Bildung

grundschule_Anna_Nahabed_shutterstock_122018

Düsseldorf | In Nordrhein-Westfalen ist noch immer etwa jede dritte Lehrerstelle an Grundschulen nicht besetzt. Von 3.445 Stellen seien per Jahresende 2018 noch immer rund 1.100 offen, sagte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) der "Rheinischen Post". Das entspreche einer Besetzungsquote von knapp 68 Prozent der ausgeschriebenen Grundschullehrerstellen - nach rund 50 Prozent zur Mitte vergangenen Jahres.

albertus2

Zum Jubiläum gibt es Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, ein Festival und eine neue App, die durch die Geschichte der Kölner Hochschule führt.

Köln | Die Kölner Uni kann als Hochschule gleich zwei Geburtstage im Jahr feiern. 1388 wurde die alte Uni in der Domstadt gegründet. Diese Ära dauerte bis ins Jahr 1798 – damals wurde die Uni für mehr als 100 Jahre in der Franzosenzeit geschlossen. Wiedereröffnet wurde die neue Uni vor genau 100 Jahren von Konrad Adenauer. In beiden Fällen war es eine Gründung aus der Stadt heraus und von deren Bürgern.

lehrer_pixabay_01012019

Berlin | Der Chef der Pisa-Studie, OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher, hat heftige Kritik am deutschen Schulsystem geübt und Lehrer aufgefordert, sich stärker aktiv einzubringen. "In Deutschland ist der Schulbetrieb wie eine Fabrikhalle organisiert", sagte Schleicher dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Die Lehrer werden viel zu oft wie Fließbandarbeiter behandelt, deren Meinung nicht gefragt ist", sagte er.

screenshot_azubi_ticket_30112018

Köln | 450 Euro im ersten Ausbildungsjahr bekommen Auszubildende im Monat, wenn sie den Beruf des Schornsteinfegers erlernen wollen. Um die Ausbildungsstätte zu erreichen zahlen Azubis für das VRS "Azubi-Ticket" im Monat 58,40 Euro im 12 Monatsabo. Braucht der Auszubildende nur ein Ticket für einen Monat, etwa für die Fahrt zu einer weiter entfernt gelegenen Berufsschule, dann variiert der Preis gar zwischen 56,00 und 229,00 Euro in der Preisstufe 7 des VRS. Studenten an der Universität zu Köln zahlen mit dem Semesterbeitrag 126,60 Euro für sechs Monate, also 21,10 Euro für das VRS Gebiet. Ist das gerecht und fair?

aula2-3

Wiesbaden | Im Wintersemester 2018/2019 sind so viele Studierende wie noch nie an den deutschen Hochschulen eingeschrieben. Rund 2,868 Millionen Studenten sind im aktuellen Wintersemester an einer deutschen Hochschule immatrikuliert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum Wintersemester 2017/2018 um 22.600 (+0,8 Prozent).

Köln | Nordrhein-Westfalen bekommt elf neue Europaschulen. Das erklärten heute der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales und das Ministerium für Schule und Bildung NRW. Eine neue Europaschule steht in Köln-Deutz: Das Berufskolleg Deutzer Freiheit. Insgesamt gibt es jetzt in NRW 215 Europaschulen.

Frankfurt | Die Gewerkschaft Erziehung und Wirtschaft (GEW) hat eine Studie veröffentlicht. Diese geht davon aus, dass bis 2030 auf Grund der gestiegenen Schülerzahl an Berufsschulen mehr Lehrkräfte benötigt werden.

Lehrkraft_Pixabay_04072018

Köln | OER steht für Open Educational Resources. Wer an der Kölner Universität die Lehrerlaufbahn einschlagen will, kommt um das Kompetenzzentrum nicht herum, stellt es doch die freie Zugänglichkeit von Bildungsmaterialien sicher.

NSDok_280409

Köln | Die Fraktionen des NRW-Landtags beschlossen im Mai 2018 Fahrten von Schulen im Land zu Gedenkstätten mit einer Summe von 200.000 Euro zu fördern. Dr. Werner Jung, der das NS-Dokumentationszentrum begrüßt diese Initiative und lädt Schulen ein: „Das Haus kriegt noch viel unter“.

handy_pixabay_06102018

Berlin | 86 Prozent der Deutschen wünschen sich ein gesetzliches Handyverbot an Schulen nach französischem Vorbild. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Public für den "Spiegel". In Frankreich hat die Nationalversammlung in diesem Sommer per Gesetz beschlossen, dass Schüler unter 16 Jahren zwischen Schulbeginn und Schulschluss ihr Handy nicht nutzen dürfen.

Köln | Im vergangenen Jahr haben 4.030 junge Menschen einen Ausbildungsvertrag mit der Handwerkskammer Köln (HWK) im Zeitraum Januar bis September abgeschlossen. In diesem Jahr waren es im gleichen Zeitraum 511 mehr, insgesamt 4.541 Ausbildungsverträge verzeichnet die HWK. Die Kammer weist darauf hin, dass sich junge Menschen, die eine Ausbildung beginnen möchten, immer noch anmelden können. 400 Menschen werden aktuell im Kammerbezirk ausgebildet, die aus den acht häufigsten Flüchtlingsländern stammen:Afghanis-tan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien.

Köln | Im Kölner Gürzenich findet heute die Kölner Weiterbildungsmesse 2018 statt. Report-K lud zum Live-Talk auf der Messe Gabriele Unützer, Mitarbeiterin der Steuer-Fachschule Endriss und Vorstand der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln und Andreas Schlegelmilch, Geschäftsführer lernen bohlscheid Akademie. Thema: Mitten in der digitalen Transformation: Wie verändern sich Gesellschaft, Arbeit und Bildung?

Köln | Im Kölner Gürzenich findet heute die Kölner Weiterbildungsmesse 2018 statt. Report-K lud Thomas Wagenländer, Handwerkskammer Köln und Guido Maus von bohlscheid lernen zum Live-Talk auf der Messe. Thema: Notwendige Kompetenzen im digitalen Berufsalltag.

Köln | Im Kölner Gürzenich findet heute die Kölner Weiterbildungsmesse 2018 statt. Report-K lud Amelie Wangrin, Volkshochschule Köln, Sebastian Lohr, Agentur für Arbeit Köln und Christopher Meier, IHK Köln zum Live-Talk auf der Messe. Thema: Qualifizierung als Chance: Welche Branchen und Berufe werden sich in Zukunft verändern?

Der nächste Live-Stream 14:30 Uhr: Notwendige Kompetenzen im digitalen Berufsalltag

Der nächste Live-Stream 16:30 Uhr: Mitten in der digitalen Transformation: Wie verändern sich Gesellschaft, Arbeit und Bildung

network2032013a

Berlin | Die Bundesregierung verschiebt die versprochene Förderung der Digitalisierung an deutschen Hochschulen und den Start der neuen Programme dazu ins Jahr 2020. Das geht aus der Antwort des Bundesbildungsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervor, über die das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) berichtet. Das stehe im Gegensatz zum Versprechen im Koalitionsvertrag, sagte die innovationspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Anna Christmann, der Zeitung.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum