Wirtschaftsnachrichten Digitalisierung

Deutsche wollen auch nach der Pandemie Lebensmittel online kaufen

Berlin | Die Coronakrise wird das Einkaufsverhalten der Deutschen nachhaltig verändern. Die Bundesbürger entdecken in der Coronakrise die Lebensmittellieferdienste - und wollen diese auch nach der Pandemie verstärkt nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt der Onlinemonitor 2021 des Handelsverbands HDE Deutschland, über den der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe vorab berichtet.

Danach haben beinahe die Hälfte der Internetnutzer schon einmal Lebensmittel im Netz bestellt, 15 Prozent ordern mindestens alle zwei Wochen bei Dienstleistern wie dem Rewe Lieferservice oder Start-ups wie Gorillas, die in den vergangenen Wochen Millionen Euro Wagniskapital eingesammelt haben. 52 Prozent der Konsumenten geben an, künftig öfter Lebensmittel per Smartphone oder Tablet bestellen zu wollen als bisher. Zwar lag der Anteil der online verkauften Gurken, Brote oder Weine 2020 lediglich bei zwei Prozent des gesamten Lebensmittelumsatzes in Deutschland.

Doch die Steigerung ist enorm: Noch 2018 betrug der Anteil nur 1,2 Prozent. Ähnliche Verschiebungen hin zum digitalen Einkauf zeigt der Onlinemonitor auch für andere Warengruppen, etwa Bekleidung. Auch wenn sich die Coronalage bald wieder normalisiere, "werden wohl nicht alle Kunden für jeden Einkauf wieder in die Innenstädte und Einkaufszentren zurückkehren", sagt Stephan Tromp, stellvertretender HDE-Hauptgeschäftsführer.

Zurück zur Rubrik Digitalisierung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Digitalisierung

handy_pixabay_16062021

Bochum | In vielen gängigen Mobiltelefonen klaffte bis mindestens 2020 eine Sicherheitslücke aus den neunziger Jahren, die längst behoben sein sollte. Über sie konnten Hacker und Spione den vermeintlich sicheren mobilen Datenverkehr abhören. Das geht aus Forschungsergebnissen von IT-Sicherheitsexperten der Ruhr-Uni Bochum, der Forschungsstelle Simula UiB aus Norwegen, der französischen Forschungsinstitute Irisa und Inria sowie der Uni Paris-Saclay hervor.

social_media_14062021

Hannover | Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) verlangt, dass soziale Netzwerke die wahre Identität ihrer Nutzer künftig speichern - um Hass, Hetze und Gewaltaufrufe im Internet besser verfolgen zu können.

Berlin | Seit wenigen Wochen bietet Starlink in Deutschland einen Internetzugang per Satellit an. Die Tochter von Space X erhält jetzt Unterstützung von der Bundesregierung, berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Sie wird Haushalten in ländlichen Gebieten Gutscheine für Satelliten-Internet zur Verfügung stellen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >