Bildung

uni-symbol

Köln | Im kommenden Jahr erwartet die Universität zu Köln aufgrund des doppelten Abiturjahrgangs einen neuen Bewerber-Rekord. Dennoch fühlt sich die Hochschule auf die steigenden Studenten-Zahlen gut vorbereitet.

druckerei_03_ag

Köln | In Köln gibt es derzeit noch rund 2.300 unbesetzte Lehrstellen, gab heute die Arbeitsagentur bekannt. Einen Überblick über die freien Plätze bietet das neue Online-Portal „Jopchecker“.

FH_koeln_1742012

Köln | Die erste Phase im städtebaulichen Wettbewerb um den Neubau des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums (IWZ) der FH Köln in Deutz ist abgeschlossen: Unter 37 Beiträgen hat ein Preisgericht 15 Büros ausgewählt. Die sollen nun bis Ende November ihre Vorschläge weiter ausarbeiten.

aula2

Gütersloh | In Nordrhein-Westfalen beginnen mehr Menschen ohne Abitur ein Studium als noch vor wenigen Jahren. 4,2 Prozent aller Studienanfänger im Jahr 2010 in NRW hatten keine Hochschulreife, wie aus einer heute in Gütersloh veröffentlichten Studie des Centrums für Hochschulentwicklung hervorgeht. Damit sei das Land bundesweiter Spitzenreiter. Noch 2007 lag die Quote in NRW der Studie zufolge bei einem Prozent.

kindergarten_Fot_micromonkey1152012

Düsseldorf/ Köln | Den Kommunen in Nordrhein-Westfalen droht wegen des ab August 2013 geltenden Rechtsanspruchs auf einen Kleinkind-Betreuungsplatz offenbar eine Klagewelle. Auch in Köln rechnet die Stadt mit Klagen.

aula2-2

Wiesbaden | Die Zahl der wissenschaftlichen Mitarbeiter an deutschen Hochschulen ist gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, waren Ende 2011 rund 334.200 Menschen beschäftigt. Das waren drei Prozent mehr als 2010.

aula2

Arnsberg | Die Hochschule für Ökonomie und Management in Dortmund verklagt einen Studenten auf die Zahlung von Studiengebühren in Höhe von 3.000 Euro. Er hatte zu schnell studiert.

unimensa261008-01

Köln | Nicht einmal sieben Prozent der Kölner Studenten finden einen Wohnplatz in einem der Studentenwohnheime. In den kommenden Jahren wird sich die Lage noch verschärfen, befürchtet Dr. Peter Schink, Geschäftsführer des Kölner Studentenwerks. Die Politik fördere zwar die Bildung, vergesse darüber jedoch die nötige Infrastruktur in den Städten.

Klassenzimmer_2732012

Köln | Die Universität Würzburg untersucht Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion und gibt Empfehlungen ab. Unter anderem wurde herausgearbeitet, dass Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit körperlichen und mehrfachen Behinderungen möglich ist, wenn die notwendigen Voraussetzungen an Schulen geschaffen werden. Als sinnvoll für die sonderpädagogische Förderung sei unter anderem Lernangeboten, die auf die Unterschiedlichkeit der Kinder eingehen und damit verbunden Möglichkeit zur Qualifizierung im Bereich Differenzierung. Darüber hinaus sollte, wenn möglich, im Zwei-Pädagogen-System gearbeitet werden.

PAL056000068

Berlin | Deutsche Schüler haben große Defizite im Fach Geschichte. Das belegt nach einem Bericht der Wochenzeitung "Die Zeit" eine Studie der Freien Universität Berlin. Bei der Untersuchung wurden 4.600 Schüler der Klassen neun und zehn nach ihren Urteilen zur Nazi-Zeit, zur DDR sowie der alten und der wiedervereinigten Bundesrepublik befragt.

public_viewing_2010_2752012

Düsseldorf | Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft können bis nachts halb zwölf dauern - zu spät für viele der 2,7 Millionen Schüler in NRW, von denen viele am nächsten Morgen übermüdet in den Klassen sitzen: Das Schulministerium in Düsseldorf erlaubt deshalb den Unterrichtsbeginn am Tag danach zu verlegen.

ford2462012

Köln | Das Ausbildungszentrum von Ford hatte am Wochenende Tag der offenen Tür und viele junge Kölnerinnen und Kölner nutzten die Chance und informierten sich über eine Ausbildung, Duales Studium oder Studium bei Ford. Rund 3.500 Bewerber treffen auf 213 Stellen. Zuständig fpr die Ausbildung ist der Ford Aus- und Weiterbildungs e.V.

Banane4508

Düsseldorf | Das Land NRW versorgt ab dem kommenden Schuljahr 110.000 Schulkinder mehrmals pro Woche kostenlos mit Obst und Gemüse. 65 neue Schulen und damit rund 10.000 Schüler werden ab August zusätzlich in das nordrhein-westfälische EU-Schulobstprogramm aufgenommen, wie die Umwelt- und Schulministerien am Sonntag gemeinsam mitteilten. Damit nehmen insgesamt 580 Grund- und Förderschulen in Nordrhein-Westfalen mit rund 110.000 Schulkindern an dem Programm teil.

PAL056000067

Berlin | Das Bildungsniveau in Deutschland ist weiter angestiegen. Das belegt der aktuelle Bericht "Bildung in Deutschland 2012" von Bund und Ländern. So konnte der Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss weiter gesenkt werden (2006: 8,0 Prozent, 2010: 6,5 Prozent).

PAL056000068

Köln | Heute hat Kölns Bildungsdezernentin Agnes Klein ihren Inkusions-Plan für die Kölner Schulen vorgestellt. Schon im kommenden Schuljahr sollen erste Maßnahmen umgesetzt werden – noch bevor das Land selbst einen Plan und damit gesetzliche Rahmenbedingungen veröffentlicht.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum