Sport Leistungssport

Biontech will im März vier Millionen Impfdosen mehr an EU liefern

Brüssel | Biontech will im März vier Millionen Impfstoffdosen mehr an die EU liefern als bisher geplant. Das teilte die EU-Kommission am Mittwoch mit. Damit wolle man das Virus in den Hotspots bekämpfen und den freien Grenzverkehr erleichtern, hieß es.

"Um aggressive Varianten des Virus zu bekämpfen und die Situation in Hotspots zu verbessern, sind schnelle und entschlossene Maßnahmen erforderlich", sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Die zusätzlichen Lieferungen sollen den Mitgliedstaaten dabei helfen, die Verbreitung neuer Virusvarianten unter Kontrolle zu halten. Laut von der Leyen sollen die zusätzlichen Dosen dort angewendet werden, "wo sie am dringendsten benötigt werden".

Das gelte unter anderem in Grenzregionen zur Sicherstellung des freien Waren- und Personenverkehrs.

Zurück zur Rubrik Leistungssport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Leistungssport

Tokio | Bei den Olympischen Spielen in Tokio haben die deutschen Dressurreiter Gold und Silber gewonnen.

Tokio | Die Deutsche Sarah Köhler hat über 1.500 Meter Freistil Bronze geholt und damit die erste Medaille für die deutschen Schwimmer bei Olympia seit 13 Jahren.

Tokio | Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio hat das deutsche Team im Dressurreiten die Gold-Medaille gewonnen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >