Textanzeigen Karnevalskünstler

AnneVogd_08_11_16

Anne Vogd

Auf ihre lockere, ureigene Art berichtet die rheinische Frohnatur höchst unterhaltsam, pointiert und mit viel Zeitgeist über ihren verrückten Alltag. Ob als Mutter von zwei Pubertieren oder als reiche, aber leicht beschränkte Ehefrau. Niemand wird geschont – sie selbst schon mal gar nicht. Und weil auch außerhalb der fünften Jahreszeit gern gelacht wird, ist sie auch das restliche Jahr für ihr Publikum unterwegs. Sie habe zwar keine Lösung für ihre Probleme, aber sie erzählt so lustig darüber, dass ihr Publikum froh ist, dass es diese Probleme überhaupt gibt.

Über Anne Vogd

Anne Vogd auf der Bühne - Querschnitt Karneval

Kontakt und Buchungsanfragen an

alaaaf.de | Die 5. Jahreszeit der GO GmbH
Rösrather Straße 655
51107 Köln
Telefon: 0221 922669-0
 Telefax: 0221 922669-69
 

Zurück zur Rubrik Karnevalskünstler

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karnevalskünstler

PhilippGodart_10_01_17

Philipp Godart

„Denn ich bin nur, ´ne kölsche Jung.“ – und das ist auch gut so! Wenn Philipp Godart die Bühne betritt zaubert er kölschen Frohsinn auf jede Veranstaltung. Mit unsterblichen Hits der Bläck Fööss, Brings, Höhner und vieler anderer Kölner Bands wie Kasalla, Querbeat, Cat Balou, etc. bringt er „kölsche Tön“ für jeden Anlass. Die Mischung aus kölschen Hits, Partyklassikern und Schlagern bringt einfach jeden zum Mitsingen und Mitwippen. Egal ob kölsches „Warm-up“ vor der Party, als musikalische Begleitung auf Ihrer Kölschparty oder Sitzung oder als Solist nach der Sitzung. So kann die Party noch lange weiter gehen. Und „wenn dat Trömmelche jeht“ steht mal wieder Alles Kopf!

Druckluft_10_01_17

Das sind 14 junge und wilde Musiker, die bei jedem Auftritt alles geben, um dem Publikum eine geile Zeit zu bescheren. Sei es durch wilde Choreographien, einzigartige Instrumente wie die Röhrentrommel, oder durch die bunt glitzernden Kleider der Mädchen. Zu den 9 Bläsern - so hoch und schnell, da kann jedes Flugzeug einpacken - kommt neben einer Rhythmusgruppe, die wirklich jedes Körperteil ins Schwingen bringt, eine Geige, die es so in Verbindung mit einer Brass Band nur bei Druckluft gibt. Musikalisch sind der Band keine Grenzen gesetzt und in ihren Medleys verbinden sich so gut wie alle Musikrichtungen, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist.

zwölf Ausnahmekünstler für den Kölner und rheinischen Karneval. alaaaf.de ist die Kölner Künstleragentur, die sich auf den rheinischen Karneval, Karnevalskünstler und die Planung von karnevalistischen Veranstaltungen spezialisiert hat.

Impressum
Sonderveröffentlichung

Herausgeber
alaaaf.de | Die 5. Jahreszeit der GO GmbH
Rösrather Str. 655
51107 Köln

Horst Müller
Tel.: 0221-922 669-0
E-Mail: info@alaaaf.de
Inhalte und Fotos: alaaaf.de
--- --- ---
Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59
50823 Köln
Anzeigen: Sven Bersch

Anne Vogd

Auf ihre lockere, ureigene Art berichtet die rheinische Frohnatur höchst unterhaltsam, pointiert und mit viel Zeitgeist über ihren verrückten Alltag.

AnneVogd

--- --- ---

Blömcher

Blömcher, die wohl bekannteste Parodistengruppe Kölns. Sie begeistern ihr Publikum stets mit neuen Melodien worin aktuelle Themen kostümreich mit viel Witz umgesetzt werden.

bloemcher

--- --- ---

Cöllner

Die Musikgruppe Cöllner verbreitet seit 2007 auf Köln's Bühnen und dem Rheinland musikalischen Frohsinn. Mit Hits wie "Die Winzerin vom Rhein", "Dann jon de Lampe ahn", "Die Nr.1 vom Rhein", "Angelina" und vielen anderen Songs machen Sie zu jeder Jahreszeit mächtig Stimmung.

coellner

--- --- ---

Druckluft

Das sind 14 junge und wilde Musiker, die bei jedem Auftritt alles geben, um dem Publikum eine geile Zeit zu bescheren. Sei es durch wilde Choreographien, einzigartige Instrumente wie die Röhrentrommel, oder durch die bunt glitzernden Kleider der Mädchen.

Druckluft_box

--- --- ---

Et Rumpelstilzchen Fritz Schopps

Hat Mathematik studiert, ist aber selbst unberechenbar. Hat Englisch studiert, spricht aber Kölsch unverwechselbar. Hat Geschichte studiert, wirkt aber nie alt. Hat von Chemie keine Ahnung, weiß aber was knallt. Ist jahrzehnte an der Spitze, aber immer noch heiß. Ach, wie gut, dass jeder weiß...

FritzSchopps

--- --- ---

Fauth Dance Company Gentlemen Ensemble

--- --- ---

Liselotte Lotterlappen

Impulsiv, schnell, schlagfertig, unheimlich komisch und beeindruckend unberechenbar, kurz: Lieselotte.

LieselotteLotterlappen

--- --- ---

Lupo

„Mer han et em Bloot“ hieß die Debut-CD (2014) der jungen Band Lupo. Dieses Motto leben die fünf Kölner Jungs aauch uf der Bühne. Sie transportieren junge Themen in der Kölschen Sprache.

Lupo

--- --- ---

Norbert Conrads

Erleben sie die großartigen Lieder von Willi Ostermann, Bläck Fööss, Paveier und viele weitere, gesungen von einer großen Opernstimme und begleitet von einem vollen Orchesterklang.

NorbertConrads

--- --- ---

Philipp Godart

„Denn ich bin nur, ´ne kölsche Jung.“ – und das ist auch gut so! Wenn Philipp Godart die Bühne betritt zaubert er kölschen Frohsinn auf jede Veranstaltung.

PhilippGodart_box

--- --- ---

Rezag Husaren

Die Rezag Husaren sind ein Tanzcorps, das hinsichtlich Tempo, Akrobatik und Präsenz in seinen Tänzen kaum zu überbieten ist. Sie sind für Veranstaltungen ein Garant für beste Unterhaltung.

RezagHusaren_box

--- --- ---

Willi & Ernst

In die Nachwuchsförderung des Kölner literarischen Komitees wurden „Willi & Ernst“ im Jahr 2011 aufgenommen. Seitdem ziehen sie gemeinsam durch die Säle des rheinischen Karnevals.

Willi-Ernst

---

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >