Textanzeigen Koelnmesse

spoga_koelnmesse_06_02_18

Foto spoga horse Frühjahr 2014, Stand: KEP, Halle 8

spoga horse Frühjahr 2018 überzeugt auf ganzer Linie

Die spoga horse Frühjahr, internationale Fachmesse für Pferdesport, ist am Dienstag, 6. Februar 2018, nach drei erfolgreichen Messetagen zu Ende gegangen. 182 Aussteller aus 20 Ländern präsentierten den 3.700 Fachbesuchern die Herbst- / Winterkollektionen der kommenden Saison. Die Internationalität lag mit 50 Prozent gewohnt hoch. Besonders starke Zuwächse verzeichnete die spoga horse Frühjahr aus Frankreich, Großbritannien und Polen. Das Angebotsportfolio überzeugte wie gewohnt durch eine große Produktvielfalt. Zu sehen gab es eine Vielzahl an Produktneuheiten aus den Segmenten Reitsportzubehör, Sattler- und Lederwaren, Pflege und Gesundheit sowie Fütterung, Stall, Weide und Transport, Geschenkartikel, Dienstleistungen und Hundezubehör. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch das Eventprogramm mit dem fashion walk, der academy und der Sonderschau Hund.

„Die Erschließung neuer Zielgruppen ist für die Zukunftsfähigkeit einer Branche unabdingbar. Erste Ansätze, wie die Sonderschau Hund, sind auf positive Resonanz gestoßen“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. „Dies zeigt uns, dass wir die richtigen Weichen gestellt haben.“ Darüber hinaus beeindruckten die Produktvorstellungen im Premiere’s Club auf der angrenzenden Fläche sowie an den Ständen rund um Bekleidung, Equipment und Stallbedarf.
Die breite Produktvielfalt spiegelte sich auch in der Zufriedenheit der Besucher wieder, wie die Ergebnisse der unabhängigen Besucherbefragung zeigen: 77 Prozent der Befragten waren mit dem Ausstellungsangebot insgesamt und 82 Prozent mit der Erreichung ihrer Besuchsziele zufrieden oder sehr zufrieden. Gut 90 Prozent würden daher den Besuch der spoga horse Frühjahr einem guten Geschäftsfreund weiterempfehlen.
Der Veranstaltungserfolg bildete sich auch in den Büchern der Aussteller ab, die Branche zeigte sich nach drei Tagen intensiver Gespräche mit den Fachbesuchern äußerst zufrieden. „Die spoga horse Frühjahr 2018 ist aus Sicht der BSI-Mitglieder sehr positiv verlaufen. Unsere Ausseller sind sehr zufrieden und haben eine gute Order geschrieben. Die Qualität der Fachbesucher war ausgezeichnet und vor allem das Interesse aus den Benelux-Staaten war groß“, zog Monique van Dooren-Westerdaal, Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. (BSI) und Vorsitzende der Fachgruppe Pferdesport ein positives Resümee.

Das Eventprogramm: Passion & Profession

Fester Bestandteil der spoga horse Frühjahr ist die fashion show, bei der auch in diesem Jahr die teilnehmenden Aussteller zweimal täglich in einer aufregenden Walk- and Dance-Choreographie ihre neuen Kollektionen präsentierten. Aufregend wurde es am Sonntag auch für die Nominierten des Reitsport Markt Händler-Awards. Den Sieg als „Bester Fachhändler“ sicherte sich Reitsport von Rönne aus Elmshorn.
Die spoga horse academy überzeugte durch einen hohen Weiterbildungscharakter. Hier standen Themen wie Personalführung, Warenkunde und ganz besonders Online-Marketing im Vordergrund. Letzteres ist aktuell ein großes Thema für die Veranstaltung selbst. Entsprechend schaffte die spoga horse vermehrt Angebote für die Zielgruppe der Influencer auf Instagram, Youtube, facebook und Blogs. Mit Beginn dieser Frühjahrsveranstaltung ist die spoga horse auch selbst auf facebook vertreten.

Die spoga horse Frühjahr 2018 in Zahlen

An der spoga horse Frühjahr beteiligten sich 182 (Frühjahr 2017: 184) Unternehmen aus 20 (24) Ländern, davon 67 Prozent (66 Prozent) aus dem Ausland. Darunter befanden sich 63 (63) Aussteller aus Deutschland sowie 119 (121) Aussteller aus dem Ausland. Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, wurden zur spoga horse Frühjahr 2018 3.700 Besucher aus 52 Ländern gezählt. Der Auslandsanteil der Fachbesucher lag bei rund 50 Prozent.*
*Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen dieser Messe werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen ermittelt und zertifiziert.

Zurück zur Rubrik Koelnmesse

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Koelnmesse

imm
  • Vereinfachte Struktur bietet Ausstellern und Besuchern noch mehr Orientierung
  • Pure und Home heißen die zwei Messeschwerpunkte der imm cologne 2020
  • Mit Pure Architects wird die imm cologne 2020 zum begehbaren Musterfächer der Kreativbranche

Die imm cologne ist der wichtigste Termin gleich zum Jahresstart. Hier trifft sich die gesamte Interior Design Branche, um Neuheiten aus der ganzen Welt vorzustellen und zu entdecken. In Köln inszenieren die ausstellenden Unternehmen ihre Marke, präsentieren ihre Innovationen oder Kollektionen und schaffen so interior moments, die die internationale Szene jedes Jahr aufs Neue begeistern. Um den Besuchern die Orientierung zu erleichtern und den Ausstellern die bestmögliche Positionierung zu ermöglichen, hat das Messeteam die imm cologne in Themenwelten eingeteilt, die am jeweiligen Sortiments-Charakter ausgerichtet sind. Nach der erfolgreichen Einführung von neuen Themenwelten im Pure-Bereich wie etwa Pure Editions oder Pure Atmospheres erfolgt mit der imm cologne 2020 die Umstrukturierung des Nordbereichs, der künftig Home heißen wird. Damit stellt die Koelnmesse sicher, dass die Aussteller optimale Zielgruppenkontakte generieren und sich die Besucher effizient informieren können. „Erfolg ist heute Resultat innovativer Ideen. Wir steigern mit dem neuen Konzept die Orientierungs- und Transparenzfunktion der Messe“, so Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. „Mit unserem Ausstellerfeld decken wir alle Sortimentsbereiche in der Einrichtungsbranche ab und bieten eine Marktübersicht, deren Vielfalt an Produktwelten und Einrichtungsstilen einzigartig ist. Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne ist die Plattform für Interior Design und Interior Business“, so der Bereichsleiter weiter.

koelnmesse_17022019

Erfolgreiche Neukonzeption: Junge und etablierte Galerien tun sich gut
Rund 57.000 Besucher – Gute Verkäufe in allen Segmenten
UNLOCK Art by ZEITmagazin-Konferenz kommt im nächsten Jahr wieder

intern_17_041_002

Die Koelnmesse ist unter den deutschen Messegesellschaften die Nummer Eins in Südamerika
„Powered by Anuga" lautet der Slogan der brasilianischen Messepremiere ANUFOOD Brazil. Die neue Messe profitiert von der geballten Expertise der Kölner Leitveranstaltung und schafft gleichzeitig positive Effekte für den Standort Köln. Dank der erfolgreichen Kombination aus Inlands- und Auslandsveranstaltungen ist die Koelnmesse mit den relevanten Branchen übers ganze Jahr im engen Austausch – und das weltweit.

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >