Textanzeigen Koelnmesse

Digital Interior Day 2017 in den Kölner Rheinterrassen

Erster Innovations-Kongress der Home & Living-Branche erfolgreich gestartet

Der Digital Interior Day ist ein einzigartiger Innovations-Kongress für die Home & Living-Branche. Die führenden Köpfe von Traditionsmarken und innovativen Start-ups haben sich in Köln zusammengefunden, um voneinander zu lernen, sich zu vernetzen und die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels in der Branche zu diskutieren. Am Abend des 4. Oktober 2017 startete der Kongress mit einem Connecting-Dinner in den Kölner Rheinterrassen. Hochrangige Branchenpersönlichkeiten führten als Table-Captains durch den Abend und sorgten für einen anregenden Austausch. Heute geht es in der Kölner Event-Location Tanzbrunnen mit einem hochklassigen Rahmen- und Workshop-Programm weiter.

Vom 4. bis 5. Oktober bringt der Digital Interior Day führende Firmenvertreter von Traditionsmarken der Einrichtungsbranche mit jungen und innovativen Köpfen der Start-up Szene zusammen. Gemeinsam werden die Geschäftsmodelle der Top-Player der Branche diskutiert und „best cases“ analysiert. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist der Pitch-Wettbewerb am heutigen 05.10.2017, bei dem ausgewählte Start-ups ihre Geschäftsmodelle vorstellen. Das innovativste Start-up wird mit einer Siegprämie von 30.000 € belohnt.
Der Digital Interior Day findet in Kooperation mit Digital Apartment aus Hamburg statt. Die Digitalagentur ist Teil der eTribes Connect GmbH und unterstützt direkt und operativ Firmen und Konzerne mit besonderem Fokus auf den Herausforderungen durch die Digitalisierung.

Digital Interior Day 2017

4. und 5. Oktober 2017
Rheinterrassen und Tanzbrunnen in Köln  

Zurück zur Rubrik Koelnmesse

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Koelnmesse

koenlnesse_sb_03122018

Köln | Imaging-Industrie und Koelnmesse beschließen neuen Startpunkt für den Jahresturnus

koelnmesse_18032018

Köln | Die Koelnmesse, vertreten durch die Geschäftsführer Gerald Böse und Herbert Marner, und die Firma KDME, vertreten durch Christian Muche und Frank Schneider, haben ihren Streit wegen der vor rund einem Jahr erfolgten Beendigung ihrer Beratungstätigkeit für die Messe DMEXCO einvernehmlich beigelegt.

koelnmesse_18032018

Köln | Auch in diesem Monat werden Galerien und Händler aus neun Ländern ein epochen- und genreübergreifendes Angebot von Kunst und Kunsthandwerk präsentieren.  Kunst entdecken, Ungewöhnliches suchen, Schönes finden, sich begeistern lassen: Die COLOGNE FINE ART im November in Köln bietet wieder einen beeindruckenden Einblick in die temporäre Wunderkammer mit Kunst und Kunsthandwerk der besonderen und anspruchsvollen Art. Die Kunstmesse steht mit ihrem epochen- und genreübergreifenden Konzept für ein inspirierendes Miteinander von Alt und Neu, von Exotisch und Vertraut, von kleinsten Preziosen bis zu monumentalen Kunstwerken. Das feine und immer wieder überraschende Angebot spricht Sammler, Kunstbegeisterte und Kulturschaffende gleichermaßen an. Ein elegantes und zurückhaltendes Erscheinungsbild unterstreicht die besondere Atmosphäre der Messe, die vom 22. bis 25. November 2018 in der Kölnmesse stattfinden wird.

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59