Textanzeigen

kostuemsitzungAltKoellen_ad

Kostümsitzung von Alt-Köllen am 02.02.18

Köln | Für die Kostümsitzung von Alt-Köllen die am 02. Februar 2018 in den Kölner Sartory Sälen stattfindet, sind auch Online Karten erhältlich. Veranstaltet wird die Kostümsitzung von der Karnevalsgesellschaft Alt-Köllen vun 1883 e.V. die ihren Sitz in Köln hat.

Liebe Jecken aus Köln und Umgebung!

Das ist Eure Chance. Mit Alt-Köllen könnt Ihr feiern. Egal, ob jung oder reiferen Alters, ihr seid alle willkommen. 135 Jahre KG Alt-Köllen. Ihr braucht nur zur Kostümsitzung in die Friesenstraße kommen und mitmachen. Den Rest erledigt Alt-Köllen. Bei dem tollen Programm kann nichts schief gehen. Mit dabei sind Domstürmer, Stattgarde, Guido Cantz, Rabaue, Kempes Feinest und viele andere mehr. Also dann, die Karten frühzeitig sichern für die Kostümsitzung am 2. Februar 2018.

Weitere Informationen und Karten gibt es hier.

Karnevalsgesellschaft Alt-Köllen vun 1883 e.V.

Die 1883 gegründete KG Alt-Köllen gehört zu den ältesten dem Festkomitee Kölner Karneval angeschlossenen Karnevalsgesellschaften. Sie zählt darüber hinaus zu den renommierten Familiengesellschaften Kölns, auch weil sie zweimal das Kölner Dreigestirn stellen durfte. Seit dem 100-jährigen Jubiläum gehören die beiden Volkssitzungen mit der Volksproklamation des neuen Dreigestirns im Festzelt auf dem Neumarkt zum festen Bestandteil im Kölner Karneval. Hinzugekommen ist die Mädchensitzung "Nümaats Wiever", welche montags ebenfalls im beheizten Festzelt auf dem Neumarkt in Köln stattfindet. Auch die Kostümsitzung im Sartory erfreut sich großer Beliebtheit. Auf den Veranstaltungen der Session 2011 hat die KG Alt-Köllen erstmals ihre Kindertanzgruppe sowie ihre Große Tanzgruppe „Kölsche Harlequins“ präsentiert. Die Kölschen Harlequins sind seitdem fester Bestandteil des Kölner Karnevals. Nicht mehr wegzudenken ist der „Paprika-Ball“ am Karnevalssamstag in allen Räumen der Wolkenburg. Außerhalb der Session wird das Gesellschaftsleben durch Aktivitäten des Senats oder mit Familienfahrten und besonderen Events bereichert. Alt-Köllen hat auch eine Geschäftsstelle in der Taubengasse 1 in Köln in denen sie zu den Öffnungszeiten erreichbar sind.

Weitere Informationen zu Alt-Köllen hier.

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

krewelshof_eisbahn

Das neue Jahr 2019 hat begonnen und auf dem Krewelshof finden schon die ersten Veranstaltungen des Jahres statt. Am Freitag 11.01.19 ist bereits das Winterfest der Rheinischen Landwirtschaft auf dem Krewelshof. Die Schlittschuh- und Eisstocksaison auf dem Krewelshof ist noch bis zum 27. Januar 2019. Sie können auf dem Krewelshof von Mittwoch bis Sonntag Eisstockschießen und zusätzlich Mittwoch und Donnerstag sowie am Samstag und Sonntag auch Schlittschuhlaufen.

karnevalsagenturSwist_web

Die Karnevalsagentur Swist Event ist Ihr Partner, wenn es um die Organisation von Veranstaltungen und die Vermittlung von Künstlern geht – ob für den Karneval in Köln und dem Umland, Firmenevents oder private Veranstaltungen. Die beiden Inhaber Dirk Lüssem und Björn Zimmer sind bestens im Karneval vernetzt und werden für ihre unkomplizierte und zuverlässige Arbeit geschätzt.

sartory_werth

Zunächst ist Karneval in Köln Tradition, aber Karneval muss sich erneuern um aktuell zu bleiben und neue Formate müssen erfrischend sein. Im Jahr 2018 hat sich das Reiter-Korps "Jan von Werth" etwas Ungewöhnliches einfallen lassen, passend zum damaligen Motto "Mer Kölsche danze us der Reih" … Jetzt wird das Konzept umgesetzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >