Bildung

Köln | Der Rat hat in seiner gestrigen Sitzung am Dienstag die von der Verwaltung vorgeschlagenen Maßnahmen, zur Realisierung zusätzlicher Schülerplätze, unterstützt und beschlossen.

Berlin | Jenovan Krishnan, Bundesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), hat die Zweckentfremdung von Universitätsgeldern für politischen Protest durch linke Gruppen kritisiert: "Das beinhaltet Gelder für linke Projekte, Protestcamps oder Reisen zu Demonstrationen. Ganze Busse werden finanziert und organisiert, um zu Protesten wie am 1. Mai oder dem G20-Gipfel zu fahren", sagte Krishnan der "Welt".

report-k_gross

Köln | Zum Wintersemester 2017/18 startet bundesweit der erste Masterstudiengang „User Experience Design“ (M.A.) an der Rheinischen Fachhochschule (RFH) Köln. Der viersemestrige Studiengang bildet zum Experten für die Gestaltung von Interfaces aus. Die RFH Köln lädt ein zu Informationsveranstaltung am 11. Juli 2017, um 18 Uhr. Die Studiengangsleiterin stellt den Studienverlauf vor, erläutert Berufsfelder und Aussichten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für individuelle Fragen. Ab sofort sind Bewerbungen für die 25 Studienplätze möglich.

albertus2

Köln | Im Rahmen ihres Zukunftskonzepts schreibt die Universität zu Köln (UzK) jährlich Forschungspreise in drei Kategorien aus: den Max-Delbrück-Preis für Lebens- und Naturwissenschaften, den Leo-Spitzer-Preis für Wissenschaftler der Philosophischen und der Humanwissenschaftlichen Fakultät sowie den Hans-Kelsen-Preis für Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. In allen drei Kategorien wird zudem ein entsprechender Preis an herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler verliehen.

Köln | Ein bundesweites Bündnis mit dem Titel „Lernfabriken ...Meutern!“, das nach eigenen Angaben aus politischen Jugendgruppen, Studierenden, Auszubildenden und Lehrkräften besteht, demonstrierte am Mittwoch in Köln für ein eingliedriges Schulsystem und mehr Geld für das Bildungssystem.

Köln | Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) lädt Studieninteressierte ein zum Studieninformationstag am Samstag, 24. Juni. In der Zeit von 11 bis 13 Uhr öffnet die RFH ihre Türen im Hauptgebäude (Schaevenstraße 1a-b, 50676 Köln).

Berlin | Wohlfahrtsverbände kritisieren, dass Teile der Bevölkerung allein durch ihre Herkunft von der positiven Wirtschaftsentwicklung in Deutschland abgehängt seien: "Der Ausgrenzungsprozess beginnt schon in der Kindheit", heißt es im noch unveröffentlichten Jahresgutachten 2017 des Paritätischen Gesamtverbands, der mehr als hundert überregionale Mitgliedsvereinigungen aus dem Sozialbereich vertritt, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Berlin | Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein vereintes Europa und haben allein in Deutschland 16 unterschiedliche Schulsysteme.

aula2-2

Wiesbaden | Im Wintersemester 2016/2017 haben 36.900 Gasthörer Lehrveranstaltungen an deutschen Hochschulen besucht: Gegenüber dem Wintersemester 2015/2016 (34.800) stieg die Zahl der Gaststudierenden um sechs Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Zahl der deutschen Gaststudierenden war nahezu unverändert (+ ein Prozent), die Zahl der ausländischen Gaststudierenden stieg jedoch um 58 Prozent. Im Wintersemester 2016/2017 besuchten 4.900 Gasthörer mit einer ausländischen Staatsangehörigkeit Lehrveranstaltungen an deutschen Hochschulen.

47

Köln | Es dauert nicht mehr lange und viele Auszubildende starten in ihre berufliche Zukunft 2017 mit einer Ausbildung. Für alle die, die bis heute noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, bietet die Industrie- und Handelskammer Köln (IHK) ein persönliches Beratungsgespräch unter 0221-1640 841 an. In der Lehrstellenbörse finden Bewerber aktuelle Stellenanzeigen für die Ausbildung 2017.

Düsseldorf | Die Europaschule Bornheim hat beim Deutschen Schulpreis 2017 einen mit 25.000 Euro dotierten Preis gewonnen. Das teilt das Ministerium für Schule und Weiterbildung heute mit. Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte der Schule die  Auszeichnung bei der Preisverleihung in Berlin.

Düsseldorf | Zum Beginn der schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen in Nordrhein-Westfalen haben Lehrervertreter eine bessere Personalausstattung der Schulen gefordert. "Allein an den Gymnasien in NRW fehlen rund 1.000 Stellen", sagte Peter Silbernagel, Landesvorsitzender des Philologenverbandes, der Rheinischen Post (Montagausgabe). Die Personalversorgung der Schulen liege landesweit zwischen 98 und 102 Prozent des Wertes, den die Schulen nach ihrer Schülerzahl rechnerisch nötig hätten, fügte Silbernagel hinzu; das sei aber schon wegen des Vertretungsbedarfs bei Weitem nicht ausreichend.

PAL056000066

Düsseldorf | Die Zentrale Prüfung der Stufe 10 sorgt im Fach Englisch für Ärger an einigen Schulen. Viele Schüler sollen sich beschwert haben, dass die Englisch-Prüfung zu schwierig gewesen sein soll. Nach Protesten und einer Online-Petition, die rund 45.000 Unterstützer fand, lenkt nun das Ministerium für Schule und Weiterbildung ein. Die Schüler bekommen nicht nur Recht, sondern auch die Möglichkeit die Klausur erneut zu schreiben.

40

Berlin | Über die Bildungschancen an der Hochschule entscheidet offenbar immer noch die familiäre Herkunft: 95 Prozent der Abiturienten mit akademisch gebildeten Eltern entscheiden sich für ein Studium - von den Kindern aus nichtakademischem Elternhaus sind es nur 44 Prozent, berichtet die "Zeit" unter Berufung auf eine Studie vom Stifterverband und McKinsey.

aula2-3

Wiesbaden | Im Jahr 2016 erhielten 25.500 Studierende ein Deutschlandstipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag weiter mitteilte, stieg damit die Zahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent. Gemessen an der vorläufigen Gesamtzahl der Studierenden des Wintersemesters 2016/2017 erreichte sie einen Anteil von 0,9 Prozent.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum