Textanzeigen

BarbieZons

„Busy Girl. Barbie macht Karriere“, die Ausstellung im KreisMuseum Zons

„Busy Girl. Barbie macht Karriere“

Sonderausstellung im KreisMuseum Zons vom 12. Juli bis 14. Oktober

Die Barbiepuppe ist seit den 1950er Jahren das Lieblingsspielzeug vieler junger Mädchen. Sie verkörpert ein ideales Frauenbild mit allen weiblichen Rollenklischees: Schönheit, ausgefallener Kleidung und immer in Begleitung ihrer Freunde Ken und Stacey. Doch Barbie kann auch anders: Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sie sich zum Vorbild für die moderne Karrierefrau. Während die erste Puppe noch ohne Funktion auf den Markt kam, begann sich Barbie der rasanten beruflichen Entwicklung der Frau anzupassen. Ob als Astronautin, Tierärztin oder Archäologin, Barbie stellte sich vielen Herausforderungen.

aSchaufensterBussyGirl1372018

Die Ausstellung stellt Barbie in verschiedenen beruflichen Szenarien dar und zeichnet die gesellschaftspolitische Entwicklung des Frauenbildes seit den 1950er Jahren nach. So macht die Puppe auch Karriere in Bereichen, die zu ihrer Zeit nicht dem gängigen Frauenbild entsprachen: Sie wird damit zur Vorreiterin einer ganzen Generation junger Mädchen.

Von den Sammlerinnen Bettina Dorfmann und Karin Schrey liebevoll zusammengetragen, richtet sich die Ausstellung nicht nur an Barbie-Fans, sondern vor allem auch an diejenigen, die die Entwicklung des modernen Frauenbildes im Wandel der Zeit nachverfolgen möchten. Die Ausstellung in Zons ist vom 12.07.2018 bis 14.10.2018.

Anschrift und Anfahrt:
Kreismuseum Zons - Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss
Schloßstraße 1

Anfahrt mit der Bahn zum Bahnhof Dormagen mit den Linien RE 6, RE 7 und S 11. Direkt am Bahnhof ist der Busbahnhof von dem der Bus zur Haltestelle Schloßstraße ohne Umstieg fährt. Es fahren die Linien 875, 886 , 887 und WE2.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 11:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 4,00 Euro

Weitere Informationen zur Ausstellung sowie zum Kreismuseum Zons.

www.kreismuseumzons.de

kreismuseum-zons@rhein-kreis-neuss.de

Rahmenprogramm zur Ausstellung:

Workshop für Kinder und Jugendliche

21.07.2018, Samstag 10:00 – 17:30 Uhr
Im Rahmen des Kulturrucksack NRW
Ob Barbie durch eine Unterwasserwelt taucht oder Ken durch das Weltall fliegt, hier ist alles möglich, denn der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Hier wird entwickelt und produziert: Ein Skript wird verfasst, Kleidung wird entworfen und hergestellt und natürlich darf der passende Filmhintergrund nicht fehlen. Anschließend wird alles (in Fotos) vereint um die Barbies im Stop Motion Film, in eurer ganz eigenen Welt, lebendig werden zu lassen.
Leitung: Janina Wesselow, Regina Künzler
Die Teilnahme (10-14 Jahre) am Workshop ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 16. Juli unter 02133 53020.

Puppenschätz-Aktion

29.07.2018, Sonntag 11:00 - 16:00 Uhr
Die Sammlerinnen Bettina Dorfmann und Karin Schrey geben Einblicke in ihr Wissen rund um Barbies, Puppen, Stoff- und Steifftiere.
Bringen Sie Ihre Lieblinge, egal ob Barbies oder Stoffbären, mit und lassen Sie sie von den Puppenexpertinnen schätzen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit durch die Ausstellung zu gehen und sich auf die Spuren des sich wandelnden Frauenbildes mit all seinen Rollenklischees seit den 1950er Jahren zu begeben.
Kosten: Museumseintritt, keine Anmeldung notwendig.

Sonderaktion: Männersache

12.08.2018, Sonntag
In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Kreis-Neuss. Barbie ist nur etwas für Frauen? An diesem Tag dreht sich alles um die Männer, denn sie bekommen nicht nur freien Eintritt! Für alle Whiskeyliebhaber bietet das Museum außerdem einen kostenlosen Whiskey zur Begrüßung. Eben ganz Männersache!

Karrierefrauen - Frauenkarrieren

29.08.2018, Mittwoch

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Kreis Neuss. Am Abend findet eine Podiumsdiskussion von und mit „Karrierefrauen“ statt, die Einblicke in die Lebenswelt erfolgreicher Karrierefrauen gibt. Tagsüber finden verschiedene Workshops statt, die Frauen fit für die Karriere machen, darunter ein Rhetorik Seminar sowie ein Seminar zum Thema „Powerfrauen – sicheres Auftreten im Beruf“.

Sonderführung: Baby an Bord

04.09.2018, Dienstag 10:00 Uhr

Bei uns wird die Elternzeit kulturell: Die neue Veranstaltungsreihe „Baby an Bord“ bringt junge Eltern mit ihren Babys ins Museum. Gemeinsam mit ihrem Nachwuchs wird die Ausstellung im Rahmen einer Kurzführung erkundet. Im Anschluss können sich die Eltern bei Kaffee und Snacks austauschen und Kontakte knüpfen. Wir haben das Museum an diesem Vormittag ganz für uns alleine! Die Kosten inklusive Eintritt, Führung und Verpflegung pro Elternteil betragen 10,00 Euro. Anmeldung unter 02133 53020.

Familienzeit auf Burg Friedestrom

07. bis 09.09.2018, Freitag bis Sonntag jeweils von 11:00 – 17:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Familienbüro des Rhein-Kreis Neuss, dem Archiv und Mundartarchiv wird ein Familientag mit kreativen Angeboten, Workshops und Führungen für Groß und Klein veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Ein Nachmittag im Museum

18. und 19.09.2018, Dienstag und Mittwoch jeweils um 15:00 Uhr

Nach dem Genuss von Kaffee und Kuchen im historischen Gewölbekeller des Museums werden die Besucher mit einem Vortrag und anschließender Ausstellungsbesichtigung in die Welt der Barbies entführt. Die Kosten für Kaffee, Kuchen, Eintritt und Führung betragen 7,00 Euro. Anmeldung erforderlich unter 02133 53020.

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

titelKredit_SB_27072018

Das Online-Kreditvermittlungsunternehmen KREDIT.DE aus Hameln war bisher Online tätig und baut jetzt ein Filialnetz in Deutschland auf. Alles was man Online bei KREDIT.DE erhält gibt es dann auch in den Filialen. Man kann die verschiedensten Kredite wählen. Das Produktportfolio reicht von einem kleinen Privatkredit über Autokredit oder Möbelkredit bis hin zum großen Immobilienkredit. KREDIT.DE wird in den nächsten Jahren ein eigenes Filialnetz aufbauen. Bisher setzte das Unternehmen ausschließlich auf die Online-Vermittlung von Kreditverträgen aller Art. KREDIT.DE aus Hameln sieht aber ein großes Potenzial in der persönlichen Beratung in einer Filiale. Die Banken schließen immer mehr Filialen und haben noch vor wenigen Jahren voll auf die digitale Welt gesetzt und leider feststellen müssen, dass nicht nur ältere Menschen Hemmungen haben, ihre Bankgeschäfte digital zu erledigen sondern auch jüngere Leute. Das Problem der Banken ist das sie einen enormen Verwaltungsapparat im Schlepptau haben. Aufsichtsbehörden verlangen immer mehr Nachweise und es gibt jede Menge einzuhaltende Vorgaben. Die hohen Kosten machten die Schließung einiger Filialen letztendlich unumgänglich.

starkregen_23072018_advertroial

Das Hab und Gut gegen Naturgefahren schützen

Der Sommer ist noch heiß und trocken, aber das nächste Gewitter kommt bestimmt. Jeder hat es in der letzten Zeit gemerkt, dass sich Naturgefahren viel häufiger und heftiger auswirken. Starker Wind wird zum Sturm und erreicht oft Orkanstärke. Dächer werden abgedeckt und Bäume knicken wie Streichhölzer um und verwüsten ganze Landstriche. Starkregenereignisse lassen Bäche zu reißenden Flüssen werden, überfluten Straßen, Keller, Tiefgaragen und Wohnungen. Faustgroße Hagelkörner zerschlagen selbst Windschutzscheiben oder Dachziegel und gefährliches Blitzeis bringt nicht nur den Straßenverkehr zum Erliegen. Solche Ereignisse werden zukünftig eher zunehmen als abnehmen sagen Klimaexperten.

odysseum_wasserspielplatz_1072018

In den NRW-Sommerferien bietet der Abenteuer-Außenbereich des Odysseum jede Menge Spiel und Spaß mit dem nassen Element. Dann heißt es Wasser marsch im Odysseum. Der Wasserspielplatz lädt mit Wasserwippe, Pumpe, Archimedischer Schraube und allerlei anderen Spielgeräten zum Ausprobieren, Mitmachen und Abkühlen ein. Spaß und Action verspricht die Riesen-Wasser-Rutschbahn „Wild Splash“, die von 12:00 – 17:00 Uhr zugänglich ist. Zweimal täglich findet außerdem die H2O-Mitmachshow statt, die verblüffende Experimente mit dem kühlen Nass präsentiert. Und dass man mit Wasser auch musizieren kann, zeigen die H2O-Instrumente, denen Klein und Groß verschiedene Töne und Klänge entlocken können.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN