Kölner Wirtschaft

moxy_step_23092020

Direkt zur Begrüßung gibt es hier den Höhepunkt

Köln | Wer in das neue Moxy Hotel am Flughafen kommt, muss sich dort erst einmal orientieren. Denn anders als in den meisten Häusern ist hier der Empfang und die Lobby nicht direkt hinter dem Eingang, sondern hoch oben auf der fünften Etage. Und die erweist sich als echter Höhepunkt des Hotelbesuchs, denn von der Dachterrasse fällt der Blick auf dem Kölner Flughafen mit seinem Rollfeld und der Start- und Landebahn. Ebenfalls in der obersten Etage wird das von „Dein Speisesalon“ aus Ehrenfeld betriebene Restaurant seinen Platz finden. Dort können auch Gäste von außen die modernen, regional geprägten Gerichte und den spektakulären Ausblick genießen.

Köln | Zum Ende des Jahres wird Uwe Eichner die städtische Wohnungsbaugesellschaft GAG verlassen. 14 Jahre lang war er Vorsitzender des Vorstandes. Eicher wechselt zu Vivawest in Gelsenkirchen. Die Auflösung des Vertrages erfolgte in gegenseitigem Einvernehmen. Die GAG verpflichtete ein erfahrenes Personalberatungsbüro mit der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger.

Köln | Bei Ineos im Köln Norden wird mit Hochdrucksystemen gearbeitet. Deren Systeme verfügen daher über sogenannte Berstscheiben, Scheiben die sich selbst zerstören, wenn der Druck in der Anlage zu groß wird. Es handelt sich um einen Sicherheitsautomatismus. Mehrere dieser Scheiben barsten gestern seit 19:44 Uhr.

5G_step_10092020

Köln erhöht Tempo beim 5G-Ausbau

Köln | 1981 ging der Fernsehturm Colonius in Betrieb. Mit einer Gesamthöhe von 266 Metern zählt er zu den höchsten Gebäuden in NRW. Seitdem das Restaurant im Turm Anfang der 90er Jahre geschlossen hat, ist es ruhig geworden um den Riesen in Ehrenfeld. Er ist nicht mehr öffentlich zugänglich. Für wichtige öffentliche Veranstaltungen wird er ab und zu doch noch geöffnet. Das war auch gestern der Fall als OB Henriette Reker, Stadtwerkechef Dieter Steinkamp und der Chef der Deutschen Funkturm GmbH (DFMG), Bruno Jacobfeuerborn auf etwa 170 Metern Höhe eine Absichtserklärung zum schnelleren 5G-Ausbau unterschrieben haben.

Köln | Die Meldung der Absage des Kölner Weihnachtsmarktes auf dem Roncalliplatz führte bundesweit zu Schlagzeilen. In Sachsen etwa stellte man fest, dass man ähnlich wie dem schlesischen Tippelmarkt nicht auf die Weihnachtsmärkte verzichten will. Die Stadt Köln führt jetzt einen Dialog mit den verbleibenden Anbietern, ob überhaupt und wie Weihnachtsmärkte in der Corona-Zeit nach der Entscheidung der Bundes- und Landesregierungen Großveranstaltungen bis Ende 2020 zu verbieten, stattfinden können. Auch das Kölner Stadtmarketing meldete sich zu Wort.

wasserstoff_step_27082020

„H2R Wasserstoff Rheinland“ legt Feinkonzept vor

Köln | Die Städte Köln, Brühl, Hürth, Wesseling, der Rheinisch-Bergische und der Rhein-Sieg Kreis haben am Kölner Flughafen ihr Feinkonzept zum umfassenden Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft für die Region präsentiert. Insgesamt gibt es mehr als 100 Projekte von 82 Partnern, die sich allesamt um die Nutzung moderner Wasserstofftechnologien drehen. Damit sollen Verkehrsemmissionen künftig deutlich gesenkt werden. Zum Einsatz kommt die Technologie bereits bei Bussen oder auch bei Nutzfahrzeugen sowie Lastwagen und Pkws. Auch bei Schiffen und Zügen kann Wasserstoff genutzt werden.

auto_pixabay_21082020

Köln | aktualisiert | Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes in Köln hat einen offenen Brief an Oberbürgermeisterin Henriette Reker geschrieben und fordert sie auf die Kölner KFZ-Zulassungsstelle zur Chefsache zu machen. Die Wartezeit für die Anmeldung eines PKW betrage derzeit bis zu 4 Wochen. Die Innung spricht von einem hohen finanziellen und Imageschaden für das Gewerbe.

Köln | Der Deutzer Hafen soll von der Industriefläche zum modernen Wohn- und Dienstleistungs-Stadtviertel werden. Dazu muss die Industrie weichen. Ein Unternehmen davon ist der Schrotthändler Theo Steil. Der bekam heute von der Bezirksregierung Köln den vorzeitigen Baubeginn genehmigt. Dies geschieht vor Erteilung eines Genehmigungsbescheides.

Gamescom-Maskottchen

„Die Krise hat uns mutig gemacht“

Köln | Für die Köln Messe bedeutet die Corona-Krise eine große Herausforderung in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Die meisten Messen in Deutz mussten abgesagt oder verschoben werden. Das gilt nicht für die Computerspielemesse Gamescom, die vom 27. bis zum 30. August erstmals in ihrer Geschichte rein digital stattfinden wird. Aus den Ausstellern wurden offizielle Partner, die ihre neuesten Produkte im Netz präsentieren und das mit Hinblick, dass Ende des Jahres die neuen Spielekonsolen an den Start gehen sollen.

hotel_pixabay_29072020

Köln | Die Corona-Pandemie hält den Tourismus auch im Monat Mai in Köln weiter fest im Griff. Waren es im April noch 94,5 Prozent weniger Gäste und Übernachtungen sieht die Statistik im Mai eine minimale Erholung und weist 87,8 Prozent weniger Übernachtungen und Ankünfte als im Vergleichsmonat des Vorjahres aus.

8_Pille-in-Hand_ruma_PR_08072020

Kölner Unternehmen Ruma entwickelt weltweit erste Medizin-App mit Blockchain-Technologie

Köln | Schwierige Zeiten wie die Corona-Krise mit ihrem Shutdown bringen ganz neue Herausforderung mit sich. Das gilt zum Beispiel für die Arztbesuche vor Ort – die während einer Pandemie bei den Patienten Bedenken wegen des Infektionsrisikos hervorrufen. Davon sind auch die 79.700 Patienten in Deutschland betroffen, die als Suchtkranke im Rahmen ihrer Substitutionstherapie ein Ersatzmittel wie Methadon erhalten.

Köln | Die Kölnmesse sagt ihre Messen bis einschließlich Oktober ab.

eismacher_step_07072020

Die Brüder Casamassa produzieren in ihrer Eismanufaktur handgemachtes Speiseeis

Köln | Wenn man Ralf Casamassa fragt, was wirklich gutes Speiseeis ausmacht, kommt die Antwort schnell: „Handwerklich gut gemachtes Speiseeis ist kein Hexenwerk. Neben guten Zutaten sind Leidenschaft und Geduld die wichtigsten Eigenschaften, die ein Eismacher mitbringen muss. Dazu kommt ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Man muss auch bei großen Produktionsmengen immer die gleich hohe Qualität beibehalten. Das ist eine Herausforderung.“ Dieser Herausforderung stellt sich der Kölner mit italienischen Wurzeln gemeinsam mit seinem Bruder Wolfgang in der eigenen Eismanufaktur „Casa Vecchio“, die im Juni an den Start gegangen ist.

IHK_13052008

Köln | Mitten in der Corona-Krise, die für viele Unternehmen existenzbedrohend ist, befindet sich die Kölner Industrie- und Handelskammer in einer Phase der Selbstfindung. Der Hauptgeschäftsführer Reichhardt legte sein Amt nieder, es gab eine außerordentliche Vollversammlung und sein Stellvertreter Dr. Ulrich S. Soénius schließt sich ihm an, weil er für das Amt des Hauptgeschäftsführers kandidieren will.

boese_messe_portrait_20_004_001

Im Interview spricht Messechef Gerald Böse über die Folgen der Krise für sein Unternehmen, über die rein digitale Gomescom und über die Messen, die im Herbst wieder vor Ort in Deutz stattfinden.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum