Textanzeigen

Fondssparen_ksk_16_10_17

Anlegen statt Stilllegen – Bringen Sie Ihr Geld in Bewegung

Als Folge der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) erleben auch Privatanleger derzeit ein historisch niedriges Zinsniveau. Seitdem lassen sich insbesondere mit Spar- oder Tagesgeldern keine oder kaum noch Erträge erzielen. Da nach Meinung von Ökonomen ein merklicher Zinsanstieg kurzfristig nicht zu erwarten ist, bedeutet das bis auf weiteres: Stillstand für Zinsanlagen!

Dies wiederum kann dazu führen, dass Ihr Vermögen an Kaufkraft verliert – nämlich dann, wenn die Rendite Ihrer Geldanlage niedriger ausfällt als die gleichzeitige Preissteigerung. Für 2017 rechnen Experten mit einer Inflationsrate von 1,5 % in Deutschland. Diesen Zuwachs muss eine Geldanlage also erreichen, um keinen Realwertverlust zu erleiden.

Wer einem Realwertverlust entgegenwirken möchte, benötigt aktuell alternative Anlageformen, die Chancen auf höhere Renditen bieten, wie zum Beispiel Aktien oder Investmentfonds. Studien zeigen, dass gerade deutsche Anleger auf die jetzige Zinssituation recht widersprüchlich reagieren. So gehen mehr als die Hälfte der Deutschen davon aus, dass sich die Niedrigzinsen negativ auf ihre finanzielle Lage auswirken. Gleichwohl ist 2016 der Anteil der Anlagen in Wertpapieren aller Art sogar gefallen.

An dieser Stelle versteht die Kreissparkasse Köln es, als ihren Anspruch, mit einer qualifizierten Beratung Sicherheit bei der Anlageentscheidung zu geben. Gerne zeigt die Kreissparkasse Köln ihren Kunden die Chancen und Risiken auf und begleitet sie so zu einer für sie passenden Geldanlage:

Im ersten Schritt ermittelt die Kreissparkasse Köln, welcher Anlegertyp Sie sind und welche Anlagestruktur am besten zu Ihnen passt. Als Ergebnis erhalten Sie ein auf Sie zugeschnittenes Portfolio, einen Vorschlag für die Verteilung des Vermögens nach Anlageklassen wie Zinsanlagen, Aktien oder Immobilien.

Im zweiten Schritt ermittelt die Kreissparkasse Köln den optimierbaren Anteil ihres Vermögens. Nur Geld, das aktuell nicht benötigt wird und auch mittelfristig nicht verplant ist, wird aufgegliedert und kann so langfristig für Sie arbeiten.

„Wer breit streut, gerät nicht so leicht ins Rutschen.“ Unter diesem Leitsatz spricht die Kreissparkasse Köln Ihnen im dritten Schritt eine Empfehlung aus, wie Sie Ihr Vermögen nicht nur auf verschiedene Anlageklassen, sondern auch auf verschiedene Werte innerhalb dieser Anlageklassen verteilen.

Im vierten Schritt überprüft die Kreissparkasse Köln einmal jährlich gemeinsam mit Ihnen Ihre Vermögensstruktur. So kann das Portfolio bei Bedarf an veränderte persönliche oder konjunkturelle Rahmenbedingungen angepasst werden.

Haben Sie Lust bekommen, vom „Stillleger“ zum Anleger zu werden? Gerne unterstützt die Kreissparkasse Köln Sie dabei und lädt Sie herzlich ein, die Vermögensberater in ihren Filialen zu besuchen. Möchten Sie sich zunächst einen Überblick über das aktuelle Anlageumfeld verschaffen? Dann lohnt sich ein Besuch der Internetseite.

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

herbstvolksfest_ad_19_02_18

Am Karsamstag den 31. März 2018 öffnet wieder das Kölner Frühlingsvolksfest. Zusammen mit der Gemeinschaft Kölner Schausteller e. G. verlost report-K in einem Gewinnspiel 5 x 2 Karten für zwei Fahrgeschäfte auf dem Frühlingsvolksfest in Köln.

krewelshof_ad_19_02_18

Karneval ist vorbei und die Eisbahn wurde für diese Saison geschlossen. Aber viele Events auf dem Krewelshof in Lohmar für 2018 stehen schon fest. Im Hofcafe können Sie täglich Frühstück, Mittagessen und Kuchen genießen. Im Hofladen können Sie regionales Obst und Gemüse einkaufen. Für Kinder gibt es die Spielscheune und den Spielpark.

firmenlauf_12_05_17_ad

Am 26. April 2018 startet die elfte Ausgabe der wohl größten „Betriebsfeier“ des Rheinlands am Fühlinger See

„Run as you are“ oder „loof wie de bess“. Es ist völlig egal wie man läuft, ob auf Bestzeitenjagd, Arm in Arm mit den KollegInnen oder rückwärts im Tauchanzug. Beim großen Business-Fun-Event in der Region ist die Hauptsache, das man Spaß hat. Auf der After Run Party kann man dann immer noch erzählen, wie unfassbar schnell oder elegant man die 6 km rund um den Fühlinger See absolviert hat. Der elfte Lauf in Köln, ein karnevalistisches Jubiläum. Wie in den vergangenen Jahren kann man natürlich auch wieder verkleidet teilnehmen.

>>> Fotostrecke: Rückblick Firmenlauf 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN