Wirtschaftsnachrichten

haeuser_09072017

Berlin | Die Gefahr einer Immobilienblase in Deutschland ist laut einer Studie des Analysehauses Empirica im zweiten Quartal weiter angestiegen. Dies betreffe sowohl Schrumpfungs- als auch Wachstumsregionen, so der sogenannte "Blasenindex", der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Das Rückschlagpotential der Immobilienpreise liege nun bundesweit bei 23 Prozent, vor drei Jahren waren es noch 12 Prozent.

Berlin | Die deutschen Kinder- und Jugendärzte haben sich gegen eine Maskenpflicht im Unterricht ausgesprochen. "Das Tragen einer Mund-Nase-Maske im Unterricht ist nicht sinnvoll. Ein längeres Maskentragen beeinträchtigt bei Schülern die Leistungsfähigkeit", sagte der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), Thomas Fischbach, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Berlin | Vier von fünf Deutschen würden eine Maskenpflicht in Schulen befürworten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag des "Handelsblatts" (Mittwochsausgabe). Demnach sprechen sich insgesamt 84 Prozent der Befragten für eine Pflicht zum Tragen von Masken auf dem Schulhof und in der Pause aus.

maske_pixabay_06072020

Düsseldorf | In Nordrhein-Westfalen soll zum Schulstart am 12. August eine strenge Maskenpflicht eingeführt werden.

corona_pixabay_29072020

Düsseldorf | Der nordrhein-westfälische Lehrerverband hat sich für eine Maskenpflicht auf Schulfluren ausgesprochen. "Ich halte zwar eine Maskenpflicht von morgens bis abends für falsch. Im Unterricht ist das Tragen einfach nicht darstellbar. Aber sobald die Schüler die Klasse verlassen, sollten sie vom Land dazu verpflichtet sein, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen", sagte der Präsident des NRW-Lehrerverbandes, Andreas Bartsch, der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe).

Erlangen | Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers will das US-Unternehmen Varian übernehmen. Das teilte Siemens Healthineers am Sonntag mit. Demnach wurde eine Vereinbarung abgeschlossen, wonach das deutsche Unternehmen sämtliche Aktien von Varian für 177,50 US-Dollar pro Aktie in bar erwerben soll.

schwarzarbeit_02082020

Linz | Die Schwarzarbeit in Deutschland nimmt durch die Coronakrise zu. Nach einer Berechnung des Wirtschaftswissenschaftlers Friedrich Schneider von der Johannes-Kepler-Universität in Linz für die "Welt am Sonntag" erhöht sich der Anteil der Schwarzarbeit am Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr von rund neun auf elf Prozent. Das entspreche einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um 32 Milliarden Euro auf 348 Milliarden Euro.

arbeit_pixabay_30072020

Wiesbaden | Die Rückgang der Erwerbstätigkeit in Deutschland hat sich im Juni 2020 stabilisiert. Insgesamt waren rund 44,5 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen am Donnerstag mit. Gegenüber Juni 2019 nahm die Zahl der Erwerbstätigen demnach um 1,3 Prozent ab (-586.000 Personen).

laptop_pixabay_29072020

Köln | 103 Millionen Euro will die Landesregierung NRW für die Ausstattung von Lehrerinnen und Lehrer mit digitalen Endgeräten ausgeben und 200.000 mit diesen ausstatten.

Zollstock_300908

Köln | Köln hat große Probleme im Schulbau. Sanierungsstau, Probleme mit Sanitärräumen oder viel zu wenig Gesamtschulen. Insgesamt so die Prognose fehlen 54 Schulen in Köln. Jetzt kommt ein weiteres Problem hinzu: Die Oberstufe der Gesamtschule Innenstadt sollte mit Ende der Sommerferien für ein Interim in das ehemalige Rautenstrauch-Joest-Museum am Ubierring ziehen. Daraus wird jetzt nichts.

jumbojet_pixabay_29072020

Chicago | Der US-Flugzeugbauer Boeing stellt die Produktion des Modells 747 ein. Das kündigte Boeing-Chef Dave Calhoun am Mittwoch an. Die letzten 747-Flugzeuge sollen demnach im Jahr 2022 fertiggestellt werden.

hotel_pixabay_29072020

Köln | Die Corona-Pandemie hält den Tourismus auch im Monat Mai in Köln weiter fest im Griff. Waren es im April noch 94,5 Prozent weniger Gäste und Übernachtungen sieht die Statistik im Mai eine minimale Erholung und weist 87,8 Prozent weniger Übernachtungen und Ankünfte als im Vergleichsmonat des Vorjahres aus.

tablet_pixabay_29072020

Wiesbaden | Die für das Homeschooling während der Coronakrise notwendige digitale Ausstattung in Familien hängt in Deutschland stark vom Einkommen ab. 2019 besaß fast die Hälfte (46 Prozent) der Haushalte mit mindestens einem Kind und einem Nettoeinkommen unter 2.000 Euro kein Tablet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Bei einem Einkommen von monatlich 5.000 bis 18.000 Euro waren es nur knapp ein Fünftel der Haushalte (18 Prozent).

Berlin/Hamburg | Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, warnt vor einer gefährlichen Zunahme des Medienkonsums bei Kindern und Jugendlichen durch die Coronakrise: "Kinder und Jugendliche spielen und chatten satte 75 Prozent mehr als vor der Coronapandemie - das ist ein heftiger Anstieg, der so nicht weitergehen darf", sagte die CSU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Daimler reduziert Arbeitszeit

Stuttgart | Der Autobauer Daimler will als Folge der Coronakrise die Arbeitszeit für einen Großteil der Beschäftigten für ein Jahr reduzieren. Auf ein entsprechendes Maßnahmenpaket habe sich die Unternehmensleitung und der Gesamtbetriebsrat geeinigt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Damit wolle man der "besonderen wirtschaftlichen Belastung durch die Corona-Pandemie" Rechnung tragen und die Beschäftigung weiter sichern.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum