Textanzeigen

damengarde2019oben_web_articleimage

Marieche Danz – Jecke Kostümparty der ersten Damengarde in Köln

Party bei der 1. Damengarde Coeln 2014 e. V. in der Karnevals-Session 2020.

Marieche Danz – Fastelovendsparty.

Für die feierwütigen Karnevalisten geht es zur Fastelovends-Party „Marieche: Danz!“ Auch in diesem Jahr wieder im Brauhauskeller von Früh. Bei der jecken Kostümparty wird unter dem Motto „Fiere, Bütze, Danze“ wieder getanzt, geschunkelt und gesungen. Die Party startet am 15.02.2020 um 19:00 Uhr. Der Einlass im Brauhauskeller in der Straße Am Hof 12-18 in Köln ist ab 18:00 Uhr. Der Eintrittspreis liegt bei 22,00 Euro zuzüglich Gebühren. Karten sind über Kölnticket erhältlich.

Weitere Infos zu „Marieche: Danz!“ finden Sie hier >

Informationen über die 1. Damengarde Coeln e. V.

Von der Idee, in Uniform in den Gürzenich einzuziehen und mit einer Garde auf der Bühne zu stehen war für eine Frau eigentlich undenkbar.

Kein Traditionscorps im Kölner Karneval nimmt Frauen in seinen Reihen auf. Für einige Frauen, unter anderem die Ehrenpräsidentin Elena Navarini, Susanne Rupprich-Thakur und Vorstandsmitglied und Pressesprecherin Christiane Henneken war dies Anreiz, eine eigene Garde zu gründen – die 1. Damengarde Coeln 2014 e.V. .

Seither ist viel passiert. Die Zahl der Mitglieder wächst stetig, es werden regelmäßig eigene Veranstaltungen, die häufig schnell ausverkauft sind, durchgeführt und das Festkomitee Kölner Karneval von 1823 hat die Damengarde im Jahr 2017 zum hospitierenden Mitglied befördert. Die Damengarde ist zudem von „Agrippinas Töchtern“, einem Verbund aus vier Kölner Damengesellschaften.

Die 1. Damengarde Coeln 2014 e.V. setzt sich für den Erhalt des Brauchtums im „kölschen Fasteleer“ ein, indem sie durch die Pflege der „kölschen Sproch“, der „Leeder“ und „Krätzcher“ die nostalgische Seite des Karnevals hochhält. Sie bildet dabei ein Corps, das wie die männlichen Pendants, in traditioneller Uniform das Bild des Kölner Karnevals mitprägt. Die staatse Uniform der Damengarde ist dabei an die napoleonische Uniform angelehnt und ist zugleich wesentliches Unterscheidungsmerkmal zu den übrigen kölschen Damengesellschaften.

Ebenso wie die männlichen Corps zieht auch die Damengarde während der Session in die Säle der Stadt ein und begeistert ihr Publikum mit Gardetanz und Exzerzieren.

Auch bei der Wahl des Mariechens hat sich die Damengarde ganz der Tradition verschrieben: so wie bis in die 30er Jahre üblich, wird das Mariechen der Damengarde durch einen Mann dargestellt – der einzige Mann im Corps.

Ziel der Damengarde ist es, als gemeinnütziger Verein Projekte bedürftiger Kinder, Frauen und Senioren zu unterstützen.

Mehr zur Damengarde im Netz >

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

Hafen-Weihnachtsmarkt23

Kölle ahoi für Groß und Klein

Jubiläum: 20 Jahre Weihnachtsmarkt vor dem Schokoladenmuseum

Bereits zum neunten Mal heißt es „volle Kraft voraus“ für den Weihnachtsmarkt am Wasser der am Freitag den 22. November 2019 startet. In diesem Jahr gibt es zudem ein besonderes Jubiläum. Einen Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor dem Schokoladenmuseum gibt es seit 20 Jahren. Aus dem beliebten Mittelalter-Weihnachtsmarkt der 1999 begann, wurde der Hafen-Weihnachtsmarkt im Rheinauhafen.

khm2019

Vom 10. Juli bis zum 14. Juli 2019 findet an der KHM in Köln der Rundgang 2019 statt. Zum Programm des Rundgang 2019 gehören Ausstellungen, Filmprogramme, Lesungen, Performances und Konzerte.

Die Eröffnung ist am Mittwoch 10. Juli 2019 um 18 Uhr in der Aula der KHM am Filzengraben 2 in 50676 Köln. Die Begrüßung nimmt Prof. Dr. Hans Ulrich Reck (Rektor) und Christian Sievers (Prorektor) vor. Im Anschluss sehen Sie in der Aula eine Audiovisuelle Performance von Dora Tomic (Visuals: Camilo Sandoval) sowie eine Performance von Verena Lercher.

Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Donnerstag 11. Juli bis Sonntag 14. Juli jeweils von 14 bis 20 Uhr.

Zeiten für das Filmprogramm in der Aula:
Donnerstag 11. Juli bis Sonntag 14. Juli jeweils um 14 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr und 20 Uhr.

Studienberatung:
Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 16:30 Uhr im Foyer Aula.

Infopoint:
Vom 11. Juli bis 14. Juli jeweils von 14 bis 20 Uhr Foyer Aula, Filzengraben 2 in 50676 Köln.

Der Eintritt ist immer frei.

Weitere Informationen: https://www.khm.de/rundgang_2019

Oktoberfest_koeln_ad_26062019

Köln | 15 Jahre Oktoberfest Gaudi in Köln. In dem Festzelt am Kölner Südstadion in Köln-Zollstock wird auf über 3.000 Quadratmeter geschunkelt, gesungen und gefeiert. O‘Zapft is heißt es im September vom 21.09. bis 05.10.2019. Die Idee zum 1. Kölner Oktoberfest entstand beim Besuch des Münchner Oktoberfest im Jahre 2004. Ein großes Festzelt, Weißwurst, Kölsch aus Krügen, Blasmusik, Lederhosen und Dirndl. Eben all das, was das Herz eines echten Bayern schneller schlagen lässt, sollte auch die Kölner begeistern. Und die Kölner als feierfreudiges Volk bekannt, kamen gerne. Die Resonanz und das Interesse waren so groß, dass die Initiatoren 2019 nun bereits zum fünfzehnten Mal in Folge das kölsch bayrische Fest zelebrieren.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche am 18. und 19. Februar am Roten Fass:

Große KG Fidele Bröhler Falkenjäger blau-gold
De Schlofmütze
Jan und Griet
KG Köln-Rodenkirchen
Jot Drop
Jugendtanzgruppe "De Höppemötzjer"
Kindertanzgruppe Kölsche Harlequins
Große Ehrenfelder KG Rheinflotte
--- --- ---
Karnevalsplauderei on Tour an Weiberfastnacht
im Liveticker
Bellejeckzug
Blaue Funken im Rathaus
Weiberfastnacht im Rathaus
Alter Markt um 11:11 Uhr
"Spill um Jan un Griet" von der Severinstorburg
Jan und Griet-Zug

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---

damengarde_coeln_30012020

Marieche Danz – Fastelovendsparty