Sport Leistungssport

Olympia 2016: Kanuten und Hambüchen holen Edelmetall für Deutschland

Rio de Janeiro | aktualisiert | Bei den Olympischen Spielen in Rio waren die deutschen Kanuten erfolgreich. Am Reck holte Fabian Hambüchen Gold.

Kanute Sebastian Brendel gewinnt Gold bei Olympia

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hat Sebastian Brendel im 1000-Meter-Candier-Einer Gold geholt. Silber ging an Dos Santos Isaquias Queiroz aus Brasilien, Bronze an Serghei Tarnovschi aus Moldawien. Für den in Deutschland für den KC Potsdam startenden Brendel ist es nach dem Olympiasieg in derselben Disziplin in London 2012 die zweite olympische Medaille.--- --- ---

Kanuten Franziska Weber und Tina Dietze gewinnen Silber

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro haben Franziska Weber und Tina Dietze im 500-Meter-Kajak-Zweier Silber geholt. Gold ging an Gabriella und Szabo Danuta Kozak aus Ungarn, Bronze an Karolina Naja und Beata Mikolajczyk aus Polen. Für die in Deutschland für den KC Potsdam startende Weber und die SG LVB Leipzig startende Dietze ist es nach der Goldmedaille in derselben Disziplin und der Silbermedaille im 500-Meter-Kajak-Vierer 2012 in London die dritte olympische Medaille. Nur wenige Minuten zuvor hatte Sebastian Brendel im 1.000-Meter-Candier-Einer Gold für die deutschen Kanuten geholt.

Fabian Hambüchen gewinnt Olympia-Gold am Reck

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hat Fabian Hambüchen mit 15,766 Punkten am Reck Gold geholt. Silber ging an Danell Leyva aus den USA mit 15,500 Punkten, Nile Wilson aus Großbritannien bekam mit 15,466 Punkten Bronze. Für den in Deutschland für die TSG Niedergirmes startenden Hambüchen ist es nach Bronze in Peking 2008 und Silber in London 2012 die dritte Olympia-Medaille.

Vor den Olympischen Spielen in Rio hatte Hambüchen angekündigt seine internationale Karriere nach den diesjährigen Spielen beenden zu wollen.

IOC-Chef Bach verteidigt Russland-Entscheidung

IOC-Präsident Thomas Bach hat die Entscheidung, Russland nicht komplett von den Olympischen Spielen in Rio auszuschließen, verteidigt. "Ich glaube, die Entscheidung ist sehr wohl nachvollziehbar", sagte Bach der "Bild-Zeitung". "Jeder dieser Kritiker würde individuelle Gerechtigkeit für sich in Anspruch nehmen, wenn es um ihn selbst ginge", so Bach.

Im Übrigen habe Deutschland nach der Wende eine ähnliche Situation gehabt. "Damals hat jedoch kein Mensch danach gerufen, die deutsche Mannschaft von den Olympischen Spielen 1992 auszuschließen, weil zur gleichen Zeit das Staatsdoping-System der DDR aufgedeckt wurde."

Bahnradfahrerin Kristina Vogel holt in Rio Gold im Sprint

Bei den Olympischen Spielen hat Kristina Vogel im Bahnrad-Sprint Gold geholt. Die 25-Jährige setzte sich in der zweiten Runde des Finales in einem "Foto-Finish" mit nur vier tausendstel Sekunden Vorsprung und einem verlorenen Fahrradsattel gegen die Britin Rebecca James durch, die mit Silber nach Hause geht. Die Britin Katy Marchant hatte im kleinen Finale Bronze gewonnen.

Zusammen mit Miriam Welte hatte sich Vogel zuvor bereits Bronze im Teamsprint geholt. Außerdem ist Vogel die erste deutsche Olympiasiegerin in dieser Disziplin.

Patrick Hausding holt Olympia-Bronze im Kunstspringen

Bei den Olympischen Spielen hat Patrick Hausding im Kunstspringen die Bronzemedaille gewonnen. Nachdem er zuvor lange knapp hinter den Medaillenplätzen lag, katapultierte er sich mit dem zweieinhalbfachen Vorwärssalto am Ende nach vorne. Cao Yuan aus China holte Gold, Silber ging an den Briten Jack Laugher.

Für Hausding ist es die erste olympische Medaille überhaupt.

Silber für deutsche Tischtennis-Damen

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro haben die Tischtennis-Damen gegen China verloren und damit Silber geholt. Die deutschen Spielerinnen Han Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona unterlagen mit 0:3. Der Boxer Artem Harutyunyan hat das Halbfinale im Halbweltergewicht erreicht und damit Bronze sicher. Die deutschen Fußballerinnen haben nach einem 2:0-Sieg gegen Kanada die Teilnahme am Finale erreicht.

Die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stehen ebenfalls im Endspiel um Gold. Die deutschen Hockey-Herren haben es hingegen erstmals seit 2004 nicht in das Finale bei Olympia geschafft. Nach einer 2:5-Niederlage gegen Argentinien bleibt ihnen noch die Chance auf Bronze.

Zurück zur Rubrik Leistungssport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Leistungssport

laeufer2010

Köln | Einige werden die Spiele noch als "Universiade" kennen, jetzt heißen sie FISU World University Games. Die Spiele sind die international drittgrößte Sportveranstaltung nach den Olympischen Spielen und den Paralympics. Sie finden 2025 in den NRW Städten Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Essen und Mülheim an der Ruhr statt.

Tokio | Die ursprünglich schon für letztes Jahr geplanten Olympischen Sommerspiele in Japan sollen dieses Jahr und wegen der Coronapandemie ohne ausländische Zuschauer stattfinden. Das IOC habe diese Entscheidung Japans akzeptiert, meldeten japanische Medien am Samstag. Japan will aus Sicherheitsgründen keine Olympia-Touristen ins Land lassen.

Brüssel | Biontech will im März vier Millionen Impfstoffdosen mehr an die EU liefern als bisher geplant. Das teilte die EU-Kommission am Mittwoch mit. Damit wolle man das Virus in den Hotspots bekämpfen und den freien Grenzverkehr erleichtern, hieß es.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >