Wirtschaftsnachrichten

deutscheboerse2009

DAX schließt mit leichten Verlusten

Frankfurt/Main | Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Freitag mit leichten Kursverlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 7.517,80 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,22 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Berlin | Die Innenminister von Bund und Ländern wollen den Verfassungsschutz grundlegend reformieren. Er müsse "moderner und transparenter" werden. Das Internet solle als "Aufklärungs- und Präventionsmedium" stärker genutzt werden, wie die "Welt" unter Berufung auf das Konzept zur "Neuausrichtung des Verfassungsschutzes", das die Minister in Warnemünde beschließen wollen, berichtet. Geplant ist demnach eine zentrale Datenbank für "extremistische Internetauftritte". Kernpunkte sind die Einrichtung eines zentralen V-Leute-Registers beim Bundesamt für Verfassungsschutz und einheitliche Standards für deren Führung. Bei den V-Leuten soll es künftig eine Probezeit "von mindestens sechs Monaten" geben, ihre Führer sollen jeweils nach fünf Jahren wechseln.

großmarkt_fot_endostock_3042012

Frankfurt/Main | Die Bundesbank rechnet im kommenden Jahr mit einer konjunkturellen Abkühlung. Während das preisbereinigte Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr 0,7 Prozent betragen werde, rechnen die Währungshüter für 2013 lediglich mit einem Wachstum von 0,4 Prozent, wie die Bundesbank am Freitag in ihrer halbjährlichen Konjunkturprognose mitteilte. "Die gute Grundkonstitution der deutschen Wirtschaft spricht aber dafür, dass sie die vorübergehende Schwächephase ohne größere Schäden insbesondere bei der Beschäftigung übersteht", sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann.

New York | Der US-Aktienindex Dow Jones hat den Donnerstagshandel in New York mit leichten Gewinnen beendet. Der Index lag zum Handelsende bei 13.057,94 Punkten. Dies entspricht einem Plus von 23,45 Punkten oder 0,18 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

deutscheboerse2009

DAX schließt mit deutlichen Gewinnen

Frankfurt/Main | Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 7.534,54 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,07 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Berlin | Ein Großteil der Heizungsanlagen in deutschen Wohnimmobilien ist veraltet: Mehr als 40 Prozent der Heizungen sind 20 Jahre alt und älter. Dies ist das Ergebnis einer Analyse des Energiedienstleisters Techem, berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Das Unternehmen hat die Energieausweise von 100.000 Mehrfamilienhäusern in ganz Deutschland analysiert und dabei festgestellt, dass rund 70 Prozent der älteren Wohngebäude (bis Baujahr 1980) nicht oder nur teilweise saniert sind.

germanwings2432010

Köln | Die Lufthansa will Billig-Airlines wie Ryanair künftig stärker Konkurrenz machen. Ab 1. Juli 2013 werde die eigene Billigtochter Germanwings "den europäischen Low-Cost-Markt revolutionieren", kündigte der Konzern am Donnerstag in Köln an.

Koeln_Symbolfoto5

Fachhochschule Köln ist mit Diversity-Konzept erneut erfolgreich +++ Neuer Masterstudiengang an der ifs +++ Lebhafter Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft +++ Studieninformationstag an der Cologne Business School (CBS) +++ Kölner Physiker erhält Leibniz-Preis +++

dr_hiesinger_PR_thyssenkrupp_p_1358_1552012

Berlin | Thyssenkrupp wird sich von den bisherigen Vorstandsmitgliedern Olaf Berlien, Edwin Eichler und Jürgen Claassen voraussichtlich mit Wirkung zum 31. Dezember 2012 trennen. Der Personalausschuss des Aufsichtsrats habe am Mittwoch in enger Abstimmung mit Vorstandschef Heinrich Hiesinger entschieden, dies dem Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 10. Dezember vorzuschlagen. Alle drei seien mit einer einvernehmlichen Aufhebung ihrer Bestellung einverstanden, hieß es in einer Mitteilung.

DAX setzt Höhenflug fort

Frankfurt/Main | An der Frankfurter Aktienbörse haben die wichtigsten deutschen Aktien ihren jüngsten Höhenflug fortgesetzt und auch am Mittwoch wieder im grünen Bereich geschlossen. Allerdings schrumpften erneut die zunächst relativ starken Gewinne auf ein kleineres Plus zusammen, nachdem die US-Börsen schwach eröffnet hatten. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der DAX mit 7.454,55 Punkten berechnet, ein Zugewinn von 0,26 Prozent.

Düsseldorf | Audi investiert kräftig in Nordrhein-Westfalen. Der Ingolstädter Autohersteller beauftragte den Automobillogistiker Schnellecke im Duisburger Hafen ein Export-Zentrum für Fahrzeug-Bauteile zu errichten, wie Audi und die Duisburger Hafen AG am Mittwoch in Düsseldorf mitteilten.

Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen hat in den ersten neun Monaten 2012 mehr Touristen angelockt als im Vorjahr. Von Januar bis September verbuchten die Hotels, Pensionen und Campingplätze im Land mit mindestens zehn Gästebetten 15 Millionen Besucher, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Das entsprach einem Plus von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 4,4 Prozent auf 34,6 Millionen.

US-Investor greift sich Douglas

Düsseldorf  | Der Handelskonzern Douglas kommt in neue Hände. Der US-Finanzinvestor Advent sicherte sich schon vor Ablauf seines Übernahmeangebots mit seiner Milliardenofferte die angestrebte Mehrheit von mindestens drei Viertel der Aktien, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

koelsch_visuals-and-concepts-Fotolia_5122012w

Düsseldorf/Köln | Wohl keine Hass-Liebe zwischen zwei Städten ist in Deutschland so ausgeprägt wie die zwischen Düsseldorf und Köln. Zwar trennen die beiden nordrhein-westfälischen Großstädte nur rund 40 Kilometer. Für die Betroffenen liegen allerdings Welten dazwischen. Jede Seite beansprucht für sich, die schönste Stadt zu sein, den tollsten Karneval zu haben und das leckerste Bier zu brauen. In den Streit über Kölsch und Altbier kommt nun Bewegung.

Dow Jones knapp im Minus

New York (dts Nachrichtenagentur) - Der US-Aktienindex Dow Jones hat den Dienstagshandel in New York mit leichten Verlusten beendet. Der Index lag zum Handelsende bei 12.951,78 Punkten. Dies entspricht einem knappen Minus von 13,82 Punkten oder 0,11 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum