Wirtschaftsnachrichten

arbeitshandschuhe_pixabay_12032021

Berlin | Knapp zwei Drittel der Leiharbeitnehmer in Vollzeit arbeiten im Niedriglohnsektor. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Freitagausgabe berichtet. Zum Stichtag 31. Dezember 2019 erhielten demnach knapp 62 Prozent aller Vollzeit-Leiharbeitskräfte weniger als 60 Prozent des so genannten Medianlohns aller sozialversicherungspflichtig in Vollzeit Beschäftigten und damit weniger als 2.267 Euro brutto im Monat.

Köln/Düsseldorf | Die weiterführenden Schulen in NRW erhalten 1,8 Millionen Corona-Selbsttests ab nächster Woche bis zu den Osterferien. In den weiterführenden Schulen beginnt der Wechselunterricht.

apotheke_pixabay_10032021

Berlin | Hausärzte und Apotheken zeigen nur geringes Interesse, sich an den geplanten Corona-Massentests zu beteiligen und Test-Stützpunkt zu werden. "Anders als die Ständige Impfkommission haben wir keine Statistiken im Wartezimmer, sondern Menschen", sagte Ulrich Weigeldt, Vorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands, der "Welt" (Donnerstagausgabe). Diese Menschen hätten Vorrang, sie seien es, die die Ärzte behandeln müssen und wollen.

Berlin | Bei dem Betrugsverdacht im Zusammenhang mit Corona-Hilfszahlungen soll es um einen Schaden von weniger als 15 Millionen Euro gehen. Das berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach werde außerdem gegen drei mögliche Tatverdächtige ermittelt, von denen sich einer fälschlicherweise als Anwalt ausgegeben haben soll.

bildschirmzeit_pixabay_1003

Berlin | Die Menschen in Deutschland verbringen während der Corona-Pandemie immer mehr Zeit vor dem Bildschirm. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Im Schnitt sind es demnach 10,4 Stunden pro Tag.

Düsseldorf | Das Konjunkturprogramm von US-Präsident Joe Biden befeuert wohl auch den Konjunkturaufschwung in Deutschland. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" unter Berufung auf Berechnungen des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung in Düsseldorf. Demnach wird sich das Wirtschaftswachstum in Deutschland durch die Mehrausgaben des US-Präsidenten in diesem Jahr um 0,3 Prozentpunkte und im kommenden Jahr um 0,1 Prozentpunkte erhöhen.

strom281009

Berlin | Die Stromkosten vieler Verbraucher sind während der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. Das zeigt eine Auswertung der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online für den "Spiegel". Der Stromverbrauch stieg demnach 2020 im Schnitt um 162 Kilowattstunden, was einem Plus von etwa fünf Prozent entspricht.

Köln | Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW) hat am Montag die bestehende Maskenpflicht an Grundschulen bestätigt. Geklagt hatten ein Zweitklässler aus Bielefeld und eine Erstklässlerin aus Köln mit der Begründung, dass die Maskenpflicht sie in ihrem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit verletze. Die entsprechenden Eilanträge lehnte das Gericht ab.

gender_pixabay_09032021

Wiesbaden | Im Jahr 2020 ist der allgemeine Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern - also der unbereinigte "Gender Pay Gap" - auf 18 Prozent gesunken. Das ist ein Prozentpunkt weniger als 2019, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Bei diesem Ergebnis sei aber zu beachten, dass Sondereffekte infolge der Kurzarbeit in der Coronakrise die Veränderung beeinflusst haben könnten, hieß es.

immobilien_pixabay_09032021

Berlin | Die Preise für Wohnimmobilien sind laut einer Analyse des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) auch im Corona-Jahr 2020 weiter gestiegen. In mehr als 94 Prozent aller deutschen Landkreise und kreisfreien Städte wurden Wohnimmobilien teurer, heißt es in einer Mitteilung der Postbank, in deren Auftrag das HWWI die Studie verfasst hat. Im Durchschnitt über alle Regionen lag das Plus bei Eigentumswohnungen im Bestand demnach gegenüber 2019 inflationsbereinigt bei 9,6 Prozent - und war damit noch höher als im Vorjahr.

vetterlein_ihk_08062021

Köln | Die Kölner Industrie- und Handelskammer (IHK Köln) hat einen neuen Hauptgeschäftsführer. Das Votum der außerordentlichen Vollversammlung war eindeutig.

flugzeug_pixabay_07032021

Berlin | Angesichts der Diskussion um die Sinnhaftigkeit kleiner Airports warnt der Flughafenverband ADV davor, die Coronakrise zu nutzen, um die deutschen Regionalflughäfen dauerhaft zu schließen.

Berlin | Im Tarif-Streit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführer-Gewerkschaft (GDL) hat DB-Personalvorstand Martin Seiler die Forderungen der Gewerkschaft scharf zurückgewiesen. "

autobahn_BAB_3_2005

Berlin | Die Treibhausgas-Emissionen des Verkehrssektors sind in den zehn Jahren zwischen 2009 und 2018 um rund zehn Millionen Tonnen CO2 auf 163 Millionen Tonnen angestiegen. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Donnerstagausgabe berichtet. Der Anteil des Verkehrssektors an allen deutschen CO2-Emissionen ist demnach von 16,9 auf zuletzt 19,1 Prozent angestiegen.

Frankfurt/Main | Die Siemens Energy AG ersetzt zum 22. März die Beiersdorf AG im DAX. Das teilte die Deutsche Börse am Mittwoch mit. Siemens Energy entstand durch Abspaltung von der Siemens AG, die Aktien werden seit dem 28. September 2020 an der Börse gehandelt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum