Textanzeigen

jeckliner_31082018

Jeck auf Meer – mit dem Jeckliner in See stechen

Nächstes Jahr im April startet erstmalig ein Jeckliner. Jeck auf „Meer“ Helau, Alaaf & Ahoi mit dem karnevalistischen Kreuzfahrtschiff vom 28. April bis 02. Mai 2019 auf hoher See. Das Schiff verwandelt sich erstmalig in eine schwimmende Hochburg des rheinischen Frohsinns.

Auf dem „Jeckliner“ erobern Prinzessinnen, Matrosen und Piraten vier Tage lang das Mittelmeer  und feiern auf 15 Decks eine Party der Superlative. Die närrische Reise ist ab sofort buchbar.

Mit dabei sind legendäre Stimmungsbands wie die Höhner, Bläck Fööss und die Klüngelköpp. Sie sorgen während des gesamten Törn für ausgelassene Stimmung. Ebenfalls gehört zur Gute-Laune-Crew der Comedian und Moderator Guido Cantz, der durch das närrische Programm führt. Für das richtige Mallorca-Feeling sorgt auch Tom Gerhardt als Comedian-Repräsentant.

Jeckliner-Drinks, Kamelle, und Bützchen – All inclusive.
Nicht nur das Rahmenprogramm lässt die närrischen Herzen höherschlagen. Für wen das eine oder  andere Glas zum Feiern, Schunkeln und Mitsingen dazugehört, der kann mit den im Reisepreis inbegriffenen „Jeckliner Drinks“ sowie dem hochwertigen Essensangebot neue Kraft für den viertägigen Party-Marathon tanken.

Jeckes Brauchtum trifft auf Urlaubsfeeling
Neben den Decks mit jeckem Treiben bietet das große Kreuzfahrtschiff ausreichend Raum für alle Passagiere, um sich zu entspannen. Im Strandkorb den Blick über das azurblaue Meer schweifen lassen, im 25-Meter-Pool Bahnen ziehen, kulinarische Highlights erleben oder im Fitness- und
SPA-Bereich den Ausgleich zum jecken Treiben finden.

Das alles ist auf der neuen Event-Kreuzfahrt möglich.

An Bord geht es am Sonntag 28. April 2019 in Palma de Mallorca und um 22 Uhr wird abgelegt nach Barcelona, dass am 29. April gegen 8 Uhr erreicht wird. Von dort geht es abends weiter nach Marseille. Die französische Stadt wird dann am 30. April in den frühen Morgenstunden angesteuert. So bleibt in beiden Städten auch Zeit für einen Stadtbummel und Barcelona ist immerhin die Partnerstadt von Köln. Von Marseille geht es zurück nach Mallorca, ein ganzer Tag auf dem Mittelmeer. Am 2. Mai 2019 ist dann die Abreise.

Für weitere Reiseinformationen und Sofortbuchung wenden Sie sich bitte direkt an Horst Müller von der GO GmbH per Mail: mueller@go.gmbh

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

firmenlauf2_05_05032020_a1

Am 17. September 2020 startet die wohl größte „Betriebsfeier“ des Rheinlands am Fühlinger See

„Run as you are“ oder „loof wie de bess“. Es ist völlig egal wie man läuft, ob auf Bestzeitenjagd, Arm in Arm mit den KollegInnen oder rückwärts im Tauchanzug. Beim großen Business-Fun-Event in der Region ist die Hauptsache, das man Spaß hat. Auf der After Run Party kann man dann immer noch erzählen, wie unfassbar schnell oder elegant man die 6 km rund um den Fühlinger See absolviert hat. Wie in den vergangenen Jahren kann man natürlich auch wieder verkleidet teilnehmen.

--- --- ---

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist der Firmenlauf 2020 vom 7. Mai auf den 17. September 2020 verschoben worden. 

--- --- ---

anzeige_01_pixabay_05032020

Wer heute einen Nebenverdienst erzielen will, der muss nicht mehr als Kellner aushelfen oder am Wochenende im Supermarkt arbeiten. In der heutigen Zeit muss man nicht einmal mehr die eigenen vier Wände verlassen.

BildAdvertorialFDP

Vom 8. bis 19. Mai finden in Köln Stadtführungen für Kölsche Europäer statt. Das Motto der Stadtführungen lautet Europa in Köln. Das Belgische Viertel, der Griechenmarkt und die kleine französische Weinhandlung. In Köln findet sich an jeder Ecke ein kleines Stück Europa.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >