Wirtschaftsnachrichten Karriere

albertus2

Universität zu Köln: Prorektorin Gersmann in französische Ehrenlegion aufgenommen

Köln | Professorin Dr. Grudrun Gersmann, Prorektorin für Internationales und Inhaberin des Lehrstuhls für die Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität zu Köln, ist vom französischen Staatspräsidenten François Hollande zum „Ritter“ (chevalier) des nationalen Verdienstordens der französischen Ehrenlegion (légion d’honneur) ernannt worden.

Gewürdigt wird damit die Tätigkeit Germanns als Mittlerin zwischen deutschen und französischen Historikern. Sie war von 2007 bis 2012 Leiterin des Deutschen Historischen Instituts in Paris. Die Ehrenlegion wurde im Mai 1802 von Napoleon Bonaparte, damals noch erster Konsul in Frankreich, mit dem Ziel gegründet, militärische und zivile Verdienste zu honorieren.

Zurück zur Rubrik Karriere

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karriere

Berlin | Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, wird die Rücklage der BA bis 2019 um sieben Milliarden Euro auf 20,1 Milliarden Euro steigen.

Wiesbaden | Mehr Beschäftigte im sozialen Bereich, an Hochschulen sowie für die öffentliche Sicherheit und Ordnung haben bis Mitte 2016 insgesamt zu einem Personalanstieg im öffentlichen Dienst geführt. Am 30. Juni 2016 waren rund 4,69 Millionen Beschäftigte im öffentlichen Dienst tätig und damit 43.600 oder 0,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Im sozialen Bereich insgesamt stieg die Zahl der Beschäftigten innerhalb eines Jahres um rund 22.200 oder 2,9 Prozent.

telefon_symbol

Köln | Jugendliche und oder deren Eltern haben am 22. Juni, von 13 bis 15 Uhr, die Möglichkeit, mit den Ausbildungsstellenvermittlern der Indurstrie- und Handelskammer Köln (IHK) über das Thema „Praktikum“ zu sprechen. Dieser kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Projekt "Starthelfende Ausbildungsmanagement" möglich, das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert werde. Interessierte erreichen die Ausbildungsstellenvermittlern der IHK unter der Rufnummer +49 221 1640-840.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets