Sport Leistungssport

ARD und ZDF übertragen doch Olympische Spiele

Berlin/Mainz | Rechtzeitig vor den kommenden Winterspielen Anfang Februar 2018 ist sicher, dass ARD und ZDF auch weiterhin live von den Olympischen Spielen berichten werden. Die Öffentlich-Rechtlichen haben mit dem US-Medienunternehmen Discovery eine Vereinbarung über die Olympischen Spiele 2018 bis einschließlich 2024 geschlossen, teilten die Sender am Freitag mit. "Lediglich bei den anstehenden Spielen in Pyeongchang werden ARD/ZDF nicht zuletzt aufgrund des geringen zeitlichen Vorlaufs nicht von allen Wettbewerben live berichten können", hieß es weiter.

"Wir haben immer betont, welch hohes programmliches Gut die Olympischen Spiele für die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland sind", so Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen. "Das ist eine gute Nachricht für den Sport und für unsere Zuschauer." ARD Sportrechte-Intendant Ulrich Wilhelm erklärte: "Gemeinsam mit Discovery werden ARD und ZDF die Olympischen Spiele auf sämtlichen Plattformen und Übertragungswegen übertragen können."

Zurück zur Rubrik Leistungssport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Leistungssport

Pyeongchang | Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hat der deutsche Zweierbob-Pilot Francesco Friedrich gemeinsam mit seinem Anschieber Thorsten Margis Gold geholt. Sie teilten sich den ersten Platz mit den zeitgleichen Kanadiern um Pilot Justin Kripps. Bronze ging an das lettische Gespann um den Piloten Oskars Melbārdis.

Pyeongchang | Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang haben die deutschen Skispringer Silber im Teamwettbewerb geholt. Damit konnten sie den Erfolg von Sotschi nicht wiederholen. Gold ging an Norwegen, Bronze an Polen.

Pyeongchang | Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang sind die deutschen Rennrodler ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben Gold im Teamwettbewerb geholt. Damit wiederholten sie den Erfolg aus Sotschi, als der Wettbewerb in der aktuellen Form seine Olympia-Premiere feierte. Silber ging an Kanada, Bronze an Österreich.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN