Textanzeigen

rs_paket_04_09_17

Rechtsschutz – Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten!

Bei Streitigkeiten mit dem Nachbarn bietet eine Versicherung den nötigen Schutz. Ein Rechtsstreit ist selten angenehm – nicht immer geht er so aus, wie man sich das wünscht, Kosten verursacht er aber in jedem Fall. Gut, wer sich für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen mit dem Nachbarn, dem Arbeitgeber, dem Unfallgegner oder Vermieter rechtzeitig eine Rechtsschutzversicherung zulegt. Denn sie übernimmt die Anwalts- und Verfahrenskosten für viele Rechtsstreitigkeiten – sichert und schützt also die eigenen Vermögenswerte.

Schon jetzt für morgen vorsorgen!

Gerade in Zeiten von Niedrigzinsen – die eine langfristige Anlage des Vermögens schwierig gestalten – hat Planungssicherheit einen hohen Stellenwert. Der Gedanke an einen unerwarteten Rechtsstreit mit nicht kalkulierbaren Kosten sorgt bei vielen für Unsicherheit. Es empfiehlt sich daher vorzusorgen. Dafür ist es wichtig zu wissen, dass für bestimmte Bereiche von Rechtsschutzversicherungen in der Regel drei Monate Wartezeit eingeplant werden müssen. Erst dann eine Police abzuschließen, wenn ein Gerichtsverfahren schon ins Haus steht, birgt also das Risiko, dass Kosten nicht abgedeckt sind.

Welcher Rechtsschutz passt zu mir?

Verbraucher können bei Rechtsschutzversicherungen zwischen einem Gesamtpaket oder einem Schutz für einzelne Rechtsgebiete wählen. Das Gesamtpaket enthält Privat-, Berufs-, Verkehrs-, Haus- und Wohnungsrechtsschutz. Welche Rechtsschutzbausteine die richtigen sind, hängt von der persönlichen Situation und dem individuellen Absicherungswunsch ab.

Auf was sollten Sie achten?

Da das Leistungsangebot bei Rechtsschutzversicherungen sehr groß ist und einige Leistungsausschlüsse beinhaltet, ist eine intensive Erstberatung durch Versicherungsexperten sinnvoll. Darüber hinaus sollte der Rechtsschutzversicherer über ein leistungsstarkes Anwaltsnetzwerk sowie über einen Anwalts-Notruf verfügen, damit Ihnen bei Ihrer Rechtsstreitigkeit schnell geholfen wird. Bei Streitigkeiten um den Bau eines Hauses, bei Erbschaften oder Scheidungen ist in der Regel nur das erste Beratungsgespräch bei einem Anwalt Ihrer Wahl versichert. Hat sich ein Versicherer der bundesweiten repräsentativen Befragung von kundenorientierten Benchmarking-Prozessen (KUBUS) verschrieben, ist das ein Zeichen dafür, dass dem Versicherer die Zufriedenheit des Kunden wichtig ist.

Einzelne Versicherungen oder ein Kombipaket?

Ihr kompetenter Partner in Sachen Rechtsschutz: Kreissparkasse Köln.

Bei der Kreissparkasse Köln können Sie für die Bereiche Privat-, Verkehrs-, Berufs-, Haus- und Wohnungsrechtsschutz in den örtlichen Filialen eine fundierte Beratung in Anspruch nehmen oder sich auf Wunsch online auch selbst gegen Rechtsstreitigkeiten absichern. Die verschiedenen Rechtsschutzabsicherungen können einzeln oder in verschiedenen Kombinationen versichert werden. Dabei ist das Gesamtpaket im Verhältnis zum Einzelabschluss günstiger. Der Privatrechtsschutz hilft Ihnen bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen, der Berufsrechtsschutz sichert Sie als Arbeitnehmer bei Konflikten mit Ihrem Arbeitgeber ab, und für Mieter und Eigentümer von selbstgenutzten Immobilien ist der Baustein Haus- und Wohnungsrechtsschutz zu empfehlen, um bei Rechtsstreitigkeiten mit dem Vermieter oder der Gemeinde, etwa wegen Streitigkeiten zum Abgabenbescheid seine Interessen durchzusetzen. Immer ratsam ist der Verkehrsrechtsschutz – er sichert Sie nicht nur als Autofahrer bei verkehrsrechtlichen Streitigkeiten ab, sondern auch als Fußgänger oder Fahrradfahrer. Verbraucher sollten nach ihren persönlichen Bedürfnissen entscheiden, welcher Schutz für sie am sinnvollsten ist.

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

Erdbeeren_krewelshof_pr_8517_articleimage

Täglich frischen Spargel und Erdbeeren gibt es im Hofmarkt auf dem Krewelshof in Lohmar und in der Eifel. Mehrere Frühstücksarten sind beim Krewelshof verfügbar.

oktoberfest_20_06_17_articleimage

14 Jahre Oktoberfest Gaudi in Köln. In dem Festzelt im Kölner Süden wird auf über 3.000 Quadratmeter geschunkelt, gesungen und gefeiert. O‘Zapft is heißt es im September. Die Idee zum 1. Kölner Oktoberfest entstand beim Besuch des Münchner Oktoberfest im Jahre 2004. Ein großes Festzelt, Weißwurst, Kölsch aus Krügen, Blasmusik, Lederhosen und Dirndl. Eben all das, was das Herz eines echten Bayern schneller schlagen lässt, sollte auch die Kölner begeistern. Und die Kölner als feierfreudiges Volk bekannt, kamen gerne. Die Resonanz und das Interesse waren so groß, dass die Initiatoren 2018 nun bereits zum vierzehnten Mal in Folge das kölsch bayrische Fest zelebrieren.

mitsommer_ad_07052018

Köln | Das Mittsommerfest kommt auch dieses Jahr wieder nach Köln! – ein Fest für die ganze Familie mit abwechslungsreichem Programm, hochwertigem kulinarischen Angebot und einem schönen großen Kunsthandwerkermarkt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS