Textanzeigen

Krewelshof_PR_23117

Krewelshof: Fit für den Frühling? Krewelshofer Kräutertage!

Noch ist es kalt draußen, doch die Natur bietet uns jetzt schon einige tolle Wildkräuter. Bei den Krewelshofer Kräutertagen am 18. und 19. März 2017 findet jeder Besucher sein Lieblingskraut für den Frühling.

Fit für den Frühling? Neu: Krewelshofer Kräutertage!

Noch ist es kalt draußen, doch die Natur bietet uns jetzt schon einige tolle Wildkräuter. Bei den Krewelshofer Kräutertagen am 18. und 19. März 2017 findet jeder Besucher sein Lieblingskraut für den Frühling.

Schon unter dem Schnee wachsen wahre Naturwunder heran. Denn die ersten Kräuter des Jahres enthalten viel Vitamin C, Bitterstoffe und Kalium, die unsere Abwehrkräfte stärken. Das ist jetzt zur Erkältungszeit und vor allem im Karneval sehr hilfreich.

In Workshops während der Krewelshofer Kräutertage lernen die Teilnehmer die Frühjahrskräuter kennen, sie ethisch zu ernten und zu richtigen Muntermachern zu verarbeiten. So lässt sich aus frischen, aber auch getrockneten Kräutern eine Vielzahl von Produkten herstellen. Eine ständige Auswahl aus den hofeigenen Manufakturen gibt es in den Krewelshofer Hofmärkten. So zum Beispiel Kräuteröle und –essige, aromatische Salze und wirksame Tees. Hofküche und –bäckerei bieten spezielle Tagesangebote – kreative Küche mit Frühlingskräutern.

Sonja Langner von wilderLuxus vermittelt das Wissen über Wildkräuter bei einer Kräutersafari und der gemeinsamen Verarbeitung. Im Anschluss werden die Wildkräuterköstlichen probiert.

Die circa einstündigen Workshops findet am 19.03.2017 um 14:00 und 16:00 Uhr statt. Anmeldungen bitte vorab telefonisch unter 02205 897700 oder direkt im Hofmarkt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Kostenbeteiligung liegt zwischen 5,00 und 8,00 Euro pro Person.

www.krewelshof.de

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

oktoberfest_20_06_17

Köln | 13 Jahre Oktoberfest Gaudi in Köln. In dem Festzelt im Kölner Süden wird auf über 3.000 Quadratmeter geschunkelt, gesungen und gefeiert. O‘Zapft is heißt es im September. Die Idee zum 1. Kölner Oktoberfest entstand beim Besuch des Münchner Oktoberfest im Jahre 2004. Ein großes Festzelt, Weißwurst, Kölsch aus Krügen, Blasmusik, Lederhosen und Dirndl. Eben all das, was das Herz eines echten Bayern schneller schlagen lässt, sollte auch die Kölner begeistern. Und die Kölner als feierfreudiges Volk bekannt, kamen gerne. Die Resonanz und das Interesse waren so groß, dass die Initiatoren 2017 nun bereits zum dreizehnten Mal in Folge das kölsch bayrische Fest zelebrieren.

citycenter_20_06_17

Köln | Mit dem U-Boot durch den Körper. Wussten Sie, dass…
…wenn unser Auge eine Digitalkamera wäre, es 576 Megapixel hätte.
…alle unsere Gefäße aneinandergereiht 100.000 km lang sind und somit die Erde 2.5x
   umrunden könnten.
…man mit der Menge an Speichel die wir im Leben produzieren zwei Swimmingpools
   füllen könnten.

Mehr solcher interessanten Fakten liefert die spektakuläre Mitmach-Aktion des City Center Chorweiler „Faszination Mensch“ vom 22. Juni – 8. Juli 2017.

rfhanzeige_12_06_17

Köln | Die Digitalisierung nimmt im Alltag, aber auch im Berufsleben, immer stärker zu. Darauf reagiert die Rheinische Fachhochschule (RFH) in Köln: Zum Wintersemester 2017/18 startet ein neuer Master of Arts Studiengang „User Experience Design“. User Experience Designer entwickeln und gestalten digitale Produkte mit interaktiven Schnittstellen, also mit Interfaces. Wie genau der viersemestrige Studiengang aussieht, welche Berufsfelder die Studierenden erwartet und welche Voraussetzungen notwendig sind, erfahren Sie im Interview mit Professorin Marie-Susann Kühr, Studiengangsleitung Mediendesign Berufsbegleitend und User Experience Design.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets