Wirtschaftsnachrichten

Issy-les-Moulineaux | Gernot Bauer, Sportchef von Eurosport, ist von Streaming-Angeboten überzeugt. "Das ist die Zukunft", sagte Bauer der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "Ich glaube, dass wir gerade in einer Umbruchphase leben, wo die alte, analoge Welt besteht, die digitale aber mit großen Schritten kommt."

Köln | 6.500 Beschäftigte traten heute in ihrer Frühschicht in den Warnstreik, zu dem die IG Metall aufgerufen hatte. Darunter Mitarbeiter der Ford-Werke, Benteler und Parker Hannifin. Es sollen in der Spät- und Nachtschicht weitere 3.500 Beschäftigte in den Warnstreik gehen. Die IG Metall schließt auch 24 Stunden Streiks nicht mehr aus.

Berlin | Deutschlands Verbraucherschützer sehen den Verkauf der Fluggesellschaft Niki an den Firmengründer Niki Lauda skeptisch.

ism_23_01_17

Köln | Kurz nach der Möbelmesse IMM gastiert nun vom 28. bis zum 31. Januar die weltgrößte Internationale Süßwarenmesse (ISM) in der Koelnmesse. Die ISM 2018 hat auf der Bruttoausstellungsfläche von 110.000 Quadratmeter, nur für Fachbesucher geöffnet – Erwartet werden rund 1.660 Aussteller aus 73 Ländern. Sie präsentieren auf der Süßwarenmesse ihre Neuheiten. Individualität, Nachhaltigkeit und neue Produkte spielen bei den Produkten in diesem Jahr eine große und wichtige Rolle.

Mannheim | Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Januar deutlich verbessert: Der entsprechende Index stieg von 17,4 Zählern im Dezember auf nun 20,4 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der langfristige Durchschnitt von 23,7 Punkten werde damit weiterhin leicht unterschritten.

kuehe01winter

Berlin | Zehn Prozent der Milchbauern haben in den vergangenen zwei Jahren aufgegeben. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Grünen-Agrarexperten Friedrich Ostendorff, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe).

Köln | Die IG Metall meldet, dass ihrem Warnstreikaufruf 1.500 Beschäftigte aus neun Betrieben gefolgt sei. Darunter Alfred H. Schütte, Atlas Copco Energas, Hanon Systems Deutschland, Humboldt Wedag, Leybold, NKT, SCHWARZE-ROBITEC und Siemens. Die Warnstreikenden trafen sich vor der Deutz AG in Köln-Porz. Morgen wird bei Ford und Benteler Automobiltechnik gestreikt.

vhs_22_01_17

Köln | 3.327 Veranstaltungen sind in diesem Jahr fester Bestandteil im Kursprogramm der Volkshochschule (VHS) in Köln. 16.750 Anmeldungen für das kommende Semester hat die VHS Köln bereits erhalten. Das neue Programmheft der VHS verschafft nicht nur einen Überblick über Kurse, Veranstaltungen, Seminare, Vorträge, Führungen und Schwerpunkte von Februar bis August 2018, sondern informiert auch über Neuigkeiten und Besonderheiten in der Volkshochschule. Das neue Programmheft biete alle Informationen zu den vielfältigen Angeboten. Dabei werden alle Interessengruppen und Altersstufen in den Bereichen Sprache, Politik, Gesundheit, berufliche Weiterbildung und viele mehr, angesprochen.

Berlin | Knapp die Hälfte der Bundesbürger (45 Prozent) hat bereits digitale Lernformate genutzt, um sich privat weiterzubilden. Jeder Fünfte (20 Prozent) lernt mit kostenpflichtigen Angeboten, so das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom. Die Bereitschaft, für digitales Lernen zu zahlen, ist am größten bei Nutzern von Blended-Learning-Formaten (77 Prozent), also einem kombinierten Angebot aus Präsenzveranstaltungen und einem digitalen Lernformat.

Berlin | Bis 2035 könnte jedes dritte Auto auf deutschen Straßen elektrisch angetrieben werden, doch das deutsche Stromnetz ist laut einer Studie auf den bevorstehenden Boom von Elektroautos nur unzureichend vorbereitet.

facebook_21-10-2013

San Francisco | Im Kampf gegen "Fake News" will Facebook seine Nutzer Nachrichtenseiten nach Vertrauenswürdigkeit bewerten lassen. "We decided that having the community determine which sources are broadly trusted would be most objective", schrieb Facebook-Gründer Mark Zuckerberg am Freitag. "We will now ask people whether they`re familiar with a news source and, if so, whether they trust that source."

Stuttgart | Der Mischkonzern Bosch will in Kürze seine seit Langem angekündigte Entscheidung über eine eigene Batteriezellen-Fertigung treffen. "Eine solche Milliarden-Investition will sehr gut überlegt sein. Das hat überhaupt nichts mit Zögern zu tun", sagte Bosch-Chef Volkmar Denner dem "Tagesspiegel".

lv_19_01_18

Köln | Der deutsche Automarkt gilt als besonders schwierig, vor allem für Importeure, denn die Deutschen sind besonders kritische Autofahrer. Umso erstaunlicher ist es, dass ausgerechnet die russische Marke Lada nun wieder verstärkt um Käufer hierzulande buhlt. Glaubt man Lada Chef Nicolas Maure, dann möchte man das neueste Modell, den Lada Vesta, im „anspruchsvollsten Markt“ testen – und dabei gerne die Marke aus der Schmuddelecke holen und neu etablieren. Ganz einfach wird das nicht, denn mit Dacia gibt es bereits eine Marke, die erfolgreich das Segment für preisgünstige Fahrzeuge mit hohem Nutzwert besetzt.

>>> Hier geht es zur Fotostrecke: Der Lada Vesta

imm_pt_habetsritzen

Köln | Zum 15. Mal findet im Rahmen der internationalen Möbelmesse „imm cologne“ der Pure Talents Contest (PTC) statt. Bei diesem kann sich ein junges internationales Designerfeld präsentieren und Kontakte knüpfen. Damit wird die Nachwuchsarbeit gefördert und ihr eine Plattform geboten. Vor dem Publikumswochenende haben sich Carolin Habets und Sascha Ritzen bei den Gewinnern des PTC umgesehen. Ihr Fazit: Ein Besuch ist lohnenswert.

switch_2032013

Wiesbaden | 42 Prozent aller deutschen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens zehn Beschäftigten haben im Jahr 2017 über einen schnellen Internetanschluss verfügt. Deutschland lag damit wie in den Vorjahren im europäischen Mittelfeld und knapp über dem Durchschnitt aller 28 EU-Mitgliedstaaten (40 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Als schneller Internetanschluss wird ein fester Breitbandanschluss mit einer vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde definiert.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum