Kölner Wirtschaft

Köln | 6.500 Beschäftigte traten heute in ihrer Frühschicht in den Warnstreik, zu dem die IG Metall aufgerufen hatte. Darunter Mitarbeiter der Ford-Werke, Benteler und Parker Hannifin. Es sollen in der Spät- und Nachtschicht weitere 3.500 Beschäftigte in den Warnstreik gehen. Die IG Metall schließt auch 24 Stunden Streiks nicht mehr aus.

ism_23_01_17

Köln | Kurz nach der Möbelmesse IMM gastiert nun vom 28. bis zum 31. Januar die weltgrößte Internationale Süßwarenmesse (ISM) in der Koelnmesse. Die ISM 2018 hat auf der Bruttoausstellungsfläche von 110.000 Quadratmeter, nur für Fachbesucher geöffnet – Erwartet werden rund 1.660 Aussteller aus 73 Ländern. Sie präsentieren auf der Süßwarenmesse ihre Neuheiten. Individualität, Nachhaltigkeit und neue Produkte spielen bei den Produkten in diesem Jahr eine große und wichtige Rolle.

Köln | Die IG Metall meldet, dass ihrem Warnstreikaufruf 1.500 Beschäftigte aus neun Betrieben gefolgt sei. Darunter Alfred H. Schütte, Atlas Copco Energas, Hanon Systems Deutschland, Humboldt Wedag, Leybold, NKT, SCHWARZE-ROBITEC und Siemens. Die Warnstreikenden trafen sich vor der Deutz AG in Köln-Porz. Morgen wird bei Ford und Benteler Automobiltechnik gestreikt.

lv_19_01_18

Köln | Der deutsche Automarkt gilt als besonders schwierig, vor allem für Importeure, denn die Deutschen sind besonders kritische Autofahrer. Umso erstaunlicher ist es, dass ausgerechnet die russische Marke Lada nun wieder verstärkt um Käufer hierzulande buhlt. Glaubt man Lada Chef Nicolas Maure, dann möchte man das neueste Modell, den Lada Vesta, im „anspruchsvollsten Markt“ testen – und dabei gerne die Marke aus der Schmuddelecke holen und neu etablieren. Ganz einfach wird das nicht, denn mit Dacia gibt es bereits eine Marke, die erfolgreich das Segment für preisgünstige Fahrzeuge mit hohem Nutzwert besetzt.

>>> Hier geht es zur Fotostrecke: Der Lada Vesta

imm_pt_habetsritzen

Köln | Zum 15. Mal findet im Rahmen der internationalen Möbelmesse „imm cologne“ der Pure Talents Contest (PTC) statt. Bei diesem kann sich ein junges internationales Designerfeld präsentieren und Kontakte knüpfen. Damit wird die Nachwuchsarbeit gefördert und ihr eine Plattform geboten. Vor dem Publikumswochenende haben sich Carolin Habets und Sascha Ritzen bei den Gewinnern des PTC umgesehen. Ihr Fazit: Ein Besuch ist lohnenswert.

Köln, Wesseling | Bei einem Unfall in einem der Tankfelder der Shell Rheinland Raffinierie in Wesseling wurden heute gegen 13:40 Uhr  mehrere Menschen verletzt. Wie und warum es zu dem Unfall kam teilte das Unternehmen nicht mit. Auch zur Schwere der Verletzungen und Anzahl der Verletzten ist derzeit nichts bekannt. Die Personen wurden in Krankenhäuser gebracht, so das Unternehmen. Von dem Unfall sei lediglich das Werksgelände betroffen gewesen, so das Unternehmen.

avgkoeln1_16_01_17

Köln | Die AVG Ressourcen Köln hat um ihren Standort Niehl in den vergangenen Monaten ein Nahwärmenetz für fünf Gebäudekomplexe errichtet, das Wärme für Heizungen und Warmwasser bereitstellt. Dafür investierte die AVG Köln rund 700.000 Euro. Betrieben wird das Nahwärmenetz über einen Holzhackschnitzelkessel, der mit Recyclinghackschnitzel aus unbehandeltem Altholz befeuert wird. So spart das Unternehmen jährlich 485 Tonnen CO2 ein. Am heutigen Dienstagmittag hat die KlimaExpo.NRW dafür der AVG Ressourcen eine Urkunde überreicht.

Berlin | Die kommunalen Energieversorger in Deutschland werden in Zukunft enger zusammenrücken müssen, um bestehen zu können. Neben Kooperationen von Stadtwerken untereinander wird auch die Zusammenarbeit mit branchenfremden Partnern eine wachsende Rolle spielen. Das ist das Ergebnis der Studie "Stadtwerke 2030", über welche das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) berichtet.

immcologne3_12_01_17

Köln | Vor dem Start der Internationalen Möbelmesse (imm) 2018 stellt die Kölnmesse die neusten Trends vor. Demnach sei besonders die Individualität und Nachhaltigkeit gefragt, aber auch die Gemütlichkeit spiele eine wichtige Rolle. Durch die Digitalisierung gewinne auch „Smart Home“ immer mehr an Bedeutung in den eignen vier Wänden. Am Montag, 15. Januar, haben zunächst nur Fachbesucher Zutritt. Vom 19. bis zum 21. Januar kann sich jeder über die neusten Trends der Möbelwelt auf der imm Cologne 2018 informieren.

ksta_streik_11_01_17

Köln | Der vorsichtige Optimismus der Arbeitnehmer-Vertreter wurde enttäuscht: Ohne Ergebnis endete die 7. Verhandlungsrunde im Tarifstreit bei der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RGG) am Mittwoch in Köln. Ein Kompromissangebot der beiden Journalisten-Gewerkschaften DJU und djv wurde vom Arbeitgeber abgelehnt.

Köln | Die IG Metall Köln-Leverkusen berichtet von Warnstreikaktionen in den Betrieben NKT, Waggonwerk Brühl, SKF Sealing Solutions, Federal-Mogul Powertrain, Siemens (Frohnhofstr.), und Ford-Werke Merkenich. Auch die Nachtschicht von Deutz war von Dienstag auf Mittwoch im Warnstreik. Über 2.000 Menschen waren im Warnstreik.

Köln | Das Kölner Unternehmen Next Kraftwerke verzeichnet ein starkes Portfoliowachstum auf vier Gigawatt (GW). Das ist eine Zunahme von 1,35 GW.

IHK-2008

Köln | Für Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK) stehen in den nächsten beiden Jahren die Themen Fachkräftemangel, Zukunft der Stadt und die Digitalisierung im Fokus. Das teilt Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, am heutigen Vormittag mit. „Mit unseren Jahresthemen setzten wir Schlaglichter auf Themen, die für die regionale Wirtschaft wegweisend sind“, erklärt Reichardt.

agentur_arbeit_CR_BAfA_PR_21122014

Köln | Mit einer Quote von 8,1 Prozent im Dezember 2017 vermeldet die Kölner Arbeitsagentur die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 6 Jahren. Der Durchschnitt des vergangenen Jahres lag die Quote bei 8,4 Prozent. Mit 553.442 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten war im Juni ein neuer Höchststand erreicht worden.

streik_02012017

Köln | Mit einer Demonstration durch die Euskirchener Innenstadt eröffneten die beschäftigten der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft (RRG) am Dienstag ihren sechstägigen Warnstreik. Sie fordern eine „uneingeschränkte Anerkennung“ des für Tageszeitungen geltenden Tarifvertrages. Nach Gewerkschaftsaussage lag die Teilnahme bei rund 80 Prozent.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum