Wirtschaftsnachrichten

Metro will Real verkaufen

Düsseldorf | Der Handelskonzern Metro will Real verkaufen. Der Vorstand habe am Donnerstag beschlossen, einen Veräußerungsprozess für das Einzelhandelsgeschäft und die damit zusammenhängenden Geschäftsaktivitäten zu beginnen, teilte der Konzern am Abend mit. Metro beabsichtige, sich in Zukunft vollständig auf den Großhandel zu fokussieren.

Ankara | Die türkische Notenbank hat ihren Leitzins deutlich angehoben. Der zentrale Leitzins werde künftig bei 24 Prozent liegen, teilten die Notenbanker am Donnerstag mit. Zuvor hatte er bei 17,75 Prozent gelegen.

geld_27032018

Frankfurt/Main | Die Europäische Zentralbank (EZB) hat eine Halbierung des Volumens ihrer umstrittenen Anleihenkäufe angekündigt und ein baldiges Ende des Anleihekaufprogramms bekräftigt.

chocolat01_pixelio20120211

Wiesbaden | Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im August 2018 um 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Im Vergleich zum Juli 2018 stieg der Verbraucherpreisindex im achten Monat des Jahres um 0,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Statistiker bestätigten damit ihre vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende Juli.

gold_pixabay_24122017

Berlin | Die Rettung und Abwicklung privater Banken seit Ausbruch der Finanzkrise hat den Bund bis Ende 2017 bislang insgesamt gut 30 Milliarden Euro gekostet.

switch_2032013

Berlin | Die Digitalisierung der Verwaltung kommt nur schleppend voran. Stand August gab es nur für 347 der insgesamt 575 Verwaltungsdienstleistungen, die online angeboten werden sollen, feste Zusagen von den Ländern, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Zahlen des Bundesinnenministeriums.

arbeit_vonMorgen_662012

Wiesbaden | Im ersten Halbjahr 2018 sind in Deutschland rund 63.600 Betriebe gegründet worden, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen: Das waren 4,3 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach Auswertung der Gewerbemeldungen am Mittwoch mit.

AmtsgerichtKoeln_080317

Wiesbaden | Im ersten Halbjahr 2018 ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland um 2,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gesunken.

dw_hochhaus_110215

Köln | Eigentlich sollte das ehemalige Gebäude der Deutschen Welle am Raderberggürtel schon lange Geschichte sein. Doch immer wieder verzögerte sich die geplante „Weltrekord-Sprengung“. Nun will der Co-Investor Bauwens doch „konventionell“ zurückbauen. Nach mehreren Jahren scheinen sich die Proteste der Anwohner und Anlieger ausgezahlt zu haben. Derweil geht die Asbest-Sanierung im Inneren zügiger voran, als zunächst angenommen.

Lehrkraft_Pixabay_04072018

Berlin | Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat die OECD-Studie "Bildung auf einen Blick 2018" in Hinsicht auf die Gehälter der Lehrer kritisiert.

NiehlerHafen_Container_16072018

Mannheim | Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im September leicht verbessert: Der entsprechende Index stieg von -13,7 Zählern im August auf nun -10,6 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit.

iphone1972013

Berlin | Zahlreiche der gängigen Apps werden den neuen Datenschutzanforderungen nicht gerecht. Das ergab eine Analyse von 58 der beliebtesten Messenger-, Shopping- und Sharing-Apps, die das "Handelsblatt" in Auftrag gegeben hat. Geprüft wurden die Programme demnach mit dem "Datenschutzscanner".

kaufhof_PR_koeln_15062015

Köln/Essen |  Die Warenhauskonzerne Kaufhof und Karstadt schließen sich zusammen. Die entsprechenden Verträge seien bereits unterzeichnet worden, teilten die Eigentümer beider Unternehmen am Dienstagvormittag mit. Strategisches Ziel ist es demnach, "das Einzelhandelsgeschäft zukunftsfähig zu machen".

flug_12082018-25

Frankfurt/Main | Die Pilotenvereinigung Cockpit hat erneut zu einem 24-stündigen Streik bei Ryanair aufgerufen. Dieser soll am Mittwoch um 3:01 Uhr früh beginnen und bis Donnerstagmorgen andauern, hieß es am Montagabend. Bereits Anfang August hatte es einen solchen Streik gegeben.

Wohngebaeude

Wer als Eigentümer seine Wohnungen zweckentfremdet, muss in Köln mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 50.000 Euro rechnen. Die Stadt will nun ihr Personal für die Überwachung dieser Vorschriften aufstocken.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum