Sport Laufen

laeufer2010

Run of Colours erwartet über 1.700 Läufer

Köln | Der Run of Colours, dieses Jahr unter dem Motto „Ich lauf‘ mir die Füße bunt“, am morgigen Samstag, 7. September, beginnt um 16 Uhr. Die Veranstalter rechnen mit über 1.700 Starter an der fünf Kilometer langen Strecke im Rheinauhafen. „Wenn das Wetter mitspielt, knacken wir vielleicht sogar den Teilnehmerrekord, weil sich oft am Eventtag noch 200 Läufer nachmelden, bis zum Anmeldschluss haben sich 1568 Läufer angemeldet,“ so Pressesprecher Erik Sauer.  

Nachmeldungen sollen am Samstag bis zu einer halben Stunde vor dem jeweiligen Startschuss noch möglich sein. Um 17:30 Uhr startet der Zehn Kilometer-Lauf. Zahlreiche Unternehmen und Organisationen  sollen auch in diesem Jahr wieder dabei sein.

Unter dem Motto „Ich lauf‘ mir die Füße bunt“ wollen die Teilnehmer im Rheinauhafen ein klares Zeichen für mehr Solidarität mit Menschen mit HIV und Aids, aber auch für mehr Vielfalt und ein vorurteilsfreies Miteinander. Deswegen biete die Aidshilfe als Veranstalter in diesem Jahr auch erstmals den fünf km-Lauf als Inklusionslauf an. Jeder sei willkommen, ein Zeichen für mehr Vielfalt und Akzeptanz zu setzen. Außerdem soll der Lauf dabei helfen, Berührungsängste abzubauen. „So eine Veranstaltung trägt dazu bei, dass das Thema HIV und Aids im Gedächtnis der Menschen bleibt. Denn trotz zahlreicher Forschungserfolge und Therapien ist HIV und Aids weiterhin nicht heilbar, auch wenn das die breite Öffentlichkeit meinen mag“, so Sauer.  

Die Veranstaltung trägt dazu bei, dass dieses Beratungs und Testangebot finanziert wird. Voraussichtlich werden zwischen 15.000 und 20.000 Euro für die Finanzierung der Beratungs- und Präventionsangebote zusammenkommen. Die Summe setze sich aus den Startgebühren, Spenden und der Unterstützung Kölner Organisationen und Unternehmen zusammen. „Wir sind hochzufrieden und freuen uns jedes Jahr, dass sich immer neue Unternehmen beim Lauf engagieren und uns unterstützen wollen“, sagt Sauer.

Kurzentschlossene können sich am Samstag ab 12 Uhr bis jeweils eine halbe Stunde vor dem Startschuss des jeweiligen Laufes nachmelden. Eltern können während des Laufes ihre Kinder auch bei der Kinderbetreuung abgeben, um sich in Ruhe die Füße bunt zu laufen.

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

asv_brueckenlauf_2017_10917

Noch im Mai hatte der Kölner Traditionsverein ASV Köln verkündet, dass die inzwischen 38. Ausgabe des Brückenlaufes am 9. September stattfinden soll. Nun hat der Verein die Veranstaltung abgesagt.

16052018_AnnaGehring_ASVKoeln

Köln | Die erst 21-jährige Anna Gehring hat am vergangenen Wochenende ihre persönliche Bestzeit über 10.000-Meter-Strecke regelrecht pulverisiert. Mit 32:20,37 Minuten unterbot das Nachwuchstalent die geforderte EM-Norm von 32:55 Minuten deutlich.

11062018_StrongmenRun_Wacken

Köln | Wacken steht für eines der größten Musikfeste weltweit. Doch am vergangenen Wochenende fand im Hohen Norden der Republik ein Laufsportevent der besonderen Art statt. Die 23-jährige Francesca Klein aus Köln errang bei den Damen den ersten Platz.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS