Textanzeigen Koelnmesse

Digital Interior Day 2017 in den Kölner Rheinterrassen

Erster Innovations-Kongress der Home & Living-Branche erfolgreich gestartet

Der Digital Interior Day ist ein einzigartiger Innovations-Kongress für die Home & Living-Branche. Die führenden Köpfe von Traditionsmarken und innovativen Start-ups haben sich in Köln zusammengefunden, um voneinander zu lernen, sich zu vernetzen und die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels in der Branche zu diskutieren. Am Abend des 4. Oktober 2017 startete der Kongress mit einem Connecting-Dinner in den Kölner Rheinterrassen. Hochrangige Branchenpersönlichkeiten führten als Table-Captains durch den Abend und sorgten für einen anregenden Austausch. Heute geht es in der Kölner Event-Location Tanzbrunnen mit einem hochklassigen Rahmen- und Workshop-Programm weiter.

Vom 4. bis 5. Oktober bringt der Digital Interior Day führende Firmenvertreter von Traditionsmarken der Einrichtungsbranche mit jungen und innovativen Köpfen der Start-up Szene zusammen. Gemeinsam werden die Geschäftsmodelle der Top-Player der Branche diskutiert und „best cases“ analysiert. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist der Pitch-Wettbewerb am heutigen 05.10.2017, bei dem ausgewählte Start-ups ihre Geschäftsmodelle vorstellen. Das innovativste Start-up wird mit einer Siegprämie von 30.000 € belohnt.
Der Digital Interior Day findet in Kooperation mit Digital Apartment aus Hamburg statt. Die Digitalagentur ist Teil der eTribes Connect GmbH und unterstützt direkt und operativ Firmen und Konzerne mit besonderem Fokus auf den Herausforderungen durch die Digitalisierung.

Digital Interior Day 2017

4. und 5. Oktober 2017
Rheinterrassen und Tanzbrunnen in Köln  

Zurück zur Rubrik Koelnmesse

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Koelnmesse

Köln präsentiert die aktuellen Trends der Schwimmbad- und Wellnessbranche: Vom 07. bis 11. November 2017 trifft sich die internationale Schwimmbad- und Wellnessbranche zur aquanale, der Internationalen Fachmesse für Sauna. Pool. Ambiente. in Köln. Rund 300 internationale Unternehmen aus 25 Ländern präsentieren auf einer Bruttoausstellungsfläche von rund 20.000 m² ihre Neuheiten, Innovationen, Produkte und Services. „Die aquanale ist das internationale Branchenevent des Jahres. Entsprechend sind erneut alle marktrelevanten Unternehmen vollständig in Köln dabei“, freut sich Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. Schwimmbadbauer, Architekten, Ingenieure, Planer, Hoteliers, Saunabauer, Betreiber von Thermalbädern, Wellness- und Saunaanlagen, aber auch die Betreiber von öffentlichen Schwimm- und Freizeitbädern finden in Köln alles zu den aktuellen Trends der internationalen Schwimmbad- und Wellness-Branche.

koelnmesse_03_11_17

Matthias Pollmann (34) übernimmt zum 01.12.2017 als neuer Geschäftsbereichsleiter die Themen Möbel, Einrichten und Design des Kölner Messeportfolios und damit einen zentralen Kompetenzbereich der Koelnmesse. „Wir setzen auf seine Fähigkeiten als erfahrener Director im Messemanagement, der sich durch seine erfolgreiche Arbeit in verschiedenen Projekten ausgezeichnet hat und von unseren Kunden als kompetenter Stratege bereits heute hochgeschätzt wird.“, sagt Kölns Messechef Gerald Böse.

veganfach_01112017

Köln | Vegan, veganer, veganfach: Rund 140 ausstellende Unternehmen, über 20 Startups, mehr als 60 neue Aussteller mit Kosmetik, Mode, Accessoires, Lebensmitteln und Getränken, Foodtrucks von Bunte Burger und Der Gute Heinrich, Prominente Gäste Moses Pelham über Jean-Christian Jury, Björn Möschinski bis zu Ex-Fußballprofi Marcel Janssen - Das ist die veganfach 2017!

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59