kipkorir Kiprono mit einer Zeit von 2:10:41. 

>>> Fotostrecke: Die Sieger des Köln-Marathon 2016

Vierter im Marathon bei den Herren wurde Wilfried Kirwa Kigen in 2:2:48 Stunden. Vierter Shadrack Kipkogei Tanui in 2:15:17 Stunden. Der schnellste Deutschen bei der Herrenrunde war übrigens  Christian Schreiner.

Genau wie der Sieger bei den Männern, kommt auch die diesjährige Marathon Gewinnerin aus Kenai. Als erste an der Ziellinie ist Bornes Jepkurui Kitur mit einer Zeit von 2:32:16. Als zweite erreicht Maike Schön die Ziellinie mit 2:47:51.

Den Halbmarathonlauf gewann bei den Frauen Laura Hottenrott in 1:15:11 Stunden. Bei den Männern kam Tom Gröschel nach 1:04:52 Stunden ans Ziel. Somit brauchte er nur rund eine Minute länger als der Vorjahressieger.  

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

23052018_LTDSHS_Staffeluebergabe_BeautifulSport_AxelKohring

Köln | Die Sprinterinnen und Sprinter des Leichtathletik-Teams Deutsche Sporthochschule (LTDSHS) haben am vergangenen Pfingstwochenende gute Leistungen gezeigt. Vor allem auf der 400-Meter-Strecke sowie bei den Staffeln gab es erfreuliche Leistungssteigerungen.

16052018_AnnaGehring_ASVKoeln

Köln | Die Leichtathletin Anna Gehring ist neue Bahnmeisterin über die 10.000 Meter-Distanz. Am vergangenen Wochenende setzte sich die 21-jährige Nachwuchsläuferin des ASV Köln in 33:33,96 Minuten gegen ihre Konkurrenz durch.

Köln | Fünf oder zehn Kilometer an einem herrlichen Frühsommerabend in die Kölner Nacht laufen. Das ist der Galeria Kaufhof Nachtlauf veranstaltet vom ASV Köln. 2.500 Laufbegeisterte und -verückte starteten am Kölner Tanzbrunnen bei kölschen Tönen von Brings bis Querbeat. Mit der Nummer 11 war Peter Brings dabei und die Nummer 1 trug ein junger Läufer aus Ehrenfeld. Die 5 Kilometer gewann Daniel von Laufteam Bunert.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN