Textanzeigen Koelnmesse

veganfach_01112017

veganfach 2017 startet am Freitag

Köln | Vegan, veganer, veganfach: Rund 140 ausstellende Unternehmen, über 20 Startups, mehr als 60 neue Aussteller mit Kosmetik, Mode, Accessoires, Lebensmitteln und Getränken, Foodtrucks von Bunte Burger und Der Gute Heinrich, Prominente Gäste Moses Pelham über Jean-Christian Jury, Björn Möschinski bis zu Ex-Fußballprofi Marcel Janssen - Das ist die veganfach 2017!

Am Freitag ist es endlich wieder soweit: In der Halle 3 der Koelnmesse trifft sich die vegane Welt zu dem veganen Lifestyle Event für Profis und Endverbraucher. Dann heißt es wieder „Shoppen, schlemmen, informieren und entdecken“. Rund 140 teilnehmende Unternehmen haben für die Besucher erneut ein Bündel an rein pflanzlichen Produktneuheiten im Gepäck, das vom Lupinen-Schnitzel über würzige vegane Currywurst bis hin zur Käsealternative auf Kokosbasis reicht.

Die veganfach richtet sich an alle, die auf einen nachhaltigen Lebensstil frei von tierischen Produkten Wert legen oder sich über vegane Alternativen zu Alltagsprodukten informieren wollen. Auf der veganfach geht es nicht ausschließlich um Ernährung: Gezeigt werden in der Halle 3 der Koelnmesse vegane Produkte aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Und wer will, kann seine Entdeckungen direkt kaufen und sofort zu Hause ausprobieren.

Jenseits der Produktschau glänzt die Messe außerdem mit einem umfangreichen und mit Highlights gespickten Eventprogramm. Moderiert wird es am Freitag (03.11.2017) von der bekannten Fernsehmoderatorin und Buchautorin Katharina Kuhlmann. Auf dem „Grünen Sofa“ spricht unter anderem mit den Starköchen Jean-Christian Jury und Björn Moschinski sowie dem ehemaligen Fußballprofi Marcell Jansen. Am Samstag übernimmt dann Gesundheitsexpertin Anastasia Zampounidis die Moderation. Die ehemalige MTV-Moderatorin hat beispielsweise Moses Pelham zu Gast.

Hier kocht Alex – und Moses isst

Der erfolgreiche Musikproduzent ist Begründer des legendären Rödelheim Hartreim Projekts und produzierte mit dem von ihm aus der Taufe gehobenen Label 3p das erste Album von Xavier Naidoo. Nach über 15 Jahren vegetarischer Ernährung schlug der Rapper Anfang 2014 den rein pflanzlichen Lebensweg ein. Pelham ist das, was man einen ethisch motivierten Veganer nennt. Er wollte mit dem Halten, Schlachten und Quälen von Tieren nichts mehr zu tun haben. „Einfach nur aus Mitgefühl“, wie er es nennt. Und wenn jetzt jemand glaubt, vegan zu sein sei nur etwas für extrovertierte Prominente, der sollte auf der veganfach 2017 einmal mit dem Pflaster- und Straßenbaumeister Alexander Flohr sprechen. Denn seine veganen Gerichte müssen gesund und lecker sowie binnen 20 Minuten zuzubereiten sein. Und sie müssen satt machen. Denn in seinem Beruf muss er kräftig zupacken – und das Tag für Tag.

Und wer es nicht abwarten kann, bis die ersten Weihnachtsmärkte öffnen, kann sich auf der veganfach 2017 vom 3. bis 4. November mit veganem Glühwein und Gebäck ein erstes Mal in diesem Jahr in weihnachtliche Stimmung bringen. An der veganfach Weihnachtshütte können sich die Besucherinnen und Besucher in weihnachtlichem Ambiente gegen eine kleine Spende mit veganem Glühwein und Gebäck auf die bevorstehende Winterzeit einstimmen. Der Erlös wird für die Initiative Laachende Hätze e.V. gespendet, um bedürftigen Kindern und Jugendlichen ein Lächeln in die Gesichter zu zaubern. Zu gewinnen gibt es für die Besucher der veganfach auch etwas: Unter Gästen des veganen Weihnachtsmarktes am Wintertraum-Stand wird eine wundervolle Winterreise verlost. Außerdem erhält jeder bei Teilnahme sein persönliches, kleines Präsent.

Die veganfach 2017 ist ab Freitagnachmittag, 3. November, von 14 bis18 Uhr und am Samstag, 4. November von 10 bis 18 Uhr, für Privatbesucher geöffnet. Eine Übersicht über das Eventprogramm gibt es unter www.veganfach.de. Tickets kosten 12 Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Tageskasse. Das Nachmittagsticket (ab 14:00 Uhr) kostet 6 Euro.

Die veganfach 2017

Die veganfach ist die größte und internationalste vegane Messe Europas. Sie ist die einzige Verbraucher- und Fachbesuchermesse in Deutschland, die ausschließlich vegane Produkte zeigt. Dabei geht es nicht ausschließlich um Ernährung. So werden vegane Produkte aus allen Bereichen des täglichen Lebens auf der veganfach zu sehen sein, von Lebensmitteln über Kosmetik und Mode bis hin zu Möbeln und Dienstleistungen. Für die Besucher wird die veganfach zum Shoppingerlebnis, da die Produkte der Aussteller auch vor Ort gekauft werden können.

Zurück zur Rubrik Koelnmesse

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Koelnmesse

21092018_KinderundJugend_Koelnmesse

Köln | In diesem Jahr verzeichnet die Kölner Kind + Jugend mit rund 1.250 Anbietern aus 53 Ländern erneut ein Plus bei der Internationalität. Erstmals nehmen Unternehmen aus Brasilien und Uruguay teil. Zeitgleich werden erste deutsche Aussteller auf den Satellitenveranstaltungen der Kind + Jugend in Brasilien und China aktiv. Das ist kein Zufall, sondern Resultat der Internationalisierungsstrategie der Koelnmesse.

koelnmesse_symbol_09042018

Köln | Die Stadt Köln und die Koelnmesse rechnen am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche (12. und 13. September 2018) mit einem hohen Verkehrsaufkommen rund um das Messegelände.

spogahorse_01_31082018

#spogahorse: spoga horse Herbst lockt mit einem Kaleidoskop an Neuheiten
Bei der spoga horse Herbst warten die internationalen Aussteller in diesem September mit interessanten neuen Produkten auf, die den Sport, die Freizeit und den Alltag mit Pferden noch bunter, sicherer oder komfortabler und praktischer machen sollen. Auffällig dabei: Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit stehen bei vielen Produkten für Ross und Reiter im Vordergrund.

koelnmesse_logo_29052015

Navigation

koelnmesse_ueberblick_11052015

In dieser Rubrik Sonderveröffentlichungen erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten der Kölnmesse. National, über das Messegeschehen in Köln, aber auch die Entwicklung hin zur Kölnmesse 3.0 bis zu den internationalen Aktivitäten. Die Artikel speisen sich aus den Presseveröffentlichungen der Kölnmesse.

Impressum
Sonderveröffentlichungen report-K

Verantwortlich
Redaktion: Andi Goral
Anzeigen: Sven Bersch

Verlag
Atelier Goral GmbH
Körnerstraße 59