Textanzeigen Koelnmesse

koelnmesse_03_11_17

Matthias Pollmann

Matthias Pollmann wird neuer Bereichsleiter für die Kölner Einrichtungsthemen

Matthias Pollmann (34) übernimmt zum 01.12.2017 als neuer Geschäftsbereichsleiter die Themen Möbel, Einrichten und Design des Kölner Messeportfolios und damit einen zentralen Kompetenzbereich der Koelnmesse. „Wir setzen auf seine Fähigkeiten als erfahrener Director im Messemanagement, der sich durch seine erfolgreiche Arbeit in verschiedenen Projekten ausgezeichnet hat und von unseren Kunden als kompetenter Stratege bereits heute hochgeschätzt wird.“, sagt Kölns Messechef Gerald Böse.

Er tritt die Nachfolge von Arne Petersen an, der den Bereich seit Sommer 2014 geleitet hat und das Unternehmen nun auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen verlässt. Mit Matthias Pollmann wird erneut eine führende Position aus den eigenen Reihen besetzt.
Pollmann, der die Koelnmesse schon aus Praktikumszeiten während des BWL-Studiums kennt, trat im Oktober 2006 als Trainee ins Unternehmen ein. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Vertriebsmanager übernahm er Anfang 2012 als Projektmanager die Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau interzum. Zu den Veranstaltungen im Geschäftsbereich Möbel, Einrichten und Design zählen imm cologne, LivingKitchen®, ORGATEC, EXPONATEC COLOGNE, interzum, ZOW, FSB und aquanale.
Die Geschäftsführung der Koelnmesse bedankt sich bei Arne Petersen für seine engagierte Arbeit. Sie wünscht Matthias Pollmann alles Gute in seiner neuen Funktion und viel Erfolg.

Zurück zur Rubrik Koelnmesse

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Koelnmesse

koenlnesse_sb_03122018

Köln | Imaging-Industrie und Koelnmesse beschließen neuen Startpunkt für den Jahresturnus

koelnmesse_18032018

Köln | Die Koelnmesse, vertreten durch die Geschäftsführer Gerald Böse und Herbert Marner, und die Firma KDME, vertreten durch Christian Muche und Frank Schneider, haben ihren Streit wegen der vor rund einem Jahr erfolgten Beendigung ihrer Beratungstätigkeit für die Messe DMEXCO einvernehmlich beigelegt.

koelnmesse_18032018

Köln | Auch in diesem Monat werden Galerien und Händler aus neun Ländern ein epochen- und genreübergreifendes Angebot von Kunst und Kunsthandwerk präsentieren.  Kunst entdecken, Ungewöhnliches suchen, Schönes finden, sich begeistern lassen: Die COLOGNE FINE ART im November in Köln bietet wieder einen beeindruckenden Einblick in die temporäre Wunderkammer mit Kunst und Kunsthandwerk der besonderen und anspruchsvollen Art. Die Kunstmesse steht mit ihrem epochen- und genreübergreifenden Konzept für ein inspirierendes Miteinander von Alt und Neu, von Exotisch und Vertraut, von kleinsten Preziosen bis zu monumentalen Kunstwerken. Das feine und immer wieder überraschende Angebot spricht Sammler, Kunstbegeisterte und Kulturschaffende gleichermaßen an. Ein elegantes und zurückhaltendes Erscheinungsbild unterstreicht die besondere Atmosphäre der Messe, die vom 22. bis 25. November 2018 in der Kölnmesse stattfinden wird.

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59