Wirtschaftsnachrichten Bildung

unikoeln_Hauptgebauede_2008

THE-Ranking: Universität zu Köln belegt Platz 145

Köln | Das heute veröffentlichte Times Higher Education (THE) World University Ranking zeigt: Die Universität zu Köln belegt weltweit Platz 145 von insgesamt 1.102 bewerteten Institutionen. Dies entspricht einer Verbesserung um 25 Plätze im Vergleich zum Vorjahr. Auch im nationalen Kontext konnte sich die Universität zu Köln um drei Plätze steigern und platziert sich auf Rang 15 der deutschen Universitäten.

Gleich in vier der fünf Kategorien habe die Universität zu Köln sehr gut abgeschnitten. In den Bereichen Lehre, Forschung und Forschungseinfluss zähle die Universität zu Köln zu den besten 20 Prozent weltweit. In der Wertung Wissenstransfer sei sie sogar unter den besten zehn Prozent platziert. Auch im Bereich Internationalisierung schneidet die Universität zu Köln gut ab und positioniert sich unter den besten 40 Prozent.

Times Higher Education World University Ranking

Das Times Higher Education World University Ranking zählt zu den einflussreichsten Hochschulrankings und hat den Anspruch, Universitäten anhand ihrer Hauptaufgaben Forschung, Lehre, Wissenstransfer und Internationalität zu bewerten. Die Ergebnisse durchlaufen eine unabhängige Prüfung in Form eines Audits. Mit 1.102 bewerteten Universitäten weltweit ist das Ranking 2017/18 das umfangreichste THE-Ranking.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

Köln | Die Besetzer des Café Chaos teilten mit, dass sie die Besetzung beendeten und das Café weiter bestehen bleibt.

schule_pixabay_05062018

Köln | Rund 1.000 Kinder wurden beim Wechsel zur weiterführenden Schule im vergangenen Jahr an den Kölner Gesamtschulen abgelehnt. Zu wenige Plätze. Jetzt sollen in Lindenthal zwei Realschulen zu einer vierzügigen Gesamtschule umgewandelt werden. Es sollen zwei Teilstandorte entstehen, wie die städtische Verwaltung heute mitteilte.

Hamburg | Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Hans-Peter Meidinger, hat die Pläne der AfD-Bürgerschaftsfraktion Hamburg zum Umgang mit AfD-kritischen Äußerungen von Lehrern scharf kritisiert.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS