Wirtschaftsnachrichten Karriere

IHK_13052008

IHK-Hotline – Noch viele Ausbildungsplätze im Angebot

Köln | Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres gibt es in der Region noch gute Chancen für Bewerberinnen und Bewerber auf einen Ausbildungsplatz. Das teilt die Industrie- und Handelskammer Köln (IKH) heute mit. Bei der IHK-Hotline, die noch bis 31. August läuft, seien derzeit rund 600 Stellen im Angebot.

Dem stehen derzeit 575 Bewerber gegenüber, die ihre Daten bei der Vermittlung abgegeben haben. Gute Aussichten bestehen unter anderem im kaufmännischen Bereich sowie in Hotellerie und Gastronomie, so die IHK. Bis zum 31. August ist die Hotline noch offen, aber auch danach kümmern sich die Ausbildungsstellenvermittler/-innen der IHK Köln darum, Unternehmen und Nachwuchs zusammenzubringen.

Junge Leute, die noch auf Lehrstellensuche sind, können sich unter der Rufnummer 0221 1640-6664 mit ihren Wünschen registrieren lassen.

Unternehmen können ihre freien Ausbildungsplätze unter der Nummer 0221 1640-6665 melden und so auch ganz kurz vor dem Ausbildungsstart im September noch guten Nachwuchs finden.

Die Hotline ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 18 Uhr besetzt. Meldungen sind auch per E-Mail an die Adresse hotline@koeln.ihk.de möglich. Zum ersten Mal bietet die IHK auch einen Kontakt per WhatsApp an: Unter der Nummer 0173 54 87 517 können Interessenten Kontakt mit der Hotline aufnehmen und erhalten garantiert einen Rückruf. Auch Meldungen per Fax sind möglich unter 0221 1640-6662.

Zurück zur Rubrik Karriere

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karriere

2050er_2682013

Wiesbaden | Im Jahr 2017 sind in Deutschland 17,2 Milliarden Euro für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach dem sechsten Kapitel SGB XII ausgegeben worden.

Berlin | Die Rente mit 63 wurde 2016 hauptsächlich von gesunden, noch voll im Arbeitsleben stehenden Beschäftigten genutzt. Das berichtet "Bild" (Montagausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Rentenversicherung. Danach waren 81 Prozent derjenigen, die 2016 in die abschlagsfreie Frührente gegangen sind, direkt aus einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in den Ruhestand gewechselt.

Zollstock_300908

Köln | Die Kölner Industrie- und Handelskammer IHK hat drei Wochen vor dem Ende der Sommerferien ein positives Zwischenfazit des aktuellen Ausbildungsjahres gezogen. Derzeit liegt die Zahl der neuen Ausbildungsverträge in der Region deutlich über dem Vorjahresstand.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN