Wirtschaftsnachrichten Karriere

techies_pixabay-10052021

Studie: Deutsche Unis bei Ausbildung von Tech-Talenten abgeschlagen

Berlin | Deutsche Universitäten sind bei der Ausbildung digitaler Talente in der internationalen Wahrnehmung abgeschlagen.

Das ist das Ergebnis einer internationalen Hochschulstudie, die das Berliner Trendence Institut in einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit dem französischen Beratungsunternehmen Emerging durchgeführt hat und über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) berichten. Für die Studie "Digital Leaders" wurden 3.400 Digital-Manager in neun Ländern befragt, welche Universitäten die besten digitalen Talente hervorbringen.

Zudem wurde in die Bewertung der akademische Weg der 10.000 einflussreichsten Manager der global führenden Digital-Konzerne analysiert. Den Spitzenplatz belegt in der Auswertung die Harvard University vor dem Massachusetts Institute of Technology und dem California Institute of Technology. Als beste deutsche Universität landete die Frankfurter University of Applied Science auf Platz 54.

Die Technische Universität Hamburg kam auf Platz 59, die Technische Universität Chemnitz auf Platz 68. Bei der Frage, in welchen Städten weltweit die digitalen Kompetenzen beruflich am besten angewandt werden können, erreichte Frankfurt am Main Platz 20, Berlin kam nur auf Platz 30. Auch hier dominierten US-Städte wie New York und Boston.

Die Befragung der Digital-Manager fand in den USA, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Deutschland, China, Indien, Schweden und Japan statt.

Zurück zur Rubrik Karriere

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karriere

Köln | Die Zahl der Arbeitslosen in Köln sank minimal um 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 57.591 Menschen und es sind 1,3 Prozent weniger als im Mai 2020. Die Arbeitsagentur Köln spricht von positiven Signalen im Arbeitsmarkt. Allerdings stieg die Unterbeschäftigung, also die Zahl aller Arbeitssuchenden, auch die, die in Arbeitsmarktmaßnahmen sind, gegenüber dem Mai 2020.

Nürnberg | Die Arbeitslosenzahl in Deutschland ist im Mai gesunken. Insgesamt waren in der Bundesrepublik 2,687 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 126.000 weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat sank die Arbeitslosenzahl um 84.000 Personen.

Köln | Die zweite Verhandlungsrunde im NRW-Einzelhandel ist ergebnislos heute beendet worden. Es geht um das Angebot der Arbeitgeber für rund 700.000 Beschäftigte in NRW. Die Gewerkschaft Verdi spricht beim vorgelegten Angebot der Arbeitgeber von einer Unverschämtheit.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >