Sport Laufen

rheinenergiemarathon_25_09_17

Der Rheinenergiemarathon 2016

Rheinenergiemarathon Köln am 1. Oktober 2017

Köln | "Dein Köln. Dein Ziel." Unter diesem Motto sind viele Bürgerinnen und Bürger schon Monate zuvor im Lauffieber und sammeln fleißig Kilometer, um beim Rheinenergiemarathon Köln die gesamte Strecke meistern zu können. Nach dem 20-jährigen Jubiläum im vergangenen Jahr, werden auch am 1. Oktober 2017 wieder viele Läuferinnen und Läufer erwartet, die sich der 42.195 Kilometer langen Herausforderung stellen. Auch der Halbmarathon, der Wettbewerb im Staffellauf und der Schulmarathon/Kinderlauf erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Mehr als eine halbe Million begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer feuern die Aktiven vom Straßenrand an. Stimmung machen zudem eine Vielzahl an Samba Gruppen, die mit getrommelten Rhythmen den Läuferinnen und Läufern eine extra Portion Motivation geben. Die größte Motivation ist jedoch der Zieleinlauf selbst. Vor der Kulisse des Kölner Doms sind alle Gewinnerinnen und Gewinner.

Es werden circa 25.000 Läuferinnen und Läufer in diesem Jahr teilnehmen, davon gehen alleine um die 14000 Personen für den Halbmarathon auf die Strecke.

Während dieser Großveranstaltung werden auch zahlreiche Straßen für den Verkehr gesperrt und es gibt auch weitreichende Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr. Da viele Straßenbahn- und Buslinien vom Laufweg gekreuzt werden, kommt es an diesem Tag zu zahlreichen Änderungen. Wenn das komplette Läuferfeld den jeweiligen Streckenabschnitt passiert hat, werden die Kölner Verkehrs-Betriebe den Betrieb auf diesen Straßen in Abstimmung mit der Polizei wieder aufnehmen.

Betroffener Bus- und Bahnverkehr

Betroffene Stadtbahnlinien: 1, 7, 9, 16, 17

Betroffene Buslinien: 106, 127, 130, 131, 132, 133, 135, 136, 146, 140, 147, 150

Weitere Sport-Highlights 2017 in Köln finden Sie hier.

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

Köln | Die Veranstalter des Köln-Marathon melden einen Todesfall beim Halbmarathon. Ein Mann soll bei Kilometer 11 zusammengebrochen sein.

asv_brueckenlauf_2017_10917

Köln | Fünf Minuten lang strömten die Läufer durch das Starttor am Deutschen Olympiamuseum im Rheinauhafen, um auf die Strecken des 37. Gerolsteiner Brückenlaufes in Köln zu stürmen. Gleich zu Beginn ein schwieriger Teil mit dem Kopfsteinpflaster, den aber alle Teilnehmer meisterten. Mit dabei auch Comedian Knacki Deuser, der ein ehrgeiziges sportliches Ziel verfolgt: Bei den Senioren-Weltmneisterschaften über 800 oder 1.500 Meter in seiner Alterklasse auf die Strecke zu gehen. Sehen Sie den Start, ein Interview mit Knacki Deuser, warum Köln die schöneren Brücken als Hagen-Ernst hat und Impressionen vom Brückenlauf 2017.

Köln | Am 10.09.2017 startet in Köln der 37. Gerolsteiner Brückenlauf des ASV Köln. Die Anmeldung ist jetzt unter www.asv-koeln.de geöffnet – man kann zwischen der Kurzdistanz (ca. 5,5 km) und der Langdistanz (ca. 15,5km) wählen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN