Textanzeigen

koelner_sportjahr_12032018

Kölner Sportjahr 2018 – Gemeinsam am Start! …- so vielfältig wie unsere Stadt!

Die perfekte Mischung aus Tradition, Nachwuchs, Inklusion, Trends und besonderen Highlights – das Kölner Sportjahr 2018 bleibt seiner Marke treu und vereint 29 Großveranstaltungen unter einem Dach. Mit dabei sind nationale und internationale Sporthighlights, zahlreiche Spitzen- und Breitensportangebote und nicht zuletzt vielversprechende Neuzugänge, die erstmals im Terminkalender des Kölner Sportjahres auftauchen, zum Beispiel die Internationale Deutsche Meisterschaft im Equality-Tanzen, die Deutschen Meisterschaften Tamburello oder die NRW MUDO Meisterschaft. Neben dem DFB-Pokalfinder der Frauen am 19. Mai und dem Finalturnier der Handball Champions League – dem VELUX EHF FINAL4 vom 26.-27. Mai, finden sich zahlreiche weitere Spitzenveranstaltungen.

Das Kölner Sportjahr 2018 – Übersicht

19. Mai - DFB-Pokalfinale der Frauen
19. - 20. Mai - Internationale Deutsche Meisterschaft Equality Tanzen
19. - 21. Mai - Deutsche Meisterschaft Tamburello
19. - 21. Mai - Europacup / Deutsche Meisterschaft Paracycling
26. - 27. Mai - Velux EHF Final4 2018
31. Mai – Come-Together-Cup
8. - 10. Juni - Integrativer Sporttag / Drachenboot-Festival
9. - 10. Juni - Disc Days Cologne
10. Juni - Rund um Köln / Radrennen
21. - 24. Juni - Deutsche Meisterschaften Rudern U17 / 19 / 23
23. Juni - Kölner Kindersportfest
23. - 24. Juni – BMX Cologne
23. - 24. Juni - NRW MUDO Meisterschaft
14. Juli - Kölner Flutlichtspringen
21. - 22. Juli - Deutsche Meisterschaft Omnium U 15 / 17 / 19 – Bahnradsport
28. - 29. Juli - Deutsche Meisterschaft Wakeboard am Boot
25. - 26. August - Internationale Mittelrhein-Meisterschaft Schwimmen / Aquarunning
31. August – 2. September - Cologne Triathlon Weekend
6. September - B2Run Köln
8. September - Fisherman's Friend StrongmanRun
21. - 23. September - Internationales Kick Off Rollstuhlbasketball Turnier
23. September - Preis von Europa Galopprennen
7. Oktober - Rheinenergiemarathon Köln
20. - 24. November - Internationale Deutsche Meisterschaft Boxen U18
Weitere Informationen hier!

Das Kölner Sportjahr 2018

17. März, Kölsche Sportnacht in der Flora

Das Kölner Sportjahr 2018 startet mit einem Rückblick und der Würdigung besonderer sportlicher Leistungen im Jahr 2017. Im Rahmen der Kölschen SportNacht werden wieder die sportlichen Höchstleistungen des vergangenen Jahres gewürdigt und die Titel Kölner Sportlerin, Kölner Sportler, Kölner Team und Kölner Nachwuchssportlerin oder Nachwuchssportler des Jahres 2017 sowie Person des Kölner Sports vergeben.

17. März, Landesmeisterschaft G-Judo

Die Landesmeisterschaft im „Geistigbehinderten-Judo“ wird bereits zum fünften Mal ausgetragen. Auf Initiative des gemeinnützigen Vereins VG Projekte wurde 2017 erstmals die G-Judo Weltmeisterschaft in Köln ausgetragen.

18. März, Rugby Europe Internatonal Championships 2018 – Deutschland-Russland

Zum Abschluss der Rugby European Championships 2017/2018 trifft die Deutsche 15-er Nationalmannschaft im Sportpark Höhenberg auf Russland. Auch 2018 ist ein buntes Rahmenprogramm geplant. Ab 10:30 Uhr kann das Publikum sich auf das Rugby-Fest einstimmen.

23. – 25. März, Bernd-Best-Turnier – Rollstuhlrugby

Das große Turnier im Rollstuhlrugby zählt schon lange zu den Institutionen im Kölner Sport. Seit 1999 treffen sich Jahr für Jahr über 40 Mannschaften aus 15 Nationen. Hinzu kommen mehr als 300 Helferinnen und Helfer. Auf Grund zahlreicher personeller und organisatorischer Änderungen modifiziert sich der Turniermodus zum Jahr 2018 hin. So wird ab sofort in allen geraden Jahren ein Turnier mit maximal 18 Mannschaften in zwei Ligen mit Fokus auf Nachwuchsteams und Hobbymannschaften stattfinden.

27. - 28. April, Deutsche Tischtennismeisterschaft für Rollstuhlfahrer

Zum ersten Mal Teil des Kölner Sportjahres sind im Jahr 2018 die Deutschen Tischtennismeisterschaften für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer. Die 42. Ausgabe dieser Meisterschaften findet in den Räumlichkeiten des Porzer Stadtgymnasiums statt. Rund 20 Frauen sowie knapp 50 Männer spielen an den 16 Platten in Porz um den Titel. Ausgespielt werden bis zu fünf Wettkampfklassen. Dabei richtet sich die Klassifizierung nach dem Grad der Behinderung, mitunter werden Klassen auch zusammengelegt, so etwa bei den Frauen oder in den Mixed- und Doppel-Wettbewerben.

19. Mai, DFB-Pokalfinale der Frauen

Am 19. Mai wird in Köln die große Party des Frauenfußballs gefeiert. Dafür sorgen auch die beliebten Aktionen, die im Rahmen des großen Fan- und Familienfestes auf den Stadionvorwiesen für beste Stimmung sorgen. Ob Live-Acts auf der Showbühne oder Spiel und Spaß an den zahlreichen Aktionsständen: Für Groß und Klein ist am Tag des Frauenfinale stets jede Menge geboten. Mit Begeisterung kickt auch der Nachwuchs in einer Vielzahl an Turnieren am Vormittag um ihre heißbegehrten Pokale. Und im Anschluss kommen dann im Stadion auch alle Fußballfans voll auf ihre Kosten, wenn der begehrteste nationale Titel neben der Deutschen Meisterschaft ausgespielt wird.

19. - 20. Mai, Internationale Deutsche Meisterschaft Equality Tanzen

Für den gleichgeschlechtlichen Tanzsport in Deutschland hat Köln eine große Bedeutung. Zum zweiten Mal nach 2006 ist Köln am Pfingstwochenende Gastgeberin der Internationalen offenen Deutschen Meisterschaft für Frauen- und Männerpaare in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen.

19. - 21. Mai, Deutsche Meisterschaft Tamburello

Am Pfingstwochenende treffen die besten Tamburello-Teams der Nation in Köln aufeinander. Das Wort "Tamburello" kommt aus dem Italienischen und bedeutet übersetzt so viel wie "kleine Trommel". Angelehnt ist der Name des Rückschlagspiels an das verwendete Sportgerät, das vom Aussehen her an ein Tamburin erinnert. Mit diesem wird der 88 Gramm schwere Gummiball zwischen zwei Mannschaften hin und her gespielt, wie beim Tennis. Tamburello ist ein sehr alter Sport. Bereits im antiken Rom wurde eine Version der Sportart gespielt.

19. - 21. Mai, Europacup / Deutsche Meisterschaft Paracycling

Nach dem Zuschauerrekord im Vorjahr drehen die Radprofis auch in 2018 wieder ihre Runden durch Longerich. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft zeigen Radfahrerinnen und Radfahrer mit und ohne Handicap sportliche Höchstleistungen und sammeln obendrein wichtige Punkte im Europacup. Während die Radathletinnen und Radathleten in Höchstgeschwindigkeit durch Longerich radeln, lassen sich die Fans bei kölscher Musik und erstklassigem Rahmenprogramm unterhalten. Die Deutsche Meisterschaft Paracycling findet im Rahmen der66. Auflage der Cologne Classic vom 19.-21. Mai 2018 in gewohntem Umfang in Köln-Longerich statt. CologneClassic das jährliche Radrennen im Kölner Norden.

26. - 27. Mai, Velux EHF Final4 2018

Zum neunten Mal treffen beim Finalturnier der Handball Champions League die vier stärksten Teams Europas in Köln aufeinander. Hochklassiger und dramatischer Sport sowie Entertainment der Extraklasse sind in und rund um die Lanxess Arena garantiert. Die Metropole Köln mit ihrem internationalen Flair bietet das ideale Umfeld, das keine Wünsche offen lässt, um für ein Wochenende zum europäischen Mittelpunkt des Handballs zu werden. Die Opening Party mit Live-Musik, zahlreichen Mitmachaktionen, Präsentation der Teams und Feuerwerk gehört seit Jahren zum Programm.

31. Mai, Come-Together-Cup

Das traditionelle Fußball-Freizeitturnier geht in die 24. Runde. Das Fußballfest zur Integration aller Minderheiten ist Treffpunkt für Menschen verschiedener Kulturen, Glaubensrichtungen oder sexueller Orientierungen. Dabei ist die Idee des Come-Together-Cups (CTC) sehr simpel: Menschen werden zusammengebracht, die sonst eher übereinander statt miteinander reden. Klischees werden ausgeräumt und der faire sportliche Wettkampf verbindet alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

8. - 10. Juni, Integrativer Sporttag / Drachenboot-Festival

Hier sitzen alle in einem Boot. Egal ob Kolleginnen, Kollegen, Freundinnen, Freunde oder bunt zusammengewürfelte Gruppen – bei der neunten Auflage des Kölner Drachenboot-Festivals gehen beim großen integrativen Drachenbootrennen Sportbegeisterte mit und ohne Handicap gemeinsam an den Start. Und das auf der 250 Meter langen Rennstrecke auf der Regattastrecke des Fühlinger See. Doch nicht nur sportliche Höchstleistungen zählen: Bei den Rennen für Jedermann können in den Fun-Klassen alle mitmachen. Die verschiedenen Cups sind fair besetzt, denn die Teams werden entsprechend der Zeiten des ersten Rennens verteilt. Und nicht nur die sportliche Leistung wird belohnt – die Crew mit dem größten Spaßfaktor und den besten Kostümen erhält ebenfalls einen Preis.

Der erste Tag der Veranstaltung steht erneut ganz im Zeichen gemeinsamer sportlicher Aktivität von Menschen mit und ohne Behinderung. Im Rahmen des Integrativen Sporttags werden wieder Sportarten wie Basketball oder Bogenschießen zum Ausprobieren angeboten. Unter dem Motto "Sport verbindet" begegnen sich beim Integrativen Sporttag Interessierte aus Vereinen, Schulen und Behindertenwerkstätten.

9. - 10. Juni, Disc Days Cologne

Nach dem jecken elften Jubiläum der Disc Days Cologne im Jahr 2017 treffen sich auch im Juni 2018 wieder mehr als 500 Flugscheibensport-Fans aus ganz Europa, um die besten Ultimate-Frisbee-Teams des Kontinents zu küren. Wie in den Vorjahren werden auch diesmal jeweils bis zu 16 Frauen- und Männerteams auf den Stadionvorwiesen, auf der Ostkampfbahn und auf der Anlage des ASV Köln werfen, fangen und im Anschluss an spannende Spiele auch gemeinsam feiern.

10. Juni, Rund um Köln

Der älteste deutsche Radklassiker zählt zu den traditionsreichsten internationalen Eintagesrennen. Im Jahr 2018 findet Rund um Köln bereits zum 102. Mal statt. Im Frühsommer rollen dann zwei Tage lang beim "Radsportfest am Rhein" die Räder. Das große Finale des geschichtsträchtigsten deutschen Radrennens steigt am Sonntag, wenn erneut rund 200 internationale Radprofis auf die anspruchsvolle Strecke durch das Bergische Land zum Ziel im Kölner Rheinauhafen gehen. Organisator und "Mister Rund um Köln", Artur Tabat, rechnet auch in diesem Jahr mit bis zu 5.000 Hobby-Radsportlerinnen und Hobby-Radsportlern.

21. - 24. Juni, Deutsche Meisterschaften Rudern U17 / 19 / 23

Schnelle und kräftige Ruderschläge sind die Paradedisziplin des Nachwuchses bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren. Auf der Regattastrecke des Fühlinger Sees treffen die besten Nachwuchs-Ruderinnen und Nachwuchs-Ruderer des Landes aufeinander. In unterschiedlichen Alters-, Boots- und Gewichtsklassen entscheidet sich, welches Team oder welche Einzelkämpferinnen und Einzelkämpfer die besten Ergebnisse erzielen. Ob im Einer, Zweier, Vierer oder Achter – wer in den Rennen die Nase vorn hat, hat gute Chancen, nicht nur von den zahlreichen Fans frenetisch gefeiert zu werden.

23. Juni, Kölner Kindersportfest

Mehr als 40 kostenlose Schnupperangebote verschiedener Turn- und Sportvereine locken im Juni wieder Kinder aus allen Kölner Veedeln auf das Gelände und in die Hallen der Deutschen Sporthochschule Köln, ins Leichtathletikstadion in Müngersdorf sowie auf die Westkampfbahn. Die neunte Auflage des Kölner KinderSportFestes verspricht erneut Sport, Spiel und Spaß für die jüngsten Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt.

Ein Highlight der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr wieder der "Sportliche Wettkampf Kölner Kinder", bei dem der Nachwuchs in verschiedenen sportlichen Wettbewerben sein Können unter Beweis stellen kann und im Anschluss mit Urkunden und Medaillen für seine Leistungen geehrt wird. Wie in den Vorjahren spielt auch das Thema Inklusion im Rahmen des neunten Kölner KinderSportFestes eine wichtige Rolle. Dank der Hilfe der Kämpgen-Stiftung, der Marga und Walter Boll-Stiftung sowie der Hans-Günther-Adels Stiftung wird das gemeinsame Sporttreiben im Jahr 2018 weiter intensiviert.

23. - 24. Juni, BMX CGN

Wenn es um Sport geht, hat Köln einiges an Ausnahmeerscheinungen zu bieten, mit denen andere Städte nicht mithalten können. Die Kölner BMX-Events sind auf der ganzen Welt ein Synonym für herausragenden Freestyle-Sport auf 20-Zoll-Rädern. Das beweist ein Blick in die Statistik. Bereits seit dem Jahr 1984 steigt am Rhein mindestens einmal im Jahr ein Wettbewerb im "Bicycle Motocross" – kurz BMX genannt – in dieser Abfolge einzigartig! Wer in diesem Sport etwas auf sich hält oder seinen Kontrahentinnen und Kontrahenten etwas beweisen will, der kommt in die Domstadt. Auch im Jahr 2018.

23. - 24. Juni, NRW MUDO Meisterschaft

Die NRW MUDO Meisterschaft richtet sich nicht nur an alle Kampfsporttreibende und Vereine in Nordrhein-Westfalen, eingeladen sind alle Interessierten. Denn getragen wird diese Veranstaltung, die in der Sporthalle Bergischer Ring stattfindet, von der Idee, Menschen zusammenzubringen und ein gemeinsames Fest unterschiedlichster Kampfkünste zu feiern.
Sportlerinnen und Sportler aus ganz NRW messen sich in den Kampfkünsten Haidong Gumdo, Karate, Kung Fu oder Taekwondo. Ziel ist es, den ambitionierten Kampfsportlerinnen und Kampfsportlern eine Plattform zu bieten, auf der sie sich und ihre Trainingsleistungen präsentieren und sich so für die oft jahrelangen Bemühungen um die Kampfkünste belohnen können. Sie feiern – über alle Altersstufen und Leistungsklassen hinweg – die gelebte Bewegungskultur und treffen bei der NRW MUDO Meisterschaft auf Gleichgesinnte. Rund um die Meisterschaft finden Schnupperlehrgänge in den angebotenen Kampfkünsten statt. Verschiedene Demo-Teams begeistern das Publikum mit atemberaubenden Auftritten und ein südkoreanisches Trommler-Ensemble sorgt für die passende musikalische Untermalung. Organisiert und ausgerichtet wird die Meisterschaft vom Haidong Gumdo Kreis Köln e. V. in Zusammenarbeit mit dem TV Dellbrück e. V.

14. Juli, Kölner Flutlichtspringen - Stabhochsprung

Das bereits 3. Kölner Flutlichtspringen versucht auf eindrucksvolle Art und Weise sportliche Spitzenleistungen von Nachwuchs- und Profi-Leichtathletinnen und -Leichtathleten mit einer großartigen und besonderen Atmosphäre zu kombinieren. Talentierte Stabhochspringerinnen und Stabhochspringer sowie Stars der Szene verwandeln das Leichtathletikstadion in Müngersdorf an der Deutschen Sporthochschule unter musikalischer Begleitung durch einen DJ zu einer wahren Stabhochsprungparty. Zusätzlich wird bei abnehmendem Sonnenlicht das namensgebende Flutlicht eingeschaltet, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen; ein wahres Highlight für alle Beteiligten.

21. - 22. Juli, Deutsche Meisterschaft Omnium U 15 / 17 / 19 – Bahnradsport

Im Juli dreht sich rund um das Kölner Radstadion wieder alles um den erfolgreichen Bahnradsport-Nachwuchs. Jedes Jahr treten über 100 Nachwuchstalente und potenzielle zukünftige Olympiateilnehmerinnen und Olympiateilnehmer in Köln an und ermitteln in den Altersklassen U15, U17 und U19 die nationalen Champions. Der bekannte und beliebte Radsportstandort Köln war bereits Austragungsort großer Weltmeisterschaften, und ist der perfekte Ort für die Titelkämpfe der Stars von morgen. Dabei zeichnet sich der Wettbewerb durch seine Vielseitigkeit aus.

28. - 29. Juli, Deutsche Meisterschaft Wakeboard am Boot

"EAT, PLAY, LOVE" lautet das Motto, wenn Deutschlands beste Wakeboarderinnen und Wakeboarder gemeinsam mit internationalen Top-Stars durch die Lüfte fliegen und um die deutschen Meistertitel in insgesamt fünf ausgeschriebenen Klassen kämpfen. Bereits zum dritten Mal findet die Veranstaltung als Mix aus Street-Food-Festival, sportlichem Wettkampf und Lifestyle-Event mit großer Open-Air-Party rund den Fühlinger See statt. Wie im Vorjahr werden wieder rund 10.000 Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet, wenn die Berühmtheiten am Board ihr Können präsentieren und sich vor einmaliger Kulisse auf der Regattastrecke des Fühlinger Sees sportliche Wettkämpfe der Extraklasse liefern.

Sport, Esskultur und Lifestyle verschmelzen zu einem einzigartigen Event, das – untermalt von einem abwechslungsreichen musikalischen Rahmenprogramm – Interessierte aus allen Altersklassen anzieht.

25. - 26. August, Internationale Mittelrhein-Meisterschaft Schwimmen / Aquarunning

Bereits zum 16. Mal treffen sich Fans des Schwimmsports zu den Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen am Fühlinger See. Wie im Vorjahr rechnen die Organisatoren von der TPSK 1925 e. V. und dem Schwimmclub Hardtberg 1968 e. V. mit rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die über verschiedene Distanzen im Kölner Norden ins Wasser gehen werden. Zu den perfekten Bedingungen auf dem Rundkurs der Regattastrecke gesellt sich das große Zuschauerinteresse, so dass die Sportlerinnen und Sportler von Umfeld und ausgelassener Stimmung zu sportlichen Höchstleistungen angetrieben werden.

31. August – 2. September, Cologne Triathlon Weekend

Triathlon Wochenende in Köln rund um den Fühlinger See sowie in der Kölner Innenstadt. Ob bei den Läufen "CologneKids", "CologneSmart" oder "CologneOlympic", die allesamt am Fühlinger See stattfinden, oder beim "Cologne226" sowie dem "Cologne-Hawaii-Special" ist beim Cologne Triathlon Weekend für alle Sportlerinnen und Sportler das richtige Angebot dabei. Wer einmal als Team mit seinen Arbeitskolleginnen und -kollegen laufen, schwimmen und Rad fahren möchte, der ist beim B2Tri-Firmentriathlon genau richtig. An allen Veranstaltungstagen findet zudem eine große Triathlon Messe statt, in der sich alle Interessierten mit den wichtigsten Informationen und Neuerungen rund um den Sport vertraut machen können.

6. September, B2Run Köln

Nach dem mit 23.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus knapp 1.000 Unternehmen im Vorjahr aufgestellten Teilnehmerrekord, steigt auch im Jahr 2018 die beliebte Firmenlaufserie mit Zieleinlauf im Rheinenergiestadion. Im zweiten Jahr in Folge findet in Köln das große Finale der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft im Rahmen des B2Run statt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Firmen, Verbänden und Institutionen aller Branchen und Größen werden dabei wieder ihr sportliches Können und vor allem ihren Teamgeist unter Beweis stellen, wenn es heißt: "Raus aus dem Bürostuhl und rein in die Laufschuhe!"

Neben einer attraktiven Strecke von knapp fünf Kilometern mit imposantem Zieleinlauf in besonderer Stadionatmosphäre dürfen sich alle Aktiven auf ein spannendes Eventareal auf den Stadionvorwiesen und eine AfterRun-Party in den VIP-Ebenen des Rheinenergiestadions freuen. Zudem lockern vielseitige Wertungskategorien wie "fitteste Firma", "originellstes Kostüm" oder "schnellster Chef" die Veranstaltung auf.

8. September, Fisherman's Friend StrongmanRun

"Go Big – Go Heavy – Go Fun" – der Name ist Programm, wenn am 8. September am Fühlinger See der Saisonabschluss der 2018er-Laufserie des beliebten Hindernislaufs gefeiert wird. Im elften Jahr der Austragung ist Köln als Standort zum zweiten Mal mit dabei. Zuvor gastierte die Laufserie am Nürburgring und in Wacken. Rund um den Fühlinger See dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im September auf den wohl nassesten Saisonabschluss freuen, den es je gegeben hat. Für die StrongmanRunner bedeutet das: Schwimmstrecken, Rutschen, Wasserfälle und Wasserbecken ohne Ende! Aquafitness Deluxe.
Ob auf der Distanz "The Original" (20 Kilometer), "Strong 10" (10 Kilometer) oder "Fun Run" (6 Kilometer) - neben der sportlichen Herausforderung steht bei den beliebten Hindernisläufen der Spaß stets im Vordergrund. So kostümieren sich die Läuferinnen und Läufer, singen gemeinsam Lieder und helfen sich über die mitunter wirklich herausfordernden Hindernisse, die die Wegstrecke zu einer besonders anstrengenden Angelegenheit werden lassen. Im Ziel gibt es dann für alle den persönlichen "Hero Moment". Als ganz besonderer "Hero" durfte sich im Vorjahr Alex Goebel feiern lassen. Der 25-jährige, querschnittsgelähmte Starter aus Kamen absolvierte mit seinem Team aus zwölf Betreuern die zehn Kilometer lange Mitteldistanz erfolgreich. Eine wirklich beeindruckende Leistung ganz im Spirit des Fisherman´s Friend Strongman Run.

21. - 23. September, Internationales Kick Off Rollstuhlbasketball Turnier

Es ist das Großereignis im Rollstuhlbasketball. Traditionell unter der Organisation der RBC Köln 99ers trafen sich im Vorjahr bereits zum 15. Mal in der Domstadt 20 Mannschaften aus ganz Europa, Israel und Japan zum europaweit größten Turnier seiner Art. Und auch in 2018 zeigen die nationalen und internationalen Teams beim Wenden, Werfen und Fangen wieder ihre Künste mit dem Rollstuhl. Gespielt wird traditionell in drei Leistungsklassen. So steht während des Turniers nicht nur die sportliche Leistung, sondern auch der inklusive Gedanke des Sports im Vordergrund. Auch Athletinnen und Athleten ohne Behinderung können mit dem Sportgerät Rollstuhl aktiv sein.

23. September, Preis von Europa Galopprennen

Seit Jahren erweist sich der Preis von Europa, der größte Renntag des Jahres auf der Galopprennbahn Weidenpesch, als echter Publikumsmagnet. Bereits seit der Einführung im Jahr 1962 erfreut sich dieses Rennen großer Beliebtheit und markiert dementsprechend auch in seiner 56. Auflage im Jahr 2018 den Höhepunkt im Rennkalender. Neben hochkarätigem Sport mit den besten deutschen Vollblütern und Galoppern, bietet das Europa-Meeting auch Freundinnen und Freunden gehobener Pferdestärken im Rahmen einer Automobilausstellung beste Unterhaltung.

Neben Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Politik haben zuletzt auch immer mehr Familien mit Kindern den Weidenpescher Park als beliebtes Ausflugsziel für sich entdeckt. Während die Erwachsenen beim Wetten ihr Glück versuchen und mit den edlen Vollblütern mitfiebern, sind die Kleinen im Kinderland bei Ponyreiten, Riesenrutsche, Hüpfburg, Schmink- und Malaktionen vollauf in ihrem Element. So auch im Vorjahr, wo insgesamt 14.000 Besucherinnen und Besucher auf das Gelände der Galopprennbahn pilgerten und mit "Windstoß" unter Jockey Adrie de Vries einen echten Lokalmatador als Sieger bejubeln durften. Er ist im Besitz des Gestüts Röttgens und wird in Rath-Heumar von Markus Klug trainiert.

7. Oktober, Rheinenergiemarathon Köln

Kölsches Jubiläum für den Rheinenergiemarathon: 2018 findet das größte und beliebteste Laufevent unserer Stadt zum 22. Mal statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich wieder auf die bewährte Mischung aus Breitensport und Spitzensport, die besondere Atmosphäre in den typisch kölschen Stadtvierteln, die kulturelle Vielfalt, die Karnevalsstimmung mit Zehntausenden an der Strecke und den Zieleinlauf am Kölner Dom freuen. "Dein Köln. Dein Ziel." lautet auch diesmal das Motto, das im Vorjahr bereits mit viel Leben gefüllt wurde.

20. - 24. November, Internationale Deutsche Meisterschaft Boxen U18

Im November blickt die Boxwelt wieder auf Köln: Dann kämpft Deutschlands bester Boxnachwuchs in der Sporthalle Süd um die Titel bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Juniorenbereich. Ausgerichtet wird dieser mittlerweile schon traditionell letzte Wettbewerb des Kölner Sportjahres zum zehnten Mal vom hiesigen Boxklub S.C. Colonia 06. Auch im Jahr 2018 dürfen sich die Talente auf eine tolle Kulisse freuen, denn wie in den Vorjahren erwartet der Veranstalter erneut weit mehr als 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauer zu den Titelkämpfen.

Unter sie dürfte sich auch der ein oder andere Profi-Scout mischen, um in Köln die nächsten potenziellen Superstars persönlich unter die Lupe zu nehmen. Im Vorjahr blieb der Boxverband Nordrhein-Westfalen mit einer Gold-, einer Silber- sowie fünf Bronzemedaillen hinter den eigenen Ansprüchen zurück. So kamen die erfolgreichsten Nachwuchsboxer im Vorjahr aus Mecklenburg-Vorpommern, gefolgt von Berlin und Hamburg. Für 2018 will der Verband aus NRW und der Gastgeberverein aber wieder mit um die Titel kämpfen.

Weitere Informationen hier!

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

Erdbeeren_krewelshof_pr_8517_articleimage

Täglich frischen Spargel und Erdbeeren gibt es im Hofmarkt auf dem Krewelshof in Lohmar und in der Eifel. Mehrere Frühstücksarten sind beim Krewelshof verfügbar.

oktoberfest_20_06_17_articleimage

14 Jahre Oktoberfest Gaudi in Köln. In dem Festzelt im Kölner Süden wird auf über 3.000 Quadratmeter geschunkelt, gesungen und gefeiert. O‘Zapft is heißt es im September. Die Idee zum 1. Kölner Oktoberfest entstand beim Besuch des Münchner Oktoberfest im Jahre 2004. Ein großes Festzelt, Weißwurst, Kölsch aus Krügen, Blasmusik, Lederhosen und Dirndl. Eben all das, was das Herz eines echten Bayern schneller schlagen lässt, sollte auch die Kölner begeistern. Und die Kölner als feierfreudiges Volk bekannt, kamen gerne. Die Resonanz und das Interesse waren so groß, dass die Initiatoren 2018 nun bereits zum vierzehnten Mal in Folge das kölsch bayrische Fest zelebrieren.

mitsommer_ad_07052018

Köln | Das Mittsommerfest kommt auch dieses Jahr wieder nach Köln! – ein Fest für die ganze Familie mit abwechslungsreichem Programm, hochwertigem kulinarischen Angebot und einem schönen großen Kunsthandwerkermarkt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS