Wirtschaftsnachrichten

Düsseldorf | Auszubildende in Nordrhein-Westfalen entscheiden sich vor allem für traditionelle Berufe. Mehr als die Hälfte der Mädchen und gut ein Drittel der Jungen verteilten sich Ende 2011 auf je zehn Lehrberufe, wie das Statistische Landesamt mitteilte.

Essen | Der Stellenabbau beim Energiekonzern RWE könnte laut einem Pressebericht drastischer ausfallen als bisher geplant. Das Essener Unternehmen wolle in Europa mindestens weitere 2.000 Arbeitsplätze streichen, berichtete die "Rheinische Post" am Dienstag unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. Sogar ein Wegfall von zusätzlichen 5.000 Stellen sei im Gespräch.

Mannheim | Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juli erneut leicht verschlechtert. Der entsprechende Index fiel um 2,7 Punkte auf minus 19,6 Punkte, teilte das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit.

Karstadt2_962009

Karstadt will 2.000 Stellen abbauen

Essen | Euro-Krise und Neuausrichtung zwingen Karstadt zum Tritt auf die Kostenbremse: Die Warenhauskette will bis Ende 2014 2.000 Arbeitsplätze abbauen. "So schmerzhaft diese Maßnahmen für die betroffenen Mitarbeiter sind, so notwendig sind sie", teilte der Vorstandsvorsitzende Andrew Jennings am Montagabend mit. Die Gewerkschaft ver.di reagierte empört. Karstadt beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter in knapp 120 Filialen.

44

Wiesbaden | In Deutschland sind im zweiten Quartal 2012 8,3 Prozent mehr Zigaretten versteuert worden als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Bau_Foto_IngoBartussek1352012

Köln | Die Handwerkskammer zu Köln hat einen eigenen Facebook-Auftritt gestartet, der sich speziell an Jugendliche und junge Menschen richten soll. Dort werden Tipps angeboten, wie man als Handwerker Karriere machen kann.

uni-symbol

Köln | Im kommenden Jahr erwartet die Universität zu Köln aufgrund des doppelten Abiturjahrgangs einen neuen Bewerber-Rekord. Dennoch fühlt sich die Hochschule auf die steigenden Studenten-Zahlen gut vorbereitet.

deutag_logo_130808

Köln | Der Kölner Motorenhersteller Deutz muss seine Prognose für das Geschäftsjahr 2012 korrigieren. Wegen einer abgeschwächten Nachfrage rechnet das Unternehmen nun im zweiten Quartal mit einem Umsatz von rund 340 Millionen Euro.

opel62009

Frankfurt/Main | aktualisiert 17:50 Uhr | Vor der Opel-Aufsichtsratssitzung hat die IG Metall die Erwartung bekräftigt, dass auch ein neuer Unternehmensvorstand sich an die bisherigen Vereinbarungen halten wird. Der Mutterkonzern General Motors (GM) habe "nirgends signalisiert", dass man sich nicht an die bisher getroffenen Vereinbarungen halten werde, hieß es heute aus Gewerkschaftskreisen. Aktualisiert: Nach dem Rücktritt des Vorstandschefs Karl-Friedrich Stracke soll das Kontrollgremium morgen einen Nachfolger bestimmen.

Cupertino | Die neueste Version des iPhones von Apple soll im September dieses Jahres auf den Markt kommen. Das berichtet heute der japanische Technik-Blog "Macotakara", der bereits die Veröffentlichung des iPhone 4S korrekt voraussagte. Beim aktuellen Bericht beruft sich der Block auf Quellen in China.

Karlsruhe | Das Bundesverfassungsgericht wird erst am 12. September seine Entscheidung über die Eilanträge gegen den Euro-Rettungsschirm ESM und den europäischen Fiskalpakt verkünden. Das teilte das Gericht heute in Karlsruhe mit. Die Richter nehmen sich damit wie erwartet mehr Zeit als in Eilverfahren eigentlich üblich.

westLB2009_PR

Düsseldorf | In der Diskussion um Hilfen für europäische Banken spricht sich der rheinische Sparkassen-Präsident Michael Breuer gegen eine Bankenunion aus.

buero2005

Berlin | Das Internet ist der beliebteste Einkaufsberater für Elektronikgeräte: Über 90 Prozent der deutschen Internetnutzer informieren sich vor dem Kauf von Computern, Smartphones und Flachbildfernsehern im Web. Das ergab eine Untersuchung im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom. Auf Platz zwei folgt der Fachhandel.

Berlin | Der weltweite ITK-Markt bleibt trotz der europäischen Finanz- und Bankenkrise auf einem stabilen Wachstumskurs. Zu diesem Ergebnis kommt das European Information Technology Observatory (EITO), teilte der Branchenverband Bitkom mit. Der globale Umsatz wird in diesem Jahr voraussichtlich um 5,1 Prozent auf 2,57 Billionen Euro steigen.

facebook1462012

Menlo Park| Facebook durchsucht die Chat-Protokolle seiner Benutzer, um Straftaten zu verhindern. Wie der Sicherheitschef Joe Sullivan mitteilte, durchsuche das Unternehmen mit einer automatisierten Technik die Chat-Unterlagen auf bestimmt Schlüsselwörter. Dabei greife das System unter anderem auf ein Archiv an Chatprotokollen zurück, durch die es in der Folge zu sexuellen Übergriffen kam.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum