Wirtschaftsnachrichten

Fotolia_deminhos1-klein

Wiesbaden | Die öffentlichen Schulden in Deutschland sind im vierten Quartal 2011 um 5,7 Milliarden Euro gegenüber dem Vorquartal gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt war der öffentliche Gesamthaushalt in Deutschland im vierten Quartal 2011 mit 2.021,1 Milliarden Euro verschuldet.

pfennige_02

Wiesbaden | Die Armutsgefährdung in Deutschland hat im Jahr 2009 um 0,8 Prozent unter dem EU-Durchschnitt gelegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im EU-Durchschnitt gehörten 2009 16,4 Prozent der Bevölkerung zur armutsgefährdeten Gruppe. Deutschland liegt mit einem Wert von 15,6 Prozent unter dem Durchschnitt und zugleich im Mittelfeld der Statistik.

bmw23102007-02w

Frankfurt/Main | Für Neuwagen bezahlen die Käufer in Deutschland einer Studie zufolge so viel wie nie zuvor. Der Durchschnittspreis für Neuwagen – gewichtet mit der Anzahl der verkauften Modelle – ist hierzulande im vergangenen Jahr auf den Rekordwert von 25.890 Euro gestiegen. Die Preise haben sich damit seit dem Jahr 1980, als der Durchschnitt bei 8.400 Euro lag, mehr als verdreifacht.

Cupertino | Der US-Computerriese Apple hat offenbar damit begonnen, Entwickler von iPhone-Apps zu strengeren Datenschutzrichtlinien zu verpflichten. Dies geht aus einem Bericht des Technikblogs "Techcrunch" hervor.

Weltrich-Handwerkskammer_19102011

Köln | Ab dem 01.04.2012 haben ausländische Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf eine Bewertung ihrer im Ausland absolvierten Berufsabschlüsse. Mit dem Verfahren soll die Vergleichbarkeit mit den in Deutschland üblichen Abschlüssen vereinfacht und Bewerbern der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden.  Das kostenpflichtige Verfahren stellt aber auch Bedingungen an die Antragssteller.

Frankfurt/Main | Die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers im Jahr 2008 trifft deutsche Banken weniger hart als erwartet. "Das tut nicht so weh wie ursprünglich gedacht", sagte der Präsident des privaten Bankenverbandes, Andreas Schmitz, dem "Handelsblatt".

shell_tanke_playm02

ADAC: Sprit am Morgen am teuersten

München | Die Spritpreise in Deutschland sind am Morgen am höchsten. Das fand der ADAC bei einem Spritpreis-Check in elf deutschen Städten heraus.

polizeihubschrauber_2632012

Köln | Heute wurden 1.400 Kommissaranwärter des Einstellungsjahres 2011 der nordrhein-westfälischen Polizei vereidigt. Bei der festlichen Vereidigung in der Kölner Arena waren auch der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Innenminister Ralf Jäger zugegen.

demo-5-3_4

Berlin | Zwei Tage vor der nächsten Verhandlungsrunde über einen neuen Tarifvertrag hat die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks im Öffentlichen Dienst fortgesetzt. Betroffen waren am Montag die Bundesländer Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Mit Behinderungen muss vor allem im öffentlichen Nahverkehr gerechnet werden, so sollen in Stuttgart keine Bahnen und Busse fahren.

druckerei_04_ag

München |  Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im März 2012 auf 109,8 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit.

5euro31122010

Wiesbaden | Die Reallöhne in Deutschland haben sich im vierten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahresquartal nicht verändert. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

RWWA_seilbahn-rio_4PR2232012

Am 27. Oktober 1912 wurde das erste Teilstück der Drahtseilbahn in Rio de Janeiro in Betrieb genommen. Gebaut vom Kölner Unternehmen Julius Pohlig AG war sie die erste Personenseilbahn überhaupt und überwand eine Strecke von langen 800 Metern ohne einen einzigen Stützpunkt, einfach nur frei am Seil schwingend. Anlässlich des 100. Jubiläums hat das Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv (RWWA) etwa zwanzig Glasnegative, die den Bau am Zuckerhut dokumentieren, digital aufbereitet.

streik-heumarkt2_2132012

Erneuter Streik in Köln

18.500 Streikende aus dem öffentlichen Dienst versammelten sich heute auf der Kundgebung am Kölner Heumarkt. Betroffen von dem ganztätigen Warnstreik sind heute auch wieder Busse und Bahnen der Kölner Verkehrsbetriebe sowie die Kitas und Bäder der Stadt.

Kanaldurchbruch-Steb_2032012

Heute kam es rund fünf Meter unter der Straße Buttermarkt in der Kölner Altstadt zur so genannten "Hochzeit". Dabei trafen die beiden neuen Kanäle am Buttermarkt und Fischmarkt aufeinander und wurden erstmals durchgestochen. Nötig geworden war die Neuverlegung des Kanals, da die betroffenen Kanäle nicht mehr saniert werden konnten.

mindestlohn-protest-verdi_932012

Die Gewerkschaft ver.di fordert einen Mindestlohn im Einzelhandel. Besonders im Fokus stehen dabei die Unternehmen Esprit, Bonita, Kik und Tedi sowie einige private Edeka und Rewe Märkte, die laut der Gewerkschaft nur Dumpinglöhne zahlen. Aus diesem Grund veranstaltete ver.di heute einen Informationsstand vor der Esprit-Filiale auf der Schildergasse, um die Kunden über die Wichtigkeit eines Mindestlohns aufzuklären.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum