Bildung

ab_in_den_karton_130213klein

Köln | aktualisiert | 10.000 Studenten und nur 4.600 Wohnplätze. Das sind die Zahlen aus dem Jahr 2012. Nun stellt sich die Stadt Köln die großen Frage: Wie hoch wird der Wohnungsbedarf wohl erst nach dem doppelten Abiturjahrgang? Die Wohnungsnot von Studenten in Köln ist ein sehr präsentes Thema, so die Initiatoren von "Ab in den Karton", die auf diese Not aufmerksam machen wollen. Deshalb gingen heute etwa 20 Studenten mit Kartons auf den Albertus-Magnus-Platz, um symbolisch auf das Problem der Wohnungsnot in Köln hinzuweisen.

lehrer_lightpoet_fotolia_892012

Düsseldorf | Die Zahl der Schüler in Nordrhein-Westfalen geht weiter zurück. Derzeit besuchen gut 2,05 Millionen Kinder und Jugendliche die allgemeinbildenden Schulen im Land, wie das Statistische Landesamt in Düsseldorf am Mittwoch mitteilte. Das waren fast zwei Prozent weniger als im Vorjahr.

einstieg_messe_010213klein

Köln | Heute begann die zweitägige Berufsorientierungsmesse „Einstieg“ auf dem Kölner Messegelände. Es gibt rund 330 Aussteller, die alle zum Thema berufliche Zukunft Tipps geben. Mittags besuchte ich als angehende Studentin und im Auftrag von Report K die Einstiegsmesse in Köln Deutz. Lesen Sie hier meine persönlichen Eindrücke, die ich auf der Einstiegsmesse gesammelt habe.

Berlin | Hirndoping ist an deutschen Universitäten offenbar viel weiter verbreitet als gedacht. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf die bisher umfangreichste und aussagekräftigste Hochschulstudie zu dem Thema. Mainzer Wissenschaftler haben darin herausgefunden, dass im Schnitt jeder fünfte Student zumindest phasenweise Pillen nimmt, die dafür sorgen sollen, dass er sich besser konzentrieren kann oder beim Lernen nachts länger durchhält.

Berlin | Anders als bisher gedacht, schafft der Nachwuchs in Deutschland bessere Bildungsabschlüsse als die Eltern. Das zeigt eine Bildungsstudie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), die dem "Handelsblatt" vorliegt. Danach hat fast jeder Dritte der 35- bis 44-Jährigen einen höheren Abschluss als der Vater.

Düsseldorf | Der gemeinsame Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern in Nordrhein-Westfalen soll weiter ausgebaut werden. Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) sieht bei der sogenannten Inklusion deutliche Fortschritte. "Wir sind noch nicht auf dem Gipfel, aber wir haben ein Hochplateau erreicht", sagte Löhrmann am Dienstag in Düsseldorf.

Köln | Der AStA der FH Köln solidarisiert sich mit Hausbesetzern in Bonn. Diese hatten ein leerstehendes Gebäude der Universität Bonn, das Gebäude 160, besetzt, aber mittlerweile schon wieder verlassen. Die studentische Vertretung fordert einen sinnvollen Umgang mit leerstehenden Gebäuden und dass die Uni Bonn auf Strafanzeigen verzichtet.

Düsseldorf | Die Zahl der konfessionslosen Schüler an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen steigt. Im Schuljahr 2011/2012 war etwa jeder Achte der 2,1 Millionen Schüler ohne kirchliche Bindung, wie eine Sprecherin des Statistischen Landesamtes für Information und Technik NRW am Montag in Düsseldorf mitteilte.

Düsseldorf | In Nordrhein-Westfalen könnten in Sommer mehr als 50 neue Sekundarschulen starten. Bis Anfang Januar beantragten Schulträger die Errichtung von 53 Sekundarschulen ab dem kommenden Schuljahr, wie das Schulministerium am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Zudem liegen Anträge auf 33 neue Gesamtschulen vor. Im Februar soll darüber entschieden werden. Entscheidend ist auch, ob sich ausreichend Kinder für die Schulen anmelden.

04

Düsseldorf | Im Berufsausbildungsjahr 2012 haben in Nordrhein-Westfalen 124.111 junge Menschen eine Ausbildung im dualen System begonnen. Das bedeute im Vergleich zu 2011 einen Rückgang der Ausbildungsverträge um 1,9 Prozent, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Düsseldorf mit.

aula2-3

Düsseldorf | Die Pläne von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze für ein neues NRW-Hochschulgesetz sorgen im schwarz-gelben Oppositionslager für helle Aufregung. CDU und FDP warfen der Sozialdemokratin am Donnerstag in einer aktuellen Stunde im Düsseldorfer Landtag vor, ein "Hochschulentmündigungsgesetz" auf die Beine stellen zu wollen, das die Autonomie der Universitäten gefährde und der Politik wieder zu großen Einfluss auf das Hochschulwesen eröffne. Das aus den Zeiten der schwarz-gelben Vorgängerregierung stammende Hochschulfreiheitsgesetz verteidigten sie dabei vehement.

Düsseldorf | Der nordrhein-westfälische Bauminister Michael Groschek (SPD) hat sich enttäuscht von dem Spitzentreffen zur studentischen Wohnungsnot gezeigt. "Außer Spesen nix gewesen", sagte der SPD-Politiker am Dienstag in Düsseldorf. Der Bund müsse dem Runden Tisch nun Taten folgen lassen, "und zwar so schnell wie möglich". Die dramatische Verschärfung der Lage auf den Wohnungsmärkten mache klar: "Der Bund darf sich nicht klammheimlich aus der Wohnungsbauförderung zurückziehen", forderte Groschek.

shake_hands_30102012

Köln | Die Kliniken der Stadt Köln haben mit dem Heinrich-Heine-Gymnasium und der Albert-Schweitzer-Realschule je eine Lernpartnerschaft unter dem Dach der Initiative KURS (Kooperation Unternehmen der Region und Schulen) vereinbart. Dazu unterzeichneten die Partner am heutigen Mittwochnachmittag eine Kooperationsvereinbarung.

aula2-2

Düsseldorf  | Zum Beginn des neuen Hochschulsemesters stellt Wissenschaftsministerin Svenja Schulze heute (25. Oktober, 10.30 Uhr) die neuesten Entwicklungen an den nordrhein-westfälischen Universitäten vor. Dabei will die SPD-Politikerin vor allem auf die Studienanfängerzahlen eingehen. Seit Jahren gibt es immer mehr Studenten in NRW. Fingen zum Wintersemester 2005/2006 noch rund 67.300 junge Leute ein Studium an, waren es im vergangenen Jahr über 104.000.

MouhanadKhorchide_volker_hartmann_dapd15102012w

Münster | Rund 80 Studenten lassen sich an der Universität Münster seit diesem Semester zum Lehrer für islamischen Religionsunterricht ausbilden. "418 hatten sich für das Fach 'Islamische Religionslehre' beworben", sagte der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie, Mouhanad Khorchide, der Nachrichtenagentur dapd. Das seien deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Von den Studienanfängern sind 65 Prozent weiblich.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum