Textanzeigen

BildAdvertorial_hafenweihnachtsmarkt_30102018

Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Weihnachten ahoi für Groß und Klein

Bereits zum achten Mal heißt es „volle Kraft voraus“ für den Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Modern und stilvoll präsentiert sich der Weihnachtsmarkt am Wasser direkt am Rhein – in diesem Jahr ab Freitag den 23. November 2018.

Schneeweiße, weihnachtlich dekorierte Pagodenzelte mit Spitzdächern, die an Schiffsegel erinnern, geben dem Hafen-Weihnachtsmarkt wieder eine maritime Note. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Hafen durch Dekoration und Gestaltung, Warenwelt und begleitendes Bühnenprogramm des außergewöhnlichen Weihnachtsmarktes. Mit seinen rund 80 Ständen gehört der Hafen-Weihnachtsmarkt zu den großen Märkten Kölns.

Ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm vom Shanty bis zum klassischen Weihnachtslied unterstreicht die lebhafte Hafenatmosphäre und die weihnachtliche Stimmung. Und wieder mit dabei – die Hochzeit auf Probe: Kapitäne dürfen auf ihrem Schiff trauen und in Köln verheiratet Käpitän Ippach vor dem großen Holz-Dreimaster Heiratswillige für 24 Stunden auf Probe – egal, ob Klein oder Groß, unterschiedlichen oder gleichen Geschlechts, verschiedener Religionen oder Nationalitäten. In einer humorvollen Zeremonie wird ganz offiziell mit Urkunde verheiratet. Auch altes Eheglück kann neu besiegelt werden.

Außerdem wieder dabei – viele Live-Konzerte mit Kölner Shanty-Chören und irischen Folkmusikern, spannende Seefahrergeschichten von den famosen „Rheinpiraten“, die mit Seemannsgarn und Piraten-Jonglage besonders für Kinder und Familien eine Attraktion sind.

Das Angebot des Hafen-Weihnachtsmarktes umfasst ein reichhaltiges, bewusst hochwertiges Warensortiment und Kunsthandwerk. Herzliche Seeleute bieten in lebhafter Hafenatmosphäre verschiedenste feine Speisen und Getränke an. Mit Live-Cooking kredenzt ein Sternekoch edle Fischspezialitäten mit köstlichen Beilagen, Flammlachs gibt es frisch vom offenen Feuer und Fischbrötchen vom Original Hamburger Fischmarkthändler. Heißer Winzer-Glühwein, Glühbier, Feuerzangenbowle, Heiße Dirn oder Eisbrecher werden aus dem großen Holz-Dreimaster „Trudel“ oder aus der Leuchtturm-Spelunke kredenzt. Neu in diesem Jahr – ein zweites großes Holzschiff mit leckeren Getränken an Board. Waren aus aller Welt und außergewöhnliche Geschenkideen finden Sie ebenso wie außergewöhnliche Produkte „Made in Cologne“ von regionalen Designern.
An den vier Advents-Wochenenden präsentieren sich zusätzlich wieder verschiedene Kunsthandwerker mit ihren liebevoll hergestellten Waren in einem großen beheizten Themenzelt direkt neben dem Schokoladenmuseum.

So heißt es dann ab dem 23. November beim Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum „alle Jahre wieder“ und volle Kraft voraus!

Freier Eintritt:

Öffnungszeiten:
23. November bis 23. Dezember 2018
(25.11. Totensonntag geöffnet ab 18 Uhr),

So-Do: 11-21 Uhr und Fr-Sa: 11-22 Uhr

Weitere Informationen unter: www.hafen-weihnachtsmarkt.de

BildAdvertorial_hafenweihnachtsmarkt_30102018a

Programm Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt 2018

Der Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum bietet neben häufigen Walking Acts auf dem Platz auch ein festes abwechslungsreiches Programm mit aufwändigen Events und Konzerten für Kinder &

Erwachsene. Die Aufführungen finden auf der Bühne aber auch an anderen Stellen des Marktes statt. Da einige Künstler zusätzlich auch spontan aufführen, kann es gelegentlich zu zeitlichen Abweichungen kommen. Der Besuch des Marktes sowie der Veranstaltungen des Programms ist eintrittsfrei.

Der Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum öffnet am Freitag 23.11.2018 um 11:00 Uhr.

Freitag 23.11.18
11:00 Uhr
Zur Markteröffnung heißt Kapitän Ippach alle Besucher herzlich willkommen an Bord des Kölner Hafen-Weihnachtsmarktes und er weiß spannende Geschichten von Seefahrt, Rheinpiraten und auch Landratten zu erzählen.

Freitag 23.11.18
18:00 Uhr
Stimmungsvolle Eröffnungsfeier (am ASTRA-Holzschiff „Trudel“) Hafen-Weihnachtsmarkt-Einweihung am Dreimaster-Holzschiff vor dem Schokoladenmuseum. In einer feierlichen Zeremonie aus Segel- und Fahnenhissen und der Schiffstaufe mit dem Bürgermeister wird der Markt nun auch offiziell von Kapitän Ippach eröffnet. Rheinpirat Hartmut wird mit maritimer Akkordeonmusik die Stimmung anheizen.

Freitag 23.11.18
19:00 Uhr (am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Aktion für Groß und Klein zur Eröffnung: Die Piratenhorde „Deutzer Freibeuter“ kapert den Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt mit Säbeln und Musketen. Angeführt von Captain Marie sorgen die Piraten in Originalkostümen für ein großes Spektakel mit Gesang und Show-Kampf.

Samstag 24.11.18
14:00 bis 18:00 Uhr
Hochzeit auf Probe – Kapitäne dürfen Heiratswillige auf ihrem Schiff trauen. In Köln verheiratet Kapitän Ippach auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt jeden jeglichen Alters, Geschlechts sowie jeglicher Nationalität oder Religion – für 24 Stunden, ganz feierlich und mit einer Urkunde als Andenken. Einzige Voraussetzung: ihr müsst euch lieben! Auch altes Eheglück kann neu besiegelt werden! Zur humorvollen Zeremonie können sich Paare, jeden Samstag zwischen 14:00 bis 18:00 Uhr am Bug des ASTRA-Holzschiffes einfinden.

Samstag 24.11.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:30 & 19:30 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/Feuershow Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Rheinpirat Tamino - mit feinster Jonglage und deftigen Seeräubergeschichten unterhält dieser mit allen Meereswassern gewaschene Weltensegler die Landeier. Allzu gerne nimmt er auch als Seiltänzer die Unterstützung seines Publikums in Anspruch, denn als Pirat muss er zwischen den Masten balancieren können. Auch das Feuer in seinen Händen hat er zur Abendstunde gekonnt im Griff.

Samstag 24.11.18
18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik: Die Matrosen des Porzer Shanty-Chors „Moby Dick“ singen am Wasser des Rheins mit genauso rauer wie feiner Stimme von Seefahrt, Sehnsüchten und dem weiten Meer. Bei diesen Klängen passt es gut, dass das imposante Dreimaster-Holzschiff „Trudel“ direkt gegenüber der Bühne steht.

Sonntag 25.11.18 Totensonntag ab 18:00 Uhr geöffnet!
18:00 & 19:00 & 20:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)

Musik/Konzert: Fragile Matt Irish Folk Band - aus Irland übers Wasser gekommen und im Rheinauhafen vor Anker gegangen, spielen diese Musiker feinsten Irish Folk mit maritimer Note.

Montag 26.11.18

Kinder: Rheinpirat Jupp Zupp erzählt erlebte und erfundene Geschichten von Rheinpiraten, Meeresungeheuern, Nixen und Seeräubern.

Dienstag 27.11.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:30 & 19:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Aale-Hein, der Fischverkäufer aus dem hohen Norden, jongliert lieber gekonnt mit seinen Fischen, anstatt sie zu verkaufen und bindet das Publikum mit viel Witz und Charme in sein tollkühnes Schauspiel ein.

Dienstag 27.11.18
16:30 Uhr im beheizten Weihnachtsszelt Kinder 3 bis 9 Jahre:
Puppentheater Fadenreych – Jakob der Puppenspieler führt mit seinen liebevoll selbstgemachten Puppen ein spannendes Puppenspiel mit Prinzen und Drachen auf und bezieht die Kinder mit ins Theaterspiel ein.

Mittwoch 28.11.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:30 & 19:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Aale-Hein, der Fischverkäufer aus dem hohen Norden, jongliert lieber gekonnt mit seinen Fischen, anstatt sie zu verkaufen und bindet das Publikum mit viel Witz und Charme in sein tollkühnes Schauspiel ein.

Donnerstag 29.11.18
16:30 Uhr im beheizten Weihnachtsszelt Kinder bis 9 Jahre:
Puppentheater – „Die Hexe und der letzte Weihnachtsbaum“
Der König und die Hexe wollen beide Weihnachten feiern, doch es gibt nur noch einen Tannenbaum, was nun? Patronius Paternoster führt mit seinen Puppen ein interaktives Puppenspiel auf – Mitmachen ist gefragt!

Donnerstag 29.11.18
17:00 & 18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik/Konzert: Fragile Matt Irish Folk Band – aus Irland übers Wasser gekommen und im Rheinauhafen vor Anker gegangen, spielen diese Musiker feinsten Irish Folk mit maritimer Note.

Freitag 30.11.18 bis Sonntag 02.12.18
Kunsthandwerkermarkt im Weihnachtszelt (1. Adventwochenende)
Am Wochenende (Fr/Sa/So) präsentieren wechselnde Kölner und regionale Designer und Kunsthandwerker ihre selbst designte und liebevoll handgefertigte Ware im großen Verbundzelt. Auf über 100 qm – zusätzlich zu den sonstigen Ständen des Weihnachtsmarktes.

Freitag 30.11.18
12:00 & 14:00 & 15:30 & 17:00 und viele spontane Zwischenaufführungen

Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Freibeuter Firlefei hat sein Schiff verpasst und muss sich nun, bis das nächste Schiff ausläuft, mit gekonnter Jonglage verschiedenster Gegenstände über Wasser halten.

Freitag 30.11.18
17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Musik: Schiffsmusiker Hartmut bringt mit seinem Akkordeon Stimmung in jede Landrattentruppe. Seine alten Seefahrerklassiker spielt er mal hier mal dort auf dem Platz, wo es gerade gesellig ist. Mitsingen ist unbedingt erwünscht.

Samstag 01.12.18
14:00 bis 18.00 Uhr (am Bug des ASTRA-Holzschiffes „Trudel“)
Hochzeit auf Probe – Kapitäne dürfen Heiratswillige auf ihrem Schiff trauen. In Köln verheiratet Kapitän Ippach auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt jeden jeglichen Alters, Geschlechts sowie jeglicher Nationalität oder Religion – für 24 Stunden, ganz feierlich und mit einer Urkunde als Andenken. Einzige Voraussetzung: ihr müsst euch lieben! Auch altes Eheglück kann neu besiegelt werden! Zur humorvollen Zeremonie können sich Paare, jeden Samstag zwischen 14:00 & 18:00 Uhr am Bug des ASTRA-Holzschiffes einfinden.

Samstag 01.12.18
13:00 & 14:30 & 15:30 & 17:00 & 18:30 Uhr (auf der Drehbrücke)
Vertikal-Tuchakrobatik-Show und Jonglage in traumhafter Kulisse auf der historischen Drehbrücke über dem Rhein. Wenn ihr am Himmel Menschen in einem roten Tuch tanzen und jonglieren seht, dann ist das die Compagnie Fliegwerk mit Ihrer spannenden Luftakrobatik-Show.

Samstag 01.12.18
18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik: Der Kölner Shanty-Chor „Die Rheinmöwen“ wissen mit ihren atrosenliedern die Besucher am Tor zum Rheinauhafen in die richtige Hafenstimmung zu versetzen.

Sonntag 02.12.18
13:00 & 14:30 & 16:00 & 17:30 Uhr und weitere Aufführungen mehrfach über den Tag verteilt.
Kinder: Piratenwitwe Jennie Laberback erzählt Seeweibergarn und macht schöne Töne mit Geschichten und Liedern aus der großen weiten Welt für Kinder und Erwachsene. Die Seeräuberwitwe und Piratentochter begleitet Ihren Gesang mit außergewöhnlichen Musikinstrumenten aus fernen Ländern wie ein afrikanisches Balafon, ein orientalisches Davul oder trommelt gekonnt lebhafte Lieder auf drei Eisenpfannen aus der Kombüse.

Sonntag 02.12.18
17:00 & 18:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“
Musik: Die Matrosen des Porzer Shanty-Chors „Moby Dick“ singen am Wasser des Rheins mit genauso rauer wie feiner Stimme von Seefahrt, Sehnsüchten und dem weiten Meer. Bei diesen Klängen passt es gut, dass unser imposantes Dreimaster-Holzschiff „Trudel“ direkt neben der Bühne steht.

Montag 03.12.18 mehrfach über den ganzen Tag verteilt

Kinder: Kapitän Ippach heißt die Besucher des Hafen-Weihnachtsmarktes willkommen an Bord. Besonders den Kindern weiß er spannende Geschichten von Seefahrt, Rheinpiraten und auch Landratten zu erzählen.

Dienstag 04.12.18

12:00 & 14:30 Uhr
Kinder & Erwachsene: Kapitän Ippach erzählt die Geschichte der Heiligen Barbara und verteilt Barbarazweige – denn sie bringen Glück für das kommende Jahr.

Dienstag 04.12.18
16:30 Uhr
Im beheizten Weihnachtsszelt Kinder 3 bis 9 Jahre: Puppentheater Fadenreych – Jakob der Puppenspieler führt mit seinen liebevoll selbstgemachten Puppen ein spannendes Puppenspiel mit Prinzen und Drachen auf und bezieht die Kinder mit ins Theaterspiel ein.

Mittwoch 05.12.18
Mehrfach über den ganzen Tag verteilt
Kinder: Rheinpirat Jupp Zupp erzählt erlebte und erfundene Geschichten von Rheinpiraten, Meeresungeheuern, Nixen und Seeräubern.

Mittwoch 05.12.18
17:00 & 18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik/Konzert: Fragile Matt Irish Folk Band - aus Irland übers Wasser gekommen und im Rheinauhafen vor Anker gegangen, spielen diese Musiker feinsten Irish Folk mit maritimer Note.

Donnerstag 06.12.18 (Nikolaus)
12:00 & 14:30 Uhr
Erzählung und Schauspiel zum Nikolaus (für Kinder & Erwachsene):
Der Nikolaus kommt auf den Hafen-Weihnachtsmarkt und erzählt seine wahre Geschichten vom Mittelalter bis heute, vom Bischof zu Myra bis zum Schutzpatron der Seefahrer, der sogar als Denkmal direkt am Schokoladenmuseum steht. Hier erfährt man viel verloren gegangenes Wissen über den Nikolaus.

Donnerstag 06.12.18
16:30 Uhr
Im beheizten Weihnachtsszelt Kinder 3 bis 9 Jahre: Puppentheater Fadenreych

–Jakob der Puppenspieler führt mit seinen liebevoll selbstgemachten Puppen ein spannendes Puppenspiel mit Prinzen und Drachen auf und bezieht die Kinder mit ins Theaterspiel ein.

Donnerstag 06.12.18
17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Musik: Schiffsmusiker Hartmut bringt mit seinem Akkordeon Stimmung in jede Landrattentruppe. Seine alten Seefahrerklassiker spielt er mal hier mal dort auf dem Platz, wo es gerade gesellig ist. Mitsingen ist unbedingt erwünscht.

Freitag 07.12.18 bis Sonntag 09.12.18
Kunsthandwerkermarkt im Weihnachtszelt (2. Adventwochenende)
Am Wochenende (Fr/Sa/So) präsentieren wechselnde Kölner und regionale Designer und Kunsthandwerker ihre selbst designte und liebevoll handgefertigte Ware im großen Verbundzelt. Auf über 100 qm – zusätzlich zu den sonstigen Ständen des Weihnachtsmarktes.

Freitag 07.12.18
13:00 & 14:30 & 15:30 & 17:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen

Kleinkunst/Jonglage/Zauberei (für Kinder & Erwachsene):
Nils der Gaukler jongliert mit allem, was ihm zwischen die Finger kommt: egal ob Bälle, Keulen oder Gemüsezwiebeln aus der Kombüse, da zeigt sich wahre Jonglierkunst. Fliegt mal nichts durch die Luft, hält er die Seeleute bei ihrem Landgang mit Hütchenspiel und Tischzauberei bei Laune.

Freitag 07.12.18
15:00 Uhr & 16:30 Uhr & 18:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Für Groß und Klein: Bauchladen Puppentheater „Wie der Esel zur Krippe kam“ – der Wikinger Blauzahn erzählt euch die Weihnachtsgeschichte vom Esel aus dem Siebengebirge, der seine Reise nach Bethlehem angetreten ist.

Freitag 07.12.18
19:00 Uhr
Kleinkunst/Feuershow: Das Spiel mit dem Feuer, Faszination mit Nils, dem Feuer und Flamme – Jongleur. Es wird brenzlig heiß und viel gekichert. Die Nerven der Zuschauer werden nicht geschont.

Samstag 08.12.18
14:00 bis 18:00 Uhr (am Bug des ASTRA-Holzschiffes „Trudel“)
Hochzeit auf Probe – Kapitäne dürfen Heiratswillige auf ihrem Schiff trauen. Heute verheiratet Kapitän Klaas Klabauter auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt jeden jeglichen Alters, Geschlechts sowie jeglicher Nationalität oder Religion – für 24 Stunden, ganz feierlich und mit einer Urkunde als Andenken. Einzige Voraussetzung: ihr müsst euch lieben! Auch altes Eheglück kann neu besiegelt werden! Zur humorvollen Zeremonie können sich Paare, jeden Samstag zwischen 14:00 bis 18:00 Uhr am Bug des ASTRA-Holzschiffes einfinden.

Samstag 08.12.18
18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik: Shanty-Wochenende: Der Kölner Shanty-Chor „Die Rheinmöwen“ wissen mit ihren Matrosenliedern die Besucher am Tor zum Rheinauhafen in die richtige Hafenstimmung zu versetzen.

Samstag 08.12.18
13:00 & 14:30 & 15:30 & 17:00 & 18:30 Uhr (auf der Drehbrücke)
Luftakrobatik-Show und Jonglage auf der historischen Drehbrücke. Leicht sieht es aus, wenn die Compagnie Fliegwerk über den Köpfen ihrer Zuschauer schwebt und dabei sich und allerlei Dinge durch die Luft wirbelt. Wer die Artisten aus nächster Nähe bestaunt, wird schnell feststellen, wie viel Übung, Geschick, Kraft und Beweglichkeit diese Kunststücke voraussetzen.

Sonntag 09.12.18
13:00 Uhr & 15:00 Uhr & 16:30 Uhr & 18:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Für Groß und Klein: Bauchladen Puppentheater „Wie der Esel zur Krippe kam“ – der Wikinger Blauzahn erzählt euch die Weihnachtsgeschichte vom Esel aus dem Siebengebirge, der seine Reise nach Bethlehem angetreten ist.

Sonntag 09.12.18
16:00 & 17:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik: Shanty-Wochenende: Der Kölner Frauen-Shanty-Chor „Die Brausen“ ist der berühmt – berüchtigte männerliebende Frauen-Shanty-Chor auf allen Weltmeeren. Die tapferen und sangeskräftigen Matrosinnen machen sich aus der Kölner Südstadt in den Rheinauhafen auf, lautstark die Segel auf dem Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt zu setzen. Optisch wie akkustisch ein Genuss.

Montag 10.12.18
Über den ganzen Tag verteilt
Kinder: Kapitän Klaas Klabauter heißt die Besucher des Hafen-Weihnachtsmarktes willkommen an Bord. Besonders den Kindern weiß er spannende Geschichten von Seefahrt, Rheinpiraten und auch Landratten zu erzählen.

Montag 10.12.18
15:30 & 17:30 & 19:00 Uhr mehrfach über den ganzen Tag verteilt

Für Groß und Klein: Bauchladen Puppentheater „Wie der Esel zur Krippe kam“ – der Wikinger Blauzahn erzählt euch die Weihnachtsgeschichte vom Esel aus dem Siebengebirge, der seine Reise nach Bethlehem angetreten ist.

Dienstag 11.12.18
13:00 & 14:30 & 16:00 Uhr und weitere Aufführungen mehrfach über den Tag verteilt
Kinderaktion: Italienischer Weihnachtsbrauch – die gute Hexe Befana kommt auf den Hafen-Weihnachtsmarkt. Dem alten Brauch aus Italien wird Leben eingehaucht: Auf der Suche nach dem Jesuskind fliegt sie auf einem Besen von Haus zu Haus und schaut dabei, ob die Kindlein auch brav waren. Bei dieser Aktion können sich die Kinder auf kleine Geschenke freuen.

Dienstag 11.12.18
16:30 Uhr im beheizten Weihnachtsszelt
Kinder 3 bis 9 Jahre: Puppentheater – „Die Hexe und der letzte Weihnachtsbaum“. Der König und die Hexe wollen beide Weihnachten feiern, doch es gibt nur noch einen Tannenbaum, was nun? Patronius Paternoster führt mit seinen Puppen ein interaktives Puppenspiel auf – Mitmachen ist gefragt!

Mittwoch 12.12.18
13:00 & 14:30 & 15:30 & 17:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/Zauberei (für Kinder & Erwachsene):

Nils der Gaukler jongliert mit allem, was ihm zwischen die Finger kommt: egal ob Bälle, Keulen oder Gemüsezwiebeln aus der Kombüse, da zeigt sich wahre Jonglierkunst. Fliegt mal nichts durch die Luft, hält er die Seeleute bei ihrem Landgang mit Hütchenspiel und Tischzauberei bei Laune.

Mittwoch 12.12.18
19:00 Uhr
Kleinkunst/Feuershow: Das Spiel mit dem Feuer, Faszination mit Nils, dem Feuer und Flamme-Jongleur. Es wird brenzlig heiß und viel gekichert.

Donnerstag 13.12.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:30 & 19:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Aale-Hein, der Fischverkäufer aus dem hohen Norden, jongliert lieber gekonnt mit seinen Fischen, anstatt sie zu verkaufen und bindet das Publikum mit viel Witz und Charme in sein tollkühnes Schauspiel ein.

Donnerstag 13.12.18
16:30 Uhr im beheizten Weihnachtsszelt
Kinder 3 bis 9 Jahre: Puppentheater – „Die Hexe und der letzte Weihnachtsbaum“. Der König und die Hexe wollen beide Weihnachten feiern, doch es gibt nur noch einen Tannenbaum, was nun? Patronius Paternoster führt mit seinen Puppen ein interaktives Puppenspiel auf – Mitmachen ist gefragt!

Freitag 14.12.18 bis Sonntag 16.12.18
Kunsthandwerkermarkt im beheizten Zelt (3. Adventwochenende) Fr/Sa/So präsentieren wechselnde Kölner und regionale Designer und Kunsthandwerker ihre selbst designte und liebevoll handgefertigte Ware im großen Verbundzelt. Auf über 100 qm – zusätzlich zu den sonstigen Ständen des Weihnachtsmarktes.

Freitag 14.12.18

Kinder: Kapitän Klaas Klabauter heißt die Besucher des Hafen-Weihnachtsmarktes willkommen an Bord. Besonders den Kindern weiß er spannende Geschichten von Seefahrt, Rheinpiraten und auch Landratten zu erzählen.

Freitag 14.12.18
15:30 & 17:00 & 19:00 Uhr mehrfach über den ganzen Tag verteilt

Für Groß und Klein: Bauchladen Puppentheater „Wie der Esel zur Krippe kam“ – der Wikinger Blauzahn erzählt euch die Weihnachtsgeschichte vom Esel aus dem Siebengebirge, der seine Reise nach Bethlehem angetreten ist.

Freitag 14.12.18
17:30 & 18:30 & 19:30 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik/Konzert: Fragile Matt Irish Folk Band - aus Irland übers Wasser gekommen und im Rheinauhafen vor Anker gegangen, spielen diese Musiker feinsten Irish Folk mit maritimer Note.

Samstag 15.12.18
14:00 bis 18:00 Uhr
Hochzeit auf Probe – Kapitäne dürfen Heiratswillige auf ihrem Schiff trauen. In Köln verheiratet Kapitän Ippach auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt jeden jeglichen Alters, Geschlechts sowie jeglicher Nationalität oder Religion – für 24 Stunden, ganz feierlich und mit einer Urkunde als Andenken. Einzige Voraussetzung: ihr müsst euch lieben! Auch altes Eheglück kann neu besiegelt werden! Zur humorvollen Zeremonie können sich Paare, jeden Samstag zwischen 14:00 bis 18:00 Uhr am Bug des ASTRA-Holzschiffes einfinden.

Samstag 15.12.18
13:00 & 14:30 & 15:30 & 17:00 & 18:30 Uhr (auf der Drehbrücke)
Vertikal-Tuchakrobatik-Show und Jonglage in traumhafter Kulisse auf der historischen Drehbrücke über dem Rhein. Wenn ihr am Himmel Menschen in einem roten Tuch tanzen und jonglieren seht, dann ist das die Compagnie Fliegwerk mit Ihrer spannenden Luftakrobatik-Show.

Samstag 15.12.18
18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik: Shanty-Wochenende: Der Kölner Shanty-Chor „Die Rheinmöwen“ wissen mit ihren Matrosenliedern die Besucher am Tor zum Rheinauhafen in die richtige Hafenstimmung zu versetzen.

Sonntag 16.12.18
13:00 & 14:30 & 15:30 & 17:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen

Kleinkunst/Jonglage/Zauberei (für Kinder & Erwachsene): Nils der Gaukler jongliert mit allem, was ihm zwischen die Finger kommt: egal ob Bälle, Keulen oder Gemüsezwiebeln aus der Kombüse, da zeigt sich wahre Jonglierkunst. Fliegt mal nichts durch die Luft, hält er die Seeleute bei ihrem Landgang mit Hütchenspiel und Tischzauberei bei Laune.

Sonntag 16.12.18
17:00 & 18:.00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik: Shanty-Wochenende: Die Matrosen des Porzer Shanty-Chors „Moby Dick“ singen am Wasser des Rheins mit genauso rauer wie feiner Stimme von Seefahrt, Sehnsüchten und dem weiten Meer. Bei diesen Klängen passt es gut, dass unser imposantes Dreimaster-Holzschiff „Trudel“ direkt neben der Bühne steht.

Sonntag 16.12.18
19:00 Uhr
Kleinkunst/Feuershow: Das Spiel mit dem Feuer, Faszination mit Nils, dem Feuer und Flamme-Jongleur. Es wird brenzlig heiß und viel gekichert.

Montag 17.12.18

Kinder: Rheinpirat Jupp Zupp erzählt erlebte und erfundene Geschichten von Rheinpiraten, Meeresungeheuern, Nixen und Seeräubern.

Dienstag 18.12.18

Kinder 3 bis 9 Jahre: Puppentheater Fadenreych – Jakob der Puppenspieler führt mit seinen liebevoll selbstgemachten Puppen ein spannendes Puppenspiel mit Prinzen und Drachen auf und bezieht die Kinder mit ins Theaterspiel ein.

Dienstag 18.12.18
17:00 & 18:00 & 19:00 Uhr (Bühne am ASTRA-Holzschiff „Trudel“)
Musik/Konzert: Fragile Matt Irish Folk Band – aus Irland übers Wasser gekommen und im Rheinauhafen vor Anker gegangen, spielen diese Musiker feinsten Irish Folk mit maritimer Note.

Mittwoch 19.12.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:30 & 19:30 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Rheinpirat Tamino – mit feinster Jonglage und deftigen Seeräubergeschichten unterhält dieser mit allen Meereswassern gewaschene Weltensegler die Landeier. Allzu gerne nimmt er auch als Seiltänzer die Unterstützung seines Publikums in Anspruch, denn als Pirat muss er zwischen den Masten balancieren können.

Donnerstag 20.12.18
12:00 & 14:00 & 15:30 & 17:00 Uhr und viele spontane Zwischenaufführungen

Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Freibeuter Firlefei hat sein Schiff verpasst und muss sich nun, bis das nächste Schiff ausläuft, mit gekonnter Jonglage verschiedenster Gegenstände über Wasser halten.

Donnerstag 20.12.18

Kinder 3 bis 9 Jahre: Puppentheater Fadenreych – Jakob der Puppenspieler führt mit seinen liebevoll selbstgemachten Puppen ein spannendes Puppenspiel mit Prinzen und Drachen auf und bezieht die Kinder mit ins Theaterspiel ein.

Donnerstag 20.12.18
ab 18:00 Uhr Kapitän Ippach heißt die Besucher des Hafen-Weihnachtsmarktes willkommen an Bord und weiß euch Landratten so manche spannende Geschichte von Seefahrt und Rheinpiraten zu erzählen.

Freitag 21.12.18 bis Samstag 22.12.18
Kunsthandwerkermarkt im Weihnachtszelt (4. Adventwochenende)
Am Freitag und Samstag präsentieren wechselnde Kölner und regionale Designer und Kunsthandwerker ihre selbst designte und liebevoll handgefertigte Ware im großen Verbundzelt. Auf über 100 qm – zusätzlich zu den sonstigen Ständen des Weihnachtsmarktes.

Freitag 21.12.18
12:30 & 14:00 & 15:30 & 17:00 Uhr und weitere Male mehrfach am Tag

Kinderaktion: Katalanischer Weihnachtsbrauch El Tió. Der Tió („Holzklotz“) ist ein Baumstamm mit zwei Beinen, lächelndem Gesicht und einer roten Kappe (typische katalanische Barretina). El Tió wird gegen die Kälte mit einer roten Decke zugedeckt und tagelang mit Süßigkeiten gefüttert. Kinder singen ihm dann schöne Lieder und tippen auf seinen Rücken, damit er ihnen Süßigkeiten abgibt.

Freitag 21.12.18
12:00 & 13:30 & 15:00 &16:30 & 18:00 Uhr
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Freibeuter Firlefei hat sein Schiff verpasst und muss sich nun, bis das nächste Schiff ausläuft, mit gekonnter Jonglage verschiedenster Gegenstände über Wasser halten.

Freitag 21.12.18
19:00 Uhr Highlight
Feier/Tradition: Das Julfest (große Sonderveranstaltung zur Winter-Sonnenwende schon zum 19. Mal.) Das Julfest - mit Geschichten, Trommeln, Gesang und Feuerjonglage wird die Wintersonnenwende gefeiert, denn

die Tage werden nun wieder länger. Um die Sorgen des alten Jahres zu vertreiben, können alle Zuschauer Zweige ins Julfeuer werfen und sich Schönes fürs neue Jahr wünschen. Dazu gibt es Julbier (Glühbier) und Feuerzangenbowle.

Samstag 22.12.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:30 & 19:30 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):

Rheinpirat Tamino - mit feinster Jonglage und deftigen Seeräubergeschichten unterhält dieser mit allen Meereswassern gewaschene Weltensegler die Landeier. Allzu gerne nimmt er auch als Seiltänzer die Unterstützung seines Publikums in Anspruch, denn als Pirat muss er zwischen den Masten balancieren können.

Samstag 22.12.18
14:00 bis 18:00 Uhr
Hochzeit auf Probe – Kapitäne dürfen Heiratswillige auf ihrem Schiff trauen. Heute verheiratet Kapitän Klaas Klabauter auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt jeden jeglichen Alters, Geschlechts sowie jeglicher Nationalität oder Religion – für 24 Stunden, ganz feierlich und mit einer Urkunde als Andenken. Einzige Voraussetzung: ihr müsst euch lieben! Auch altes Eheglück kann neu besiegelt werden! Zur humorvollen Zeremonie können sich Paare, jeden Samstag zwischen 14:00 bis 18:00 Uhr am Bug des ASTRA-Holzschiffes einfinden.

Sonntag 23.12.18
12:00 & 14:00 & 16:00 & 17:00 & 18:00 Uhr und spontane Zwischenaufführungen
Kleinkunst/Jonglage/interaktive Aufführung (für Kinder & Erwachsene):
Aale-Hein, der Fischverkäufer aus dem hohen Norden, jongliert lieber gekonnt mit seinen Fischen, anstatt sie zu verkaufen und bindet das Publikum mit viel Witz und Charme in sein tollkühnes Schauspiel ein.

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

Oktoberfest_koeln_ad_26062019

Köln | 15 Jahre Oktoberfest Gaudi in Köln. In dem Festzelt am Kölner Südstadion in Köln-Zollstock wird auf über 3.000 Quadratmeter geschunkelt, gesungen und gefeiert. O‘Zapft is heißt es im September vom 21.09. bis 05.10.2019. Die Idee zum 1. Kölner Oktoberfest entstand beim Besuch des Münchner Oktoberfest im Jahre 2004. Ein großes Festzelt, Weißwurst, Kölsch aus Krügen, Blasmusik, Lederhosen und Dirndl. Eben all das, was das Herz eines echten Bayern schneller schlagen lässt, sollte auch die Kölner begeistern. Und die Kölner als feierfreudiges Volk bekannt, kamen gerne. Die Resonanz und das Interesse waren so groß, dass die Initiatoren 2019 nun bereits zum fünfzehnten Mal in Folge das kölsch bayrische Fest zelebrieren.

linde1

Über 50 teilnehmende Unternehmen und Aussteller in Köln und Bergisch Gladbach laden am Freitag, den 28. Juni 2019 von 18:00 bis 24:00 Uhr zum Blick in ihre technischen Betriebe, Labore und hinter die Kulissen ihrer täglichen Anwendungen ein.

CopyMiriamRippers

Das Genuss Festival Köln ist ein Open Air Food Event und startet bereits zum fünften Mal am Kölner Rheinufer. Vom 28. bis 30. Juni 2019 zeigen Winzer, Delikatessenhändler, Genussmanufakturen und Genusshandwerker sowie zahlreiche Spitzengastronomen ihre Produkte und ihr Können rund um das Schokoladenmuseum direkt am Rhein, in unmittelbarer Nähe zur berühmten Kölner Altstadt.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >