Wirtschaftsnachrichten

Köln | Star Trek, Physik und modernes Management +++ Compliance: Neuer fächerübergreifender Studienschwerpunkt an der RFH Köln +++

ford_2622013

Köln | Der US-Autokonzern Ford will 2015 in Europa wieder Gewinn machen. Das kündigte Deutschland-Chef Bernhard Mattes in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der "Autogazette" an. In diesem Jahr rechnet der Konzern allerdings noch mit einem Verlust von zwei Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro) im Europageschäft - nicht zuletzt verursacht durch Werksschließungen in Belgien und Großbritannien.

lehrer_lightpoet_fotolia_892012

Köln | Nachdem die Verhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder in den ersten beiden Runden ergebnislos verlaufen waren, hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) die Lehrkräfte auch in NRW zum Warnstreik aufgerufen. Morgen sind auch die rund 8.000 angestellten Lehrkräfte im Regierungsbezirk Köln dazu aufgefordert, sich an einem Warnstreik zu beteiligen. Ob es zu Unterrichtsausfällen kommt oder Ersatzunterricht erteilt wird, entscheidet jede betroffene Schule selbst, so die Bezirksregierung Köln.

gruenderpreis_26213_klein

Köln | Der 16. Deutsche Gründerpreis für Schüler hat begonnen. In diesem Jahr haben sich bundesweit rund 1.100 Teams für das Existenzgründer-Planspiel angemeldet. Im Großraum Köln wird dieser Wettbewerb getragen von der Kreissparkasse Köln. Bei dieser haben sich dieses Jahr 42 Teams aus der Region mit Schülern im Alter ab 16 Jahren angemeldet.

Köln | aktualisiert | In Ehrenfeld wird es bald einen Halalsupermarkt geben + Das Unternehmen Max Becker setzt auf umweltfreundliche und sichere LKW-Technik.

konstantin_nevendumont2522013

Köln | Verlegersohn Konstantin Neven DuMont kehrt dem Verlag seiner Familie endgültig den Rücken. Er gibt seinen Geschäftsanteil an die Eltern Alfred und Hedwig ab, wie ein Sprecher der Mediengruppe M. DuMont Schauberg am Montag sagte. Die genauen Mehrheitsverhältnisse der Eigner wollte er nicht kommentieren. Neben Alfred Neven DuMont und dessen Frau gebe es noch weitere Anteilseigner. Auch über finanzielle Einzelheiten schwieg sich das Unternehmen aus.

Düsseldorf | Bankmitarbeiter der ehemaligen WestLB sollen künftig in der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung eingesetzt werden. Das schlägt die FDP-Fraktion im Düsseldorfer Landtag vor. "Dem Steuerzahler blieben dadurch unnötige Kosten für Abfindungen von bis zu einer Viertelmillion Euro pro Person erspart", zitierte die "Rheinische Post" (Montagausgabe) den stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion, Ralf Witzel.

Bochum | Wegen massiver Behinderung von Betriebsratswahlen stellt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Strafantrag gegen die Restaurantkette Vapiano. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bochum bestätigte am Montag auf dapd-Anfrage den Eingang einer entsprechenden Anzeige. In Bochum waren den Angaben der Gewerkschaft zufolge Mitarbeiter und Betriebsratskandidaten eingeschüchtert worden, als im Januar eine Arbeitnehmervertretung gegründet werden sollte. Ein Sprecher von Vapiano war zu einer Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

grundschule_yuryimaging_fotolia_5102012w

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Schulfrust wächst rapide, unter dem Leistungsdruck leiden nicht nur Schüler, sondern auch immer mehr ganze Familien in Deutschland: Zu diesem alarmierenden Befund kommt eine Studie, die im Auftrag des Bundesfamilienministeriums und der Konrad-Adenauer-Stiftung erstellt wurde und die der "Welt am Sonntag" vorliegt. Drei Viertel der Eltern wünschen sich demnach, dass ihre Kinder Abitur machen - und leiden offenbar stark unter der Verkürzung der Gymnasialzeit. Vor allem Mütter sehen sich wegen des hohen Lernpensums immer stärker in der Rolle einer "Hilfslehrerin", heißt es in der Studie.

Berlin | Im vergangenen Jahr wurden nach einem Bericht des "Handelsblatts" (Montagsausgabe) mehr Unternehmen geschlossen als gegründet. Das wird das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) am Montag in Bonn bekannt geben. 376.400 Unternehmer gaben ihr Geschäft auf, aber nur 350.000 Menschen gründeten ein Unternehmen oder Kleingewerbe.

Köln | Karriere -News: Kölner Handwerkskammer lädt zum Azubi-Speeddating ins Rhein-Energie-Stadion + WAK bietet Jobportal für Suchende und Unternehmen

_MG_9714

Hamburg | Hunderte deutsche Landwirtschaftsbetriebe missachten einem "Spiegel"-Bericht zufolge offenbar systematisch die Vorschriften für die Haltung von Legehennen. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg untersuche im Rahmen eines Großverfahrens bereits seit September 2011 Fälle, in denen deutlich mehr Tiere als erlaubt in Ställen zusammengepfercht wurden - und deren Eier mit dem Bio-Siegel verkauft wurden, berichtet der "Spiegel".

Köln | Der am kommenden Mittwoch vor dem Landgericht Köln beginnende Strafprozess gegen die frühere Führungsspitze des Bankhauses Sal. Oppenheim könnte nur der Auftakt zu einer ganzen Reihe weiterer Verfahren sein. Allein im Zusammenhang mit der Beinahe-Pleite der Privatbank führt die Kölner Staatsanwaltschaft derzeit insgesamt 19 Ermittlungsverfahren, wie ein Sprecher dem Magazin "Focus" sagte.

hertie2009d

Köln | Die Kölner Piraten in Porz haben Anfang Februar einen interessanten Vorschlag für das Gebäude des ehemaligen „Hertie“ Kaufhauses gemacht. Hier könnte man das geplante Casino für Köln ansiedeln. Bei der Stadt hofft Wirtschaftsdezernentin Berg derweil darauf, dass sich Interessenten für das mittlerweile seit 2009 leerstehende und 1972 errichtete Gebäude von sich aus melden.

Berlin | In zahlreichen deutschen Ballungsräumen ist von einem Immobilienboom nichts zu spüren. "In 34 der von uns beobachteten 67 Wirtschaftszentren sind die Preise von Eigentumswohnungen von 2007 bis 2012 real gesunken", sagte Wolfgang Kubatzki, Geschäftsführer bei der Ratingagentur Feri Eurorating, der "Welt am Sonntag". Nur in 33 Großstädten seien die Preise stärker gestiegen als die Inflationsrate.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum