Koelnmesse

intermot_21032018

Erster Europameister wird am 7. Oktober 2018 gekürt
In den Stuntshows der INTERMOT stellen die Besten der Zunft die Physik auf den Kopf und zeigen, was auf zwei Rädern eigentlich unmöglich, für „Könner“ aber doch machbar ist. Alle zwei Jahre präsentieren in Köln Top-Acts der Stuntszene auf den Eventflächen der führenden Motorradmesse heiße Tricks. Zur INTERMOT 2018 wartet nun das absolute Stunt-Highlight: das Finale der 1. Stunt-Europameisterschaft.

Internationale Ausstellerzahl verdoppelt - Zufriedene Aussteller dank hoher Besucherqualität - "inspired by interzum" bringt neue Impulse

Die Feria Mueble & Madera in Bogotá hat ihre Position als größte und bedeutendste Fachmesse für industrielle Holzverarbeitung, Möbelfertigung und Innenarchitektur in Kolumbien, Zentralamerika und der Anden-Region unter neuer Regie erfolgreich bestätigt. Die neue Organisatoren-Allianz, bestehend aus der kolumbianischen Messegesellschaft Corferias und Koelnmesse, setzte in puncto Organisation und Internationalität auf Anhieb einen neuen Qualitätsstandard in Lateinamerika. Vom 6.-9. März 2018 präsentierten 192 Aussteller aus 16 Ländern 13.437 Fachbesuchern auf einer Bruttoausstellungsfläche von 15.000 qm2 zahlreiche Produktneuheiten, Branchentrends und Innovationen. Die Verdopplung der internationalen Beteiligung auf 92 Austeller zeigt, dass die neue Partnerschaft für Unternehmen aus dem Ausland eine interessante Handels- und Kommunikationsplattform bietet. "Die wachsende Internationalität der Feria Mueble & Madera bestätigt die Bedeutung Kolumbiens als wichtiges Zentrum zur Erschließung neuer Geschäftspotenziale. Koelnmesse ist mit ihrem globalen Know-how und ihrer Branchenkompetenz für Unternehmen der Möbelzulieferindustrie und der Holzverarbeitung ein wichtiger Wegbereiter und Partner zum Eintritt in vielversprechende regionale Zielmärkte", erklärt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Künstlerin zeigt großflächige Bodenarbeit in Form eines Teppichs – Galerie Piktogram präsentiert weitere Werke im Sektor NEUMARKT

koelnmesse_18032018c

•    Mehr Anmeldungen: plus 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt
•    Bereits 16 Länderpavillons angemeldet
•    Knapp zehn Prozent mehr Fläche zum Stichtag gebucht

Die Vorbereitungen für die gamescom 2018 (21. bis 25. August 2018) laufen auf Hochtouren und bereits jetzt zeichnet sich ab, dass das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele seinen Erfolgskurs weiter fortsetzt. Am 22. Februar endete die Frühbucher-Anmeldephase für Aussteller. Die Ergebnisse sind beeindruckend: Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt gingen 13 Prozent mehr Anmeldungen ein. Auch bei der gebuchten Fläche gibt es einen Zuwachs von knapp zehn Prozent. Mit bereits 16 bestätigten Länderpavillons legt die gamescom auch in punkto Internationalität im Jahresvergleich über dem Vorjahr.

koelnmesse_18032018b

Vom 23. bis 25. März 2018 ist während der h+h cologne, der international führenden Fachmesse für Handarbeit & Hobby, die Kreativ-Branche aus aller Welt in Köln zu Gast. Dabei setzt die Messe ihren Erfolgskurs der vergangenen Jahre fort. 433 Aussteller aus 45 Nationen präsentieren brandneue Produkte, Trends und Kollektionen für 2018/2019. Damit ist die h+h cologne die weltweit größte Orderplattform dieser Art. Sie fokussiert internationale Aspekte des Handarbeitsmarktes und greift aktuelle Themen am Point of Sale auf, um dem Handel kundenorientierte Businesskonzepte an die Hand zu geben.

koelnmesse_18032018

Verkehrsinformation: Stadt Köln und Koelnmesse rechnen vom 20. bis 23. März 2018 mit vollen Straßen – insbesondere rund um das Messegelände

intermot_12032018

Zweite Frühbucherphase läuft noch bis zum 31. März
Die Planungen bei der Koelnmesse und der motorisierten Zweirad-Community nehmen Fahrt auf, denn in gut sechs Monaten heißt es wieder: „Tore auf für die INTERMOT 2018, die führende internationale Messe für Motorräder, Roller und
E-Bikes. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben bereits über 300 Aussteller aus 30 Ländern ihre Teilnahme am Motorradevent des Jahres vom 3. bis 7. Oktober 2018 bestätigt, darunter nahezu alle namhaften Hersteller und Marken. Ihre frühzeitige Planung und Anmeldung sichert Ihnen nicht nur die gewünschte Standfläche und damit einen optimalen Standort in den Messehallen – Frühbucher erhalten auch günstigere Buchungskonditionen. Wer noch von besonderen Konditionen profitieren will, der hat noch bis zum 31. März 2018 Zeit: dann nämlich endet die zweite „Early Bird“-Phase.

* Über 47.000 Besucher aus 143 Ländern
* Besucherplus von 9 Prozent
* Über 70 Prozent Auslandsanteil bei den Fachbesuchern
* Themenschwerpunkt Digitalisierung setzt neue Impulse

art_18_002_002_stoschek_PR

Fokus der renommierten Sammlerin liegt auf zeitbasierter Medienkunst
Köln | Die Koelnmesse und der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler freuen sich sehr, in diesem Jahr die hoch engagierte und herausragende Kunstsammlerin Julia Stoschek mit dem ART COLOGNE-Preis auszuzeichnen. Die Preisverleihung findet mit geladenen Gästen am Donnerstag, den 19. April 2018 um 10:00 Uhr im Historischen Rathaus zu Köln statt.

koelnmesse_symbol

Gleichzeitig Aufbau des „Cologne Game House“ auf dem Gelände der Koelnmesse.

expo_20_001_005

In genau 31 Monaten, 2 Wochen und 6 Tagen öffnet die Weltausstellung in Dubai ihre Tore. Nun ist die Bundesrepublik Deutschland mit der Unterzeichnung des Teilnahmevertrags einen wichtigen und offiziellen Schritt Richtung EXPO 2020 gegangen. Damit steht auch fest, wo genau auf dem 430 Hektar großen EXPO-Gelände der Deutsche Pavillon entstehen wird. Für die EXPO unterzeichnete das offizielle Dokument Najeeb Mohammed Al-Ali, Executive Director, Dubai Expo 2020 Bureau, für die deutsche Seite Dietmar Schmitz, Generalkommissar des Deutschen Pavillons.

gamescom

•    Neu: Erstmals gibt es ein gamescom-Ticket für Schulklassen
•    gamescom Online-Ticket-Shop ab dem 1. März 2018 geöffnet
•    Preisvorteil sichern: begrenzte Early-Bird-Kontingente
•    Limitiert: Pre-entry Tickets für Mittwoch und Donnerstag
•    Reserviert: Tickets für Familien

Mehr Fläche, mehr Aussteller, mehr Besucher. Die gamescom 2017 endete mit rund 355.000 Besuchern mit einem neuen Rekord. Das Interesse am weltweit größten Event für Computer- und Videospiele ist und bleibt ungebrochen. Jetzt können sich Spiele-Fans aus aller Welt ihre Teilnahme an der gamescom 2018 (offen für alle 22. bis 25. August) sichern: Der Online-Ticket- Shop ist ab dem 1. März 2018 geöffnet. Erstmals wird in diesem Jahr ein Ticket speziell für Schulklassen aus Bundesländern angeboten, in denen keine Ferien zur gamescom sind. Hier geht’s ab dem 1. März zu den gamescoms Tickets

www.gamescom.de/tickets_privatbesucher
www.gamescom.de/tickets_fachbesucher
Die gamescom Woche auf einen Blick finden Sie hier:
www.gamescom.de/gamescom_woche

ArtCologne

Junge Künstler bewegen sich zwischen Gattungen und setzen neue Impulse

Das Förderprogramm “New Positions” gibt jungen Künstlern bereits seit 1980 die Möglichkeit, ihre Werke auf einer 25 Quadratmeter großen Sonderfläche neben den Ständen ihrer Galerien zu präsentieren. Finanzielle Unterstützung leisten die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, das Land NRW, der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler sowie die Koelnmesse. Für die diesjährige ART COLOGNE (19. bis 22. April) hat eine Fachjury bestehend aus Dr. Renate Goldmann, Direktorin des Leopold-Hoesch-Museum in Düren sowie des Papiermuseums Düren, Nikolai Forstbauer, Autor und Journalist, Stuttgarter Nachrichten, Martin Liebscher, Künstler, Professor an der Hochschule für Gestaltung Offenbach im Bereich Fotografie, Thomas Rehbein, Galerie Thomas Rehbein, Köln sowie Klaus Webelholz, Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt insgesamt 21 junge künstlerische Positionen ausgewählt. Zusätzlich wird von der Deutschen Telekom während der Messe der ART COLOGNE Award for New Positions ausgelobt. Der Preis beinhaltet eine Einzelausstellung in der Kölner Artothek.

koelnmesse_symbol

Verkehrsinformation: Stadt Köln und Koelnmesse rechnen vom 20. bis 23. Februar 2018 mit vollen Straßen – insbesondere rund um das Messegelände.

Zahlreiche Teilnehmer – Aussteller, Standpersonal, Besucher, Journalisten und viele Gäste mehr – erwartet die Koelnmesse zur DACH+HOLZ International, der Messe für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand. Stadt Köln und Koelnmesse gehen davon aus, dass es vom 20. bis 23. Februar 2018 zu vermehrter Auslastung der Straßen kommt. Aktuelle Verkehrshinweise liefert der Verkehrskalender der Stadt Köln.

koelnmesse1_15_02_18

Rund 4.000 Besucher warfen einen Blick in die Zukunft der Möbelindustrie.

Mit Spannung war die erste Ausgabe der ZOW unter Regie der Koelnmesse erwartet worden. Eine stets gut besuchte Halle 20 des Messegeländes in Bad Salzuflen, allerorts zufriedene Gesichter und auch die Zahlen sprechen für den Erfolg der Veranstaltung. Rund 4.000 Besucher kamen vom 6.-8. Februar nach Bad Salzuflen. 188 Aussteller aus 17 Ländern füllten die 12.000 Quadratmeter Bruttoausstellungsfläche. Einen hervorragenden Austausch in familiärer Atmosphäre bescheinigten Besucher und Aussteller der Ideenwerkstatt der Möbelzuliefererindustrie. Damit war auch dieses wichtige Ziel der neu konzipierten Veranstaltung erreicht.

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum