Textanzeigen Koelnmesse

gamescom23082017

gamescom 2017: Twitch zum ersten Mal offizieller Streaming-Partner

Köln | Twitch ist der offizielle Streaming-Partner der gamescom 2017 und streamt live in mehreren Sprachen. Neben neuen Bühnenshows präsentiert Twitch auf der gamescom 2017 den ersten exklusiven Twitch Merchandise-Store. Twitch ist die führende soziale Plattform für Live-Video.

Mit über 900 Ausstellern aus mehr als 50 Ländern sowie einem umfangreichen Rahmenprogramm gibt es auf der gamescom 2017 (offen für alle von 23. bis 26. August) einmal mehr viel zu sehen und zu erleben. Wer nicht direkt vor Ort sein kann, hat die Option, der gamescom via Livestreams auf Twitch beizuwohnen. So wird zum Beispiel das Programm der social media stage der gamescom 2017 live und exklusiv auf twitch.tv/gamescom übertragen. Auf dem gamescom-Portal finden Zuschauer eine Vielzahl von Twitch-Kanälen direkt von der Messe, darunter auch die Streams auf Deutsch und Englisch live von der Twitch-Hauptbühne.

Twitch präsentiert auf der gamescom 2017 ein vollgepacktes Bühnenprogramm mit zahlreichen bekannten deutschen Streamern und spannenden Aktivitäten in der Twitch Arena (Halle 9 #A-052). Zu den weiteren Highlights zählen ein zweisprachiger Deutsch/Englisch-Broadcast mit bekannten Streamern und populären Spielen aus der Show, eine Bühne, auf der es sich ausschließlich um kreativeInhalte dreht, der neue gamescom Twitch Merchandise-Store (Halle 5.2) sowie gesponserte Aktionen von Daybreak Games, Intel und Corsair.

Alle Details zum Twitch Bühnenprogramm und allen weiteren Aktivitäten in der Twitch Arena (Halle 9 #A-052) gibt es hier.
Tägliche Updates zu Twitch gibt es auf dem offiziellen Blog, Twitter und der Facebook-Seite. Mehr Informationen zur TwitchCon 2017 gibt es unter www.TwitchCon.com

Zurück zur Rubrik Koelnmesse

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Koelnmesse

KoelnMesse

2017 war für die Koelnmesse ein Spitzenjahrgang. Mit mehr als 350 Millionen Euro Umsatz übertrifft die Messegesellschaft das bisherige Rekordjahr 2015 um rund 10 Prozent und liegt einmal mehr deutlich über den eigenen Erwartungen. "Wir haben wie versprochen unsere ambitionierten Wachstumsziele erreicht und nun sogar noch etwas draufgelegt", sagt Kölns Messechef Gerald Böse, für den der aktuelle Erfolg "den in den vergangenen Jahren hart erarbeiteten Turnaround und das nachhaltige Wachstum des Unternehmens" symbolisiert. Der Gewinn liegt bei über 20 Millionen Euro.

gamescom2082011a

Die ersten Tickets für die gamescom 2018 (21. bis 25. August) warten auf ihre glücklichen Besitzer. Im Rahmen einer Verlosungsaktion gibt es jetzt wieder die Chance ganz besondere Eintrittskarten zu erwerben: die gamescom Wild Cards! Wer eine der limitierten Wild Cards ergattert, hat am ersten Messetag (Dienstag, 21. August 2018), dem exklusiven Fachbesucher- und Medientag, ab 13:00 Uhr Zutritt in die entertainment area. Die Chance auf den Kauf einer Wild Card haben alle Abonnenten des gamescom Privatbesucher-Newsletters und diejenigen, die sich noch bis zum 24. Januar für den Privatbesucher-Newsletter anmelden. Hier geht’s zur Anmeldung.

KoelnMesse

Wie wenig braucht Behaglichkeit? Es wird wieder aufgeräumt – für das perfekte Zuhause.Wie viel Buntes verträgt guter Stil? Der Boho-Chic vertreibt mit seinem Kultur-Mix die Langeweile aus jeder Wohnung.Welche Geschichte haben Möbel zu erzählen? Der Mehrwert von alten und neuen Klassikern. Was lange hält: Marmor und Naturstein als nachhaltige Materialien nicht nur im Bad angesagt.Was brauchen Architekten für ein zeitgemäßes Interior Design? Pure Architects erweitert das Angebot der imm cologne um Produkte und Inspirationen für Bad, Boden und Beleuchtung.

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59