Leistungssport

StefanMücke_20_07_2016

Köln | Gestern hat der Rennfahrer Stefan Mücke die Ford-Werke in Köln-Niehl besucht. Stefan Mücke demonstrierte mit dem aktuellen Rennwagen Ford GT und seinem Team einen Boxenstopp. Der Parkplatz wurde dafür zu einer Boxengasse gestaltet.

Toronto | aktualisiert | Laut des WADA-Doping-Berichts gibt es Beweise für ein weit verbreitetes und staatlich gestütztes Doping russischer Athleten bei den Olympischen Spielen von Sotschi.

London | Favorit Andy Murray hat sich den Titel beim Tennisturnier in Wimbledon gesichert: Der Brite setzte sich im Endspiel gegen Milos Raonic, der als erster kanadischer Tennisprofi im Herren-Endspiel eines Grand-Slam-Turniers stand, mit 6:4, 7:6, 7:6 durch.

Brasilia | Brasilien hat den Einsatz der Bundespolizei zum Schutz des Deutschen Hauses während der Olympischen Spiele abgelehnt.

London | Angelique Kerber hat den Titel beim Tennisturnier in Wimbledon verpasst: Die 28-Jährige, die zum ersten Mal im Wimbledon-Finale stand, verlor gegen die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA mit 5:7, 3:6.

Köln | Mit Friederike Möhlenkamp, Lara Hoffmann und Robert Polkowski zählen gleich drei Athleten des Leichtathletik-Team Deutsche Sporthochschule Köln zum Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die diesjährigen Europameisterschaften vom 6. bis 10. Juli in Amsterdam. Insgesamt hat der Bundesausschuss Leistungssport (BAL) heute 104 Sportler, davon 51 Athleten und 53 Athletinnen, für die Olympia-Generalprobe nominiert.

laeufer2010

Moskau | Russlands Leichtathleten wollen gegen die Sperre bei den Olympischen Spielen juristisch vorgehen: Im Namen aller Athleten, die noch gegen die Anti-Doping-Regeln verstoßen hätten, werde Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof eingelegt, kündigte der Chef des russischen Olympia-Komitees, Alexander Schukow, am Dienstag an.

Genf | Das Internationale Olympische Komitee (IOC) unterstützt die Entscheidung des Leichtathletik-Verbandes (IAAF), Russland von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auszuschließen. Diese Entscheidung "ist im Einklang mit der seit langem verfolgten Null-Toleranz-Politik des IOC", hieß es in einer Mitteilung. Am Freitag hatte das IAAF die Sperre gegen Russland bestätigt und auf unbestimmte Zeit verlängert.

Moskau | Die britische Zeitung "The Guardian" meldet: Russisches Team bleibt von Olympischen Spielen ausgeschlossen. 

Frankfurt/Main | Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat 66 Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro die ersten deutschen Teilnehmer nominiert.

Lausanne | Bei Doping-Nachkontrollen zu den Olympischen Spielen 2012 in London sind 23 Sportler positiv getestet worden. Das teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Freitag mit. Die Namen der Athleten wurden nicht genannt.

Lausanne | Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat insgesamt 454 bei den Olympischen Spielen in Peking im Jahr 2008 genommenen Dopingproben erneut überprüft: Dabei seien insgesamt 31 Athleten aus sechs Sportarten positiv getestet worden, teilte das IOC am Dienstag mit.

Berlin | Bundespräsident Joachim Gauck reist zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro. Das bestätigte Michael Vesper, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und Chef de Mission des deutschen Olympiateams, im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

rennrad_25112014

Gent | Beim Fahrradrennen Gent-Wevelgem ist der belgische Sprinter Antoine Demoitié nach einer Kollision in der Nacht auf Montag seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 25-Jährige war mit einem begleitenden Motorrad kollidiert. Demoitié war etwa 150 Kilometer nach dem Start mit vier anderen Fahrern gestürzt, als das Motorrad in die Gruppe fuhr und ihn schwer verletzte.

Melbourne | Angelique Kerber hat das Endspiel der Australian Open gewonnen: Die 28-Jährige setzte sich am Samstag gegen die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA mit 6:4, 3:6, 6:4 durch.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum