Wirtschaftsnachrichten

joerg_schmitz_PR_studierendenwerk_14052020

Köln | Jörg J. Schmitz ist der Geschäftsführer des Kölner Studierendenwerks. Im Interview spricht er über geschlossene Mensen und unbesetzte Plätze in den Wohnungen.

mschwarz_PR_muehlenkoelsch_10052020

Melanie Schwartz ist die Geschäftsführerin der Malzmühle. Im Interview spricht sie vor der Wiedereröffnung über die Herausforderungen als Chefin von drei Kölner Brauhäusern und der dazugehörigen Brauerei in der Coronakrise.

lh_pixabay_08052020

Frankfurt/Main | Die Airlines der Lufthansa-Gruppe wollen ab Juni wieder deutlich mehr Ziele in Deutschland und Europa anfliegen als in den vergangenen Wochen. Mit dem "Juni-Flugplan" würden insgesamt 80 Flugzeuge reaktiviert, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Dadurch könnten im kommenden Monat insgesamt 106 Ziele angeflogen werden.

th_praesident_schmuelgen_07052020

Köln | Der Präsident der TH in Köln, Prof. Stefan Herzig , spricht im Interview über die Herausforderungen für seine Hochschule und über die langfristigen Veränderungen für Studenten und Dozenten.

rhein_1742012

Köln | Die Häfen und Güterverkehr Köln AG ist ein kommunales Unternehmen in Köln. Jetzt will, vorbehaltlich kommunaler Zustimmung, südafrikanischer Aktionäre und europäischer Aufsichtsbehörden, die HGK die Binnenschifffahrts-Aktivitäten der Imperial Logistics International B.V. & Co. KG (ILI) übernehmen. Es steht ein Kaufpreis/Enterprise Value von 225 Millionen Euro im Raum. Dies stößt in Köln nicht nur auf Zustimmung.

friseur_pixabay_04052020

Köln | Wie die Ministerpräsidentenkonferenz vom 15.April vereinbart hat, dürfen ab dem 4. Mai die Friseursalons unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzstandards wieder öffnen. Die neuen Auflagen wurden in Zusammenarbeit mit Vertretern des Friseurhandwerks erarbeitet.

IKEA_PR_04052020

München | Nachdem es am Wochenende bei mehreren Ikea-Märkten in NRW zu einem großen Menschenandrang gekommen ist, will der Möbelriese das eigene Konzept überprüfen.

friseur_pixabay_04052020

Wiesbaden | Im Friseurhandwerk arbeiten überdurchschnittlich viele geringfügig Entlohnte. Der Anteil bei Friseuren ist mit 16 Prozent höher als bei den rund 4,2 Millionen insgesamt im zulassungspflichtigen Handwerk tätigen Personen (zehn Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Im Friseurhandwerk sind knapp 37.500 geringfügig Entlohnte tätig, heißt es.

Frankfurt/Main | Die Coronavirus-Epidemie verstärkt nach Angaben der Bundesbank den Trend zum digitalen Geldverkehr in Deutschland.

Berlin | BDI-Präsident Dieter Kempf warnt vor gravierenden Folgen, sollten die Kontaktsperren in der Coronakrise weiter verlängert werden. "Jede Woche eines Shutdowns kostet die deutsche Volkswirtschaft einen mittleren zweistelligen Milliardenbetrag an Wertschöpfung", sagte Kempf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). "Ein derartiger Einschnitt lässt sich nicht über Monate aushalten und erzeugt massive Wohlstandsverluste und dauerhaften Schaden in Wirtschaft und Gesellschaft."

agentur_arbeit_CR_BAfA_PR_21122014

Nürnberg | Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland steigt im Zuge der Coronakrise deutlich. Im April 2020 waren in der Bundesrepublik 2,644 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 415.000 mehr als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat stieg die Arbeitslosenzahl um 308.000. Die Arbeitslosenquote legte dabei um 0,7 Prozentpunkte auf 5,8 Prozent zu.

Lehrkraft_Pixabay_04072018

Mainz | Die Kultusministerkonferenz (KMK) hält eine schnelle Rückkehr zum normalen Schulbetrieb für ausgeschlossen. "Vor den Sommerferien wird kein reguläres Unterrichtsgeschehen mehr stattfinden können", sagte KMK-Präsidentin Stefanie Hubig (SPD) am Dienstagnachmittag in Mainz. Das gelte schon alleine wegen der Abstands- und Hygieneregelungen.

wuerst_pr_rossbach_28042020

Köln | Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse, Alexander Wüerst, spricht im Interview über die Bedeutung seines Unternehmens für die regionale Wirtschaft und über den Service im Privatkundenbereich.

digital_pixabay_25042020

Köln | Der Präsident der Fachhochschule Köln, Martin Wortmann (FDP), sieht durch die Coronakrise große Fortschritte in der Digitalisierung. "Wir haben durch diese Krise eigentlich einen Durchbruch geschaffen. Das heißt, wo ich sagen würde, da braucht man noch fünf Jahre, damit man auf ein Niveau kommt, was wir jetzt heute haben in der Digitalisierung, das haben wir wirklich jetzt in den letzten paar Wochen geschafft", sagte Wortmann am Samstag dem Deutschlandfunk.

gastro_mahnwache_jkb_25042020

Köln | Wird es das Quartier Latäng so wie wir es kennen bald noch geben? Kneipen- und Barbesitzer schlagen Alarm: allein rund um die Ausgehmeile Zülpicher Straße stehen 30 Betriebe vor dem Aus, in ganz Köln sind fast alle 3500 Gastronomiebetriebe existentiell vom Shut-Down betroffen. Um auf die dramatische Situation von 51.000 Gastronomiebetrieben in NRW aufmerksam zu machen, rief der Deutsche Hotel -und Gaststättenverband Dehoga Nordrhein e.V. gestern zur „stillen Mahnwache“ mit 500 leeren Stühlen auf dem Roncalliplatz auf. Die Aktion fand zeitgleich in 90 deutschen Städten statt. Die Stühle hatte die Lanxess-Arena zur Verfügung gestellt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum