Sport Leistungssport

Nadal gewinnt zum elften Mal die French Open

Paris | Rafael Nadal hat in Paris zum elften Mal die French Open gewonnen. Im Stade Roland Garros besiegte der Spanier am Sonntag den Österreicher Dominic Thiem mit 6:4, 6:3 und 6:2. Thiem konnte besonders im ersten Satz für ein intensives und spannendes Match sorgen. Allerdings versagten ihm in den entscheidenden Momenten die Nerven, wodurch der Favorit Nadal in Führung gehen konnte.

Im zweiten Durchgang wurde der Spanier immer souveräner und holte sich nach 1:50 Stunden auch den zweiten Satz. Im dritten Durchgang plagten Nadal beim Stand von 2:1 Krämpfe in der Schlaghand. Jedoch konnte Thiem dies nicht nutzen, sodass Nadal nach 2 Stunden und 42 Minuten mit seinem fünften Matchball seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte.

Durch den erneuten Triumph verteidigte der 32-jährige Spanier den ersten Platz in der ATP-Weltrangliste.

Zurück zur Rubrik Leistungssport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Leistungssport

16052018_Capoeira_Weltmeister_privat

Köln | Am vergangenen Wochenende fand in der azerischen Hauptstadt Baku die diesjährigen Capoeira-Weltmeisterschaften statt. Ein „Professor“ aus Köln konnte sich dabei gegen die weltweite Konkurrenz durchsetzen und den Titel holen.

07052018_KoelnerSportrede2018_Woelki_DOSB

Köln | Bei der zurückliegenden neunten Ausgabe der Kölner Sportrede gab es in diesem Jahr einen besonderen Gast. Die Festrede hielt der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Er ging in die Verlängerung.

Beachvolleybal_-05072013_klein

Köln | Die in Köln ansässige Sportstiftung NRW hat ihren Etat für die individuelle Förderung von Leistungssportlerinnen und -sportlern 600.000 auf rund 2,4 Millionen Euro erhöht. Neben einem neuen Individualförderkonzept soll zukünftig auch der paralympische Leistungssport als neuer Schwerpunkt unterstützt werden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS