Kölner Wirtschaft

Köln, Wesseling | Bei einem Unfall in einem der Tankfelder der Shell Rheinland Raffinierie in Wesseling wurden heute gegen 13:40 Uhr  mehrere Menschen verletzt. Wie und warum es zu dem Unfall kam teilte das Unternehmen nicht mit. Auch zur Schwere der Verletzungen und Anzahl der Verletzten ist derzeit nichts bekannt. Die Personen wurden in Krankenhäuser gebracht, so das Unternehmen. Von dem Unfall sei lediglich das Werksgelände betroffen gewesen, so das Unternehmen.

avgkoeln1_16_01_17

Köln | Die AVG Ressourcen Köln hat um ihren Standort Niehl in den vergangenen Monaten ein Nahwärmenetz für fünf Gebäudekomplexe errichtet, das Wärme für Heizungen und Warmwasser bereitstellt. Dafür investierte die AVG Köln rund 700.000 Euro. Betrieben wird das Nahwärmenetz über einen Holzhackschnitzelkessel, der mit Recyclinghackschnitzel aus unbehandeltem Altholz befeuert wird. So spart das Unternehmen jährlich 485 Tonnen CO2 ein. Am heutigen Dienstagmittag hat die KlimaExpo.NRW dafür der AVG Ressourcen eine Urkunde überreicht.

Berlin | Die kommunalen Energieversorger in Deutschland werden in Zukunft enger zusammenrücken müssen, um bestehen zu können. Neben Kooperationen von Stadtwerken untereinander wird auch die Zusammenarbeit mit branchenfremden Partnern eine wachsende Rolle spielen. Das ist das Ergebnis der Studie "Stadtwerke 2030", über welche das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) berichtet.

immcologne3_12_01_17

Köln | Vor dem Start der Internationalen Möbelmesse (imm) 2018 stellt die Kölnmesse die neusten Trends vor. Demnach sei besonders die Individualität und Nachhaltigkeit gefragt, aber auch die Gemütlichkeit spiele eine wichtige Rolle. Durch die Digitalisierung gewinne auch „Smart Home“ immer mehr an Bedeutung in den eignen vier Wänden. Am Montag, 15. Januar, haben zunächst nur Fachbesucher Zutritt. Vom 19. bis zum 21. Januar kann sich jeder über die neusten Trends der Möbelwelt auf der imm Cologne 2018 informieren.

ksta_streik_11_01_17

Köln | Der vorsichtige Optimismus der Arbeitnehmer-Vertreter wurde enttäuscht: Ohne Ergebnis endete die 7. Verhandlungsrunde im Tarifstreit bei der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RGG) am Mittwoch in Köln. Ein Kompromissangebot der beiden Journalisten-Gewerkschaften DJU und djv wurde vom Arbeitgeber abgelehnt.

Köln | Die IG Metall Köln-Leverkusen berichtet von Warnstreikaktionen in den Betrieben NKT, Waggonwerk Brühl, SKF Sealing Solutions, Federal-Mogul Powertrain, Siemens (Frohnhofstr.), und Ford-Werke Merkenich. Auch die Nachtschicht von Deutz war von Dienstag auf Mittwoch im Warnstreik. Über 2.000 Menschen waren im Warnstreik.

Köln | Das Kölner Unternehmen Next Kraftwerke verzeichnet ein starkes Portfoliowachstum auf vier Gigawatt (GW). Das ist eine Zunahme von 1,35 GW.

IHK-2008

Köln | Für Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK) stehen in den nächsten beiden Jahren die Themen Fachkräftemangel, Zukunft der Stadt und die Digitalisierung im Fokus. Das teilt Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, am heutigen Vormittag mit. „Mit unseren Jahresthemen setzten wir Schlaglichter auf Themen, die für die regionale Wirtschaft wegweisend sind“, erklärt Reichardt.

agentur_arbeit_CR_BAfA_PR_21122014

Köln | Mit einer Quote von 8,1 Prozent im Dezember 2017 vermeldet die Kölner Arbeitsagentur die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 6 Jahren. Der Durchschnitt des vergangenen Jahres lag die Quote bei 8,4 Prozent. Mit 553.442 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten war im Juni ein neuer Höchststand erreicht worden.

streik_02012017

Köln | Mit einer Demonstration durch die Euskirchener Innenstadt eröffneten die beschäftigten der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RRG) am Dienstag ihren sechstägigen Warnstreik. Sie fordern eine „uneingeschränkte Anerkennung“ des für Tageszeitungen geltenden Tarifvertrages. Nach Gewerkschaftsaussage lag die Teilnahme bei rund 80 Prozent.

Köln | Die Mitarbeiter der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft GmbH (RRG) sind zum mehrtägigen Warnstreik aufgerufen. Die RRG ist eine Tochterfirma des Medienhauses DuMont Rheinland (Kölner Stadt-Anzeiger) und des Heinen-Verlag (Kölnische Rundschau).

Bergisch-Gladbach | Der Bundesverband Deutscher Versicherungsleute e.V. (BVK) veröffentlicht kurz vor den Winterferien in NRW Hinweise zur Versicherungswahl für den Winterurlaub. Der BVK empfiehlt in jedem Fall eine private Haftpflichtversicherung, da diese für vom Reisenden selbstverursachte Schäden  aufkommt. Des Weiteren kann sich der Verbraucher vor Unfällen mit einer Unfallversicherung absichern. Diese kommt für Verletzungen und deren Folgen beim Versicherten im Rahmen eines Unfalls auf.

armut_26112013

Köln | Die Zahl der Menschen, die in Köln neben ihrer Rente auf Grundsicherung angewiesen sind, sei in den vergangenen zehn Jahren um 71 Prozent gestiegen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Köln mit. Demnach habe die Stadt zuletzt 20.937 Bezieher von „Alters-Hartz-IV“ gezählt. Die Gewerkschaft beziehe sich hierbei auf Angaben des Statistischen Landesamts. NGG-Geschäftsführer Mohamed Boudih nennt die Zahlen einen „Weckruf“ und fordert einen Kurswechsel in der Rentenpolitik.

geschlossen_20122017

Köln | Am 21. Januar 2018 sollten die Geschäfte in der Kölner Innenstadt geöffnet haben. Grund: Es ist Internationale Einrichtungsmesse imm cologne. Gestern hat der Kölner Stadtrat gegen eine Sonntagsöffnung gestimmt. Damit bleiben die Geschäfte geschlossen. Für den Verband Stadtmarketing Köln ist diese Entscheidung "nicht nachvollziehbar". Der Stadtrat hat sich gegen eine Sonntagsöffnung entschieden, weil die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi damit drohte, gegen die Sonntagsöffnung auf jeden Fall zu klagen.

Köln/München | Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Dezember leicht gesunken: Der Index steht im letzten Monat des Jahres bei 117,2 Zählern, teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Dienstag mit. Im November war das Konjunkturbarometer auf 117,5 Punkte gestiegen. Beobachter hatten für Dezember mit einem fast unveränderten Wert gerechnet.

Report-K Karneval-Livestream

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Donnerstag 18.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Rote Funken
Die Band Druckluft
Sr. Tollität Luftflotte

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum