Textanzeigen

WeihnachtsmarktKoelnerDom_17_11_17

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom – Der „Markt der Herzen“

Unter einem leuchtenden Sternenzelt und vor der prachtvollen Kulisse des Kölner Doms gelegen – das ist der „Weihnachtsmarkt am Kölner Dom“, auch bekannt als „Markt der Herzen.“ Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist vom 27. November bis 23. Dezember 2017 täglich geöffnet.

Mit mehr als 4 Millionen Besuchern jährlich ist der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom der beliebteste Deutschlands (IfH Institut für Handelsforschung GmbH, aus: IHK plus, Dezember 2011, Mitteilungen der Industrie- und Handelskammer zu Köln). Laut Untersuchungen zur „Shopping-Destination Köln“ (Untersuchungen zur „Shopping Destination Köln“ der CIMA 2013, vorgestellt in der IHK, Köln im Juli 2013) besucht eine große Mehrheit (rund 88%) der Menschen, die für ihr Weihnachtsshopping in die Kölner Innenstadt kommen, auch den Weihnachtsmarkt am Dom, insbesondere internationale Besucher und Familien.

Der Stern

Das Symbol des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom – der Stern – wird sowohl beim Aufbau des Marktes und der liebevollen Dekoration als auch in dem einzigartigen Lichtkonzept konsequent umgesetzt: Für das – weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannte – strahlende Sternenlichterzelt werden ausschließlich warmweiße LEDs verwendet. Allein das Lichterzelt und der Baum werden durch mehr als 70.000 LEDs und Power-LEDs erstrahlen und den gesamtem Roncalliplatz in den Abendstunden in eine urgemütliche Stimmung tauchen. Mit einer Größe von über 1.000 qm ist das Sternenlichterzelt einmalig für einen Weihnachtsmarkt.
Zusätzlich leuchten rund 300 Herrnhuter Sterne auf der zentralen Bühne, den vier Eingangsportalen sowie den 150 Verkaufsständen.

Bühnenprogramm und kostenfreie Veranstaltungen

Einmalig ist auch das umfangreiche Bühnenprogramm mit über 100 kostenfreien Veranstaltungen. Als Highlights erwarten die Besucher in diesem Jahr unter anderem die Musiker von Cat Ballou, Stefan Knittlers „Loss mer Singe“, die Domstädter Big Band und den Jugendchor St. Stephan.

Neben den Bühnenevents begeistern die rund 150 festlich geschmückten Stände – überwiegend mit Kunsthandwerk und Geschenken, aber auch Gastronomie – jedes Jahr die Besucher aus dem In- und Ausland. Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist der erste Markt in Deutschland, dessen Angebote an Speisen und Getränken zum größten Teil bio-zertifiziert sind und den hohen Anforderungen der EG-Öko-Verordnungen entsprechen. Alle weiteren Produkte sind aus regionaler Direktversorgung und/oder fair gehandelt.

50.000,00 Euro an Kölner Hilfsprojekte

Mit dem Herzen dabei: Der Weihnachtsmarkt am Dom möchte helfen, die Schwächsten unserer Gesellschaft zu stärken und unterstützt viele soziale Aktionen und Programme. Jedes Jahr werden 50.000,00 Euro an Kölner Hilfsprojekte gespendet. An den Informationsständen kann jeder Besucher das soziale Engagement der Kölner Weihnachtsgesellschaft unterstützen und exklusive Charity-Produkte erwerben. Zudem ermöglicht die Kölner Weihnachtsgesellschaft sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen, sich montags bis donnerstags kostenfrei auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom zu präsentieren. Neben lokalen Organisationen wie dem Archiv der Stadt Köln und der Telefonseelsorge des Erzbistums, sind auch Kölner Gruppen internationaler Organisationen wie z.B. Greenpeace vertreten. An den Wochenenden präsentieren sich in diesen vier Ständen dann von Freitag bis Sonntag weitere Künstler, die ihr Handwerk vorstellen können, wodurch das kunsthandwerkliche Angebot erweitert wird.

Auch die Kinderaugen sollen strahlen: In der Sternenwarte (Stand 31) wartet unter der Woche fast täglich zwischen 16:00 und 18:00 Uhr ein buntes Kinderprogramm auf die kleinen Weihnachtsfreunde. Mit dabei: Ein Kasperletheater und weitere Aktionen wie Weihnachtsbasteln oder ein Schminkstand. Das Highlight: Am 6. Dezember kommt der Nikolaus zu Besuch. Gleich nebenan befindet sich außerdem das historische Kinderkarussell.

Neu in diesem Jahr: das Sternenwäldchen

In diesem Jahr neu – das Sternenwäldchen: Vor der historischen Kulisse des Dom Hotels ist zum ersten Mal ein liebevoll dekoriertes Wäldchen aufgebaut. Hier können die Besucher mit ihren Getränken verweilen und auch Stehtische für größere Gruppen reservieren.

Öffnungszeiten

27. November bis 23. Dezember 2017

  • Sonntag bis Mittwoch von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Samstag von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier:

Internet www.koelnerweihnachtsmarkt.com
Facebook (@WeihnachtsmarktAmKoelnerDom)
Instagram (@markt_der_herzen)

Zurück zur Rubrik Textanzeigen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Textanzeigen

roncalli_15_12_17

Circus Roncalli Gutscheine für die Tournee 2018 sind ab sofort erhältlich. Gutscheine - Das perfekte Geschenk zu Weihnachten! Verschenken Sie magische Momente und erleben Sie den Circus Roncalli live an einem der Tournee-Orte in Deutschland und Österreich. Zusätzlich verlost report-K Eintrittskarten für die Circus Roncalli Show in Köln.

Run_of_Colours16_01_12_17

Traditionell am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag fällt der Startschuss für die Anmeldung für den Run of Colours in Köln. Auch in diesem Jahr läuft die Anmeldemöglichkeit seit 1. Dezember für den Jubiläumslauf, den 10. Run of Colours. Am Welt-Aids-Tag öffnete die Anmeldung für den Jubiläumslauf der Aidshilfe Köln der im September 2018 stattfindet.

damengarde_29_11_17

Neuigkeiten und Veranstaltungen bei der 1. Damengarde Coeln 2014 e.V. zur Karnevals-Session. Nach erfolgreicher Bewerbung beim Festkomitee Kölner Karneval wurde am 16.10.2017 die 1. Damengarde Coeln vom fördernden zum hospitierenden Mitglied des Festkomitee Kölner Karneval befördert. Die 1. Damengarde Coeln veranstaltet im Januar eine Kostümsitzung und im Februar eine Karnevals-Party.

KARNEVAL NACHRICHTEN

Weihnachtsmärkte in Köln 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS