Kölner Wirtschaft

anuga_17_111_037

Vom 5. bis zum 9. Oktober eröffnet die weltgrößte Messe für Lebensmittel und Getränke Anuga in Köln ihre Pforten. Sie feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen.

Köln | In Deutschland gibt es immer mehr Ein- oder Zwei-Personen-Haushalte. Das wirkt sich zunehmend auch auf das Einkaufsverhalten bei Lebensmitteln aus. So gehen die Absatzmenge bei der Lebensmittelindustrie und beim Einzelhandel zwar zurück, dafür steigen zumindest noch die Preise, die den Rückgang beim Absatz mehr als kompensieren und so die Umsätze im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht steigen lassen. Der Einzelhandel verkaufte Waren im Wert von 108,2 Milliarden Euro ein Plus von 1,5 Prozent.

fliesenleger_pixabay_10092019

Köln | Geht es nach der Handwerkskammer Köln, dann muss der, der Fliesen verlegt haben will, wieder einen Meisterbetrieb beauftragen. Denn die Fliesenleger zählen zu den 12 Berufen für die die Handwerkerlobby wieder die Meisterpflicht fordert. Sie werden von den Bundestagsfraktionen der Großen Koalition unterstützt.

Köln | Die Industrie- und Handelskammer Köln (IHK) zitiert aus einem Gutachten, dass der Wirtschaftsausschuss der Stadt morgen diskutieren wird. Es geht um Flächen für die Kölner Wirtschaft. Reklamiert wird ein Bedarf von 600 Hektar bis 2035. Allerdings weise die Stadt Köln nur 60 Hektar zur Verfügung.

Köln | Der Deutscher Journalisten-Verband Landesverband NRW (DJV NRW) meldete gestern eine Beteiligung von über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich dem Aufruf zum Warnstreik angeschlossen haben. Heute wird in Köln über die Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verhandelt. Der DJV NRW fordert 6 Prozent mehr Gehalt für Feste und Freie.

Leverkusen | Der Agrarchemiekonzern Bayer verkauft sein Tiergesundheitsgeschäft an das US-Unternehmen Elanco Animal Health. Der Verkaufspreis betrage 7,6 Milliarden US-Dollar, teilte Bayer am Dienstag mit. Die Summe besteht demnach zu 5,3 Milliarden US-Dollar aus einer Barkomponente, welche transaktionstypischen Kaufpreisanpassungen unterliegt.

Köln | Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert von dem in Köln-Feldkirchen ansässigen Wurstfabrikanten einen Haustarifvertrag für seine Angestellten.

gamescom_18_060_038

Der Games-Markt ist in Deutschland weitergewachsen. Der Anteil der deutschen Spieleentwickler sinkt aber weiter. Am 20. September beginnt die Spielemesse in Deutz.

Köln | In der Unterhaltungsbranche haben Computer- und Videospiele inzwischen einen größeren Anteil als Musik und Kino zusammen. Dieser Trend hat sich laut dem Verband der deutschen Games-Branche „Game“ auch in diesem Jahr fortgesetzt – so stieg der Umsatz mit Spielen und der dazugehörigen Hardware um elf Prozent von 2,5 auf 2,8 Milliarden Euro. Zum Umsatzwachstum trugen vor allem die gebührenpflichtigen Online-Dienste bei, deren Umsatz von 52 Prozent auf 228 Millionen Euro angewachsen ist. Um 28 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro ist zudem der Markt für sogenannte „In-Game-Käufe“ gewachsen. Hier werden innerhalb eines Spiels virtuelle Güter gekauft.

geld_pixabay_03082019

Köln | Verdi ruft am heutigen Samstag die Beschäftigten der Postbank-Filialen in NRW zum  Warnstreik auf. Betroffen sind die Postbank Filialvertrieb AGs in Dortmund, Münster und Köln. In Köln die Filiale in Köln-Kalk. Der Warnstreik dauert den ganzen Tag.

djv_10072019

Köln | Warnstreik beim WDR: Als streikende Mitarbeiter am Dienstagmorgen das „Morgenmagazin“ stürmen, wird die Live-Sendung unterbrochen, stattdessen die vorangegangene Stunde von 6 bis 7 Uhr wiederholt. Wie auch bei anderen Medienunternehmen ist die Berichterstattung über Tarifauseinandersetzungen im eigenen Haus meist ein Tabuthema.

Kranhaeuser_Rheinauhafen_07062018

Köln | Der Kölner Immobilienmakler Greif & Contzen hat seine Analyse des Kölner Büroimmobilienmarktes für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt. Die Mieten steigen und die Leerstandsquote sinkt.

flug_12082018-49jpg

Köln | Statt 3,8 Millionen Euro, wie in 2017 weist der Köln Bonner Flughafen nur noch 936.000 Euro Gewinn in 2018 aus und das bei gestiegenen Umsatzerlösen, steigenden Passagier- und Frachtzahlen. Der Flughafen macht dafür Sanierungsarbeiten und gestiegene Personalkosten verantwortlich. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Flughafen

ford_pixabay_27062019

Ford Europa forciert Umbau

Köln | Ford Europa hat heute seine zukünftige Strategie auf dem alten Kontinent vorgestellt. Auf der einen Seite setzen die Autobauer weiter auf den SUV-Boom und gleichzeitig wollen sie mehr Fahrzeuge elektrifizieren. Ford will profitabler und effizienter werden und gleichzeitig 12.000 Menschen entlassen und  sechs Standorte schließen. Köln gehört nicht zu den Werken, die geschlossen werden sollen.

avg_step_13062019

Nach einem Jahr Bauzeit nimmt die AVG in Niehl eine der modernsten Aufbereitungsanlagen in Deutschland in Betrieb.

Köln | Jedes Jahr fallen in Deutschland mehr als acht Millionen Tonnen Altholz an – das reicht von der Euro-Palette bis zum Abbruch- oder Sperrmüllholz, die verarbeitet werden müssen. Bei der AVG Ressourcen in Niehl werden jährlich rund 90.000 Tonnen angeliefert – diese stammen aus Köln, zum Beispiel von den Holzverpackungen für Motoren in den benachbarten Ford-Werken, aber auch aus der Region wie dem Bergischen Land, der Eifel, Düsseldorf und Aachen.

eh_pixabay_13062019

Köln | aktualisiert | Die Handelslandschaft in NRW wird sich grundlegend ändern, dies ergibt die Studie „Handelsszenarien Nordrhein-Westfalen 2030“ des IFH Köln im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Kann der Wandel im Handel gelingen?

Köln | Die PSA-Gruppe verlässt Köln. Das teilte das Unternehmen vergangene Woche via Pressemitteilung mit. Jetzt traf sich Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit Rasmus Reuter, Geschäftsführer der Peugeot Citroën Deutschland nach der Standortentscheidung gegen Köln. Der stellte in dem Gespräch, so die schriftliche Mitteilung der Stadt, dass es sich alleine um eine Unternehmensinterne Entscheidung gehandelt habe.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum