Karriere

ausbildungsmarkt_02_11_16

Köln | Die Handwerkskammer zu Köln, die Industrie- und Handelskammer zu Köln und die Agentur für Arbeit Köln haben heute eine Halbjahresbilanz zum Kölner Ausbildungsstellenmarkt 2016/2017 vorgelegt. Eine neue App soll jungen Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen.

Berlin | Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) fordert mehr Mut von jungen Wissenschaftlerinnen: "Ich beobachte immer wieder, wie selbstkritisch und abwägend Frauen oft sind. Lieber einfach mal was wagen", sagte Wanka der Wochenzeitung "Die Zeit". Zugleich kündigte Wanka an, das Professorinnenprogramm, in dem Bund und Länder mit 300 Millionen Euro die Berufung von Frauen gefördert haben und das 2017 ausläuft, fortzusetzen: "Darüber werde ich Anfang April mit den Ländern beraten."

Berlin | Nur zehn Prozent der Honorarprofessuren in Deutschland gehen an Frauen. Laut Statistischem Bundesamt gibt es insgesamt 1.714 Ehrentitel, davon entfallen 179 auf Frauen, berichtet die "Zeit". Besonders wenige Honorarprofessorinnen gibt es demnach in Bayern und Baden-Württemberg, wo nur jeder 20. Ehrentitel an eine Frau verliehen wird.

Berlin | Anlässlich des Internationalen Frauentages hat Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) deutsche Unternehmen für eine mangelnde Förderung von Frauen kritisiert. "Seit Gerhard Schröders Kanzlerschaft hat die Wirtschaft immer wieder versprochen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen", sagte Zypries dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Passiert ist zu wenig."

stadion12509

Köln | Am Donnerstag, 9. März, findet das Azubi-Speeddating in der Club-Lounge Nord des Rhein-Energie-Stadions in Köln-Müngersdorf von 13 bis 16 Uhr statt. 43 Handwerksunternehmen suchen Nachwuchs für mehr als 160 Ausbildungsplätze, wie die Handwerkskammer zu Köln heute mitteilt. Die Veranstaltung ist sowohl für Schüler, die noch in diesem Jahr mit einer Berufsausbildung beginnen wollen, als auch für alle Ausbildungsplatzsuchende.

Berlin | Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat im vergangenen Jahr die Anträge von 27.000 Ausländern zur Arbeitsaufnahme abgelehnt, weil für die ihnen angebotenen Jobs auch Inländer zur Verfügung standen oder die Jobs unterbezahlt waren. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe) vorliegt. Demnach wurden 2016 im Zuge der sogenannten Vorrangprüfung mehr als doppelt so viele Anträge von Flüchtlingen und Drittstaatlern auf eine Beschäftigung in Deutschland abgelehnt als zwei Jahre zuvor.

Nürnberg | Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 149.000 auf 2,762 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vormonat Januar sank die Zahl der Arbeitslosen um 15.000, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote lag im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 6,3 Prozent.

Potsdam | Der DBB Beamtenbund und Tarifunion, die Gewerkschaft Verdi und die Bildungsgewerkschaft GEW haben die Einigung im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder begrüßt. "Wir haben heute zwischen den materiellen und den schwierigen strukturellen Fragen eine gute Balance und damit tragfähige Lösungen gefunden", sagte DBB-Verhandlungsführer Willi Russ nach dem Ende der dritten Verhandlungsrunde am Freitag in Potsdam. Frank Bsirske, Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) sagte: "Wir haben ein Ergebnis mit deutlichen Reallohnsteigerungen erzielt".

albertus2

Köln | Professorin Dr. Grudrun Gersmann, Prorektorin für Internationales und Inhaberin des Lehrstuhls für die Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität zu Köln, ist vom französischen Staatspräsidenten François Hollande zum „Ritter“ (chevalier) des nationalen Verdienstordens der französischen Ehrenlegion (légion d’honneur) ernannt worden.

db241008-01

Köln | Die Deutsche Bahn (DB) möchte 2017 in Nordrhein Westfalen (NRW) rund 630 Auszubildende und 40 Dual Studierende einstellen. Im Dezember hatten DB und Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) im Nachwuchskräfte-Tarifvertrag Verbesserungen für Auszubildende und Dual Studierende mit einem Gesamtvolumen von durchschnittlich 13 Prozent vereinbart.

Köln | Die Kölner Freiwilligen Agentur sucht Interessierte zwischen 21 und 26 Jahren, die einen Freiwilligendienst in dem Flüchtlingscamp in Veria, Griechenland leisten möchten.

kvb

Köln | Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) sucht Studenten, die ab dem 1. August, das Team des Fahrausweisprüfdienstes in Teilzeit unterstützen wollen. Zu den Aufgaben gehören: Fahrausweiskontrollen auf allen Bus- und Stadtbahn-Linien der KVB durchzuführen, Meldungen zum Erhöhten Beförderungsentgelt und zu besonderen Vorkommnissen zu erstellen und zugleich Fahrgäste zu beraten sowie Auskünfte zu erteilen.

bleistift

Köln | Am Donnerstag, 16. Februar, bietet die Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK) einen kostenlosen Bewerbungsmappen-Check für Schüler an. Überprüft werden die Bewerbungsunterlagen von Experten der IHK.

gew_streik_01022017

Köln | Rund 700 Lehrerinnen und Lehrer trafen sich heute auf dem Hans-Böckler-Platz zur Auftaktkundgebung der GEW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften - um ein Signal für mehr Lohn und Gerechtigkeit an die Länder-Tarifrunde 2017 in Potsdam zu senden. Gefordert werden sechs Prozent mehr Gehalt und eine Erhöhung der Ausbildungsentgelte, sowie der Entgelte für Praktikantinnen und Praktikanten. Zudem fordern die angestellten Lehrkräfte eine Gleichstellung bei der Entlohnung mit ihren verbeamteten Kollegen, die teils wesentlich vor allem mit steigendem Alter höhere Nettolöhne erhalten. Im Interview mit report-K Klaus Peter Hammer, GEW-Vorsitzender Rheinland-Pfalz. Neben Köln wurde auch in Dortmund, Düsseldorf, Bielefeld und Münster warngestreikt.

Nürnberg | Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 143.000 auf 2,777 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vormonat Dezember stieg die Zahl der Arbeitslosen um 209.000, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,5 Prozentpunkte auf 6,3 Prozent.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Mittwoch 17.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Damengarde Cöln
Alles für Andere
Tanzgruppe Knollebuure

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum